Los Angeles: Mit Oneworld von Wien ab 252€

Venice Los Angeles, USA

Die Oneworld-Airlines, darunter British Airways und American, verkaufen derzeit preiswerte Tickets von Wien nach Los Angeles in Kalifornien. Den Hin- und Rückflug gibt’s derzeit für 252€. Kommt ihr nur mit Handgepäck nicht aus, könnt ihr auf der BA-Website auch den Tarif mit 23 kg Aufgabegepäck buchen, für den mindestens 352€ fällig werden.

Travel Dealz VIE LAX British 243

Alternativ könnt ihr für 50€ mehr auch mit der Star Alliance fliegen:

Die Flüge werden mit meist einem Umstieg in London-Heathrow durchgeführt. Häufig gibt es auch Verbindungen mit American, teilweise mit zusätzlichem Umstieg in den USA.

Suchen & Buchen

Wie lange der Tarif hält, ist uns nicht bekannt. Reisen sind zwischen 19. August 2019 und 28. Oktober 2019 gestattet. Der Mindestaufenthalt beträgt 3 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Wir konnten folgende Termine entdecken:

Buchen könnt ihr dann direkt bei American oder British Airways. Dort erhaltet ihr auch den Tarif mit Gepäck ab 352€! Etwas günstiger erhaltet ihr die Tickets bei OTA-Buchung über die Travel-Dealz-Flugsuche.

Meilen

Die Zubringer innerhalb Europas erfolgen in Buchungsklasse S. Die Langstreckensegmente mit British Airways buchen in O, Langstreckensegmente mit American in B. Für einen Hin- und Rückflug komplett mit British Airways über London sollte es folgende Gutschriften geben:

  • 6.236 Avios + 40 Qpoints bei Qatar Privilege Club
  • 5.654 Punkte bei Finnair Plus
  • 3.514 Avios + 60 TP bei British Airways Executive Club
  • 3.514 Avios + 220 TP bei Iberia Plus
  • 3.514 Meilen bei American AAdvantage
  • 3.514 Meilen bei Alaska Mileage Plan
  • 3.514 Meilen bei Japan Airlines Mileage Bank
  • 3.514 Prämienmeilen bei LATAM Pass
  • 3.514 Meilen bei Royal Air Maroc Safar Flyer
  • 3.514 Avios bei Aer Lingus AerClub
  • 3.118 Prämienmeilen + 16 Statusmeilen bei Malaysia Airlines Enrich
  • 3.118 Meilen bei Royal Jordanian Royal Club
  • 3.118 Meilen bei SriLankan FlySmiles
  • 3.118 Meilen bei S7 Airlines Priority Club
  • 396 Prämienmeilen + 10 Statusmeilen bei Asia Miles
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Beim Executive Club erhaltet ihr darüber hinaus insgesamt 60 Tier Points.

Hotels in Los Angeles

Wer über einen Mietwagen verfügt, kann bei der Wahl eines Hotels sehr flexibel sein. Richtig teuer sind natürlich Hotels in HollywoodBeverly HillsSanta Monica und Venice. Bezahlbarer sind Hotels in Westside und Central Los Angeles. Checkt die Hotelpreise hier:

Außerdem sind regelmäßig interessante Rabattgutscheine im Umlauf, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (20)

  1. Bernd sagt:

    Hi,
    habt ihr ne Ahnung ob das 1. Gepäckstück mit OW Ruby kostenlos ist – also auch wenn man basic (hand luggage fare) auf BA bucht (Langstrecke von AA + domestic in US mit AA)?
    Und wenn ja, gilt das dann nur für den Inhaber des Status oder für alle in der Buchung?
    https://www.britishairways.com/jba/aa/en_US/baggage/checked-baggage-policy.html
    Dann könnte man ja nochmal ein paar Euro sparen….
    Irgendwie ist das net so eindeutig es sei denn es ist so gemeint, dass man keins bekommt im Basic. Aber dann hätte man ja transatlantik weglassen können weil wenn man mit gepäck fliegt ist des ja kostenlos egal welcher Status.
    Lg

    • Peer sagt:

      Wenn du ausschließlich AA-Flüge über die AA-Website buchen würdest, wäre ein Koffer mit 23 kg inklusive. Allerdings nur für den Karteninhaber, nicht für Begleitpersonen auf der gleichen Buchung. Du solltest dann aber nicht bei BA, sondern direkt bei AA buchen.

      Wenn ein British-Airways-Zubringer dabei ist (ab VIE geht’s ja nicht anders), würde ich nicht mit Freigepäck als Ruby rechnen, aber man kann es bei AA-Langstrecke natürlich zumindest mal probieren.

      Irgendwie ist das net so eindeutig es sei denn es ist so gemeint, dass man keins bekommt im Basic. Aber dann hätte man ja transatlantik weglassen können weil wenn man mit gepäck fliegt ist des ja kostenlos egal welcher Status.

      Was dort steht: In Basic Economy ist auf Transatlantikflügen kein Freigepäck inklusive, auf allen anderen Transatlantikflügen schon. Ggf. wird das durch die Statuskunden-Regelung überschrieben, sodass du trotzdem 23 kg dabei hast.

  2. mathieu sagt:

    ich habe soeben gva-lhr-sfo & ord-mad-gva gebucht. (zumindest) bei multi-city-verbindungen lassen sich auch iberia-flüge einbauen – falls jemand lieber mit ib fliegen möchte.

  3. Frank sagt:

    Hallo! Hallo, habt Ihr mittlerweile Hinweise über die fare rules. Ich kann die Tarife bei google flights nicht (mehr) finden.

  4. Christof sagt:

    Hi,

    kommt beim Upgrade neben der Avios-Differenz wirklich noch Gebühren hinzu?

    Auf der BA-Homepage ist da nichts davon zu lesen.

    Gruß

    Christof

  5. Peter sagt:

    Hinweis: Ein Avios-Upgrade für British Airways Flüge ist nur möglich, wenn das Ticket durch British Airways ausgestellt worden ist.
    Also kann ich nur über BA direkt buchen um ein Upgrade zu tätigen. ?

    • Johannes sagt:

      Ja, das ist die sichere Variante. Du kannst versuchen das Ticket über einen OTA zu buchen und dann hoffen das es von BA ausgestellt wird. Kann aber auch von IB oder AA ausgestellt werden und dann ist defintiv kein Upgrade möglich.

  6. Vick sagt:

    Kann man die Flüge zu diesen Knaller Preisen auch Oneway buchen oder sogar Oneway von Nordamerika nach Europa?

  7. weitergedacht sagt:

    hmmm – wäre es hier nicht clever fürs Upgrade vorher die Avios über die Groupon-Spanien-Aktion zu holen? Soweit ich das weiß sollte man das ja im Verbund übertragen können – also wie bei Staralliance, mit den billigstmöglichen Flugtickets sammeln und dann irgendwann für Swiss First einsetzen… – Nur hier dann eben mit Avios und Groupon.

    http://youhavebeenupgraded.boardingarea.com/2018/03/verlangert-avios-bei-groupon-kaufen-cathay-pacific-first-um-500-euro/

    • Johannes sagt:

      Jop, habe ich oben noch einmal ergänzt. Allerdings müssen die Avios dann von Iberia Plus zum British Airways Executive Club transferiert werden und dafür benötigt man zwei seit mindestens 90 Tagen bestehende und aktivierte Accounts.

  8. Manuel Baker sagt:

    Unbedingt for upgrade lesen!! Die erklärung für die diskrepanz bei den zusatzkosten!!

    http://www.godsavethepoints.com/2018/01/19/british-airways-misprices-upgrades-heres-can/

  9. Ralf sagt:

    Die Angebote in den Mittleren Osten waren auch schon mal besser.

    Warum sind hier lauter alte Kommentare? Stör irgendwie…

  10. Sven sagt:

    Wisst ihr, ob die Klassen S und Q von American Airlines und BA auch upgradefähig mit Avios sind?
    Also von Economy auf Premium Economy?

  11. KMD sagt:

    Hatten gebucht und die Langstrecken mit Avios upgegraded. 110.000 Avios zzgl ca 300€ waren es für zwei Personen und die 2 Langstrecken Segmente

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen