Bangkok: 1.408€ in der Finnair Business Class von Kopenhagen

Bangkok

Kein Super-Schnäppchen, aber ein durchaus solides Angebot sind die Preise, die Finnair derzeit für Business Class Flüge zwischen Kopenhagen und Bangkok ausruft. All jene, die ohne Probleme nach Dänemark anreisen können, haben die Gelegenheit, für 1.408€ im Airbus A350 des Oneworld Mitglieds nach Thailand zu fliegen.

CPH BKK 12. 18.3.20
Mit Finnair in der Business Class nach Bangkok

Die Verfügbarkeiten sind sehr gut. Wir konnten während des gesamten Reisezeitraums bis Anfang Dezember zahlreiche Flüge finden.

Sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg könnt ihr Verbindungen mit einem sehr kurzen Stop auswählen. Nach teilweise nur etwas mehr als einer Stunde geht es dann von Helsinki aus weiter nach Bangkok.

Suchen & Buchen

Laut den Fare Rules werden die Tickets bis zum 23. März 2020 verkauft. Der Reisezeitraum läuft vom 10. März bis zum 9. Dezember wobei der 24. Dezember der letzte mögliche Termin für einen Rückflug ist. Der Mindestaufenthalt beträgt eine Nacht von Samstag auf Sonntag oder aber 5 Tage, maximal dürft ihr einen Monat am Ziel bleiben.

Es gibt Verfügbarkeiten von März bis Anfang Dezember 2020. Über Google Flights (Anleitung) findet ihr alle günstigen Termine. Buchen könnte ihr dann entweder über unsere Flugsuche. Oder aber, für einen kleinen Aufpreis, direkt bei Finnair.

Meilen

Eure Buchungsklasse ist I. Bei den meisten Oneworld Programmen bedeutet das 125% der Entfernungsmeilen. Bei Finnair Plus gibt es sogar 200%:

  • 35.190 bei Finnair Plus
  • 24.600 bei Alaska Mileage Plan
  • 13.670 bei Malaysia Airlines Enrich
  • 13.670 bei Iberia Plus
  • 13.670 bei S7 Airlines Priority Club
  • 13.670 bei LATAM Pass
  • 13.670 bei Asia Miles
  • 13.670 bei Qatar Airways Privilege Club
  • 13.670 bei SriLankan FlySmiles
  • 13.670 bei British Airways Executive Club
  • 13.670 bei American AAdvantage
  • 7.650 bei Japan Airlines Mileage Bank
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Hotels in Bangkok

In Bangkok kann man für verhältnismäßig wenig Geld in sehr guten Hotels übernachten. Selbst luxuriöse 5-Sterne-Tempel gibt es für unter 100€ pro Nacht. Hier könnt ihr die Preise checken:

Vor der Buchung solltet ihr auf jeden Fall diese Gutscheine ausprobieren:

Cover Picture: © saiko3p - stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (41)

  1. Werner sagt:

    Ist der Deal abgelaufen? Ich finde keine Kombination wo ich auch nur annähernd auf den Preis komme.

  2. Harald sagt:

    Die meilenausbeute für united sollte angepasst werden
    Ab morgen gibt es die PQM nicht mehr

    • Peer sagt:

      Die Liste wird von wheretocredit gezogen und zeigt grundsätzlich nur die Prämienmeilen an. Bei den meisten Programmen ist sie identisch, bei einigen eben nicht.

  3. zabadac sagt:

    moin und danke für den tip. nach dem frust am wo-ende das Air China 1200 anbietet aber man nur für über 2400 buchen kann netter trost. gerade bei TK 2 pax gebucht für Feb. auf TK seite gestern nur billig mit 18 std transit in IST. heute Euer link zu Google und siehe da die finden 1.200 € mit nur 2 std transit. danach wird man zu TK geleitet und kann buchen. danach nochmal bei TK gesucht und bingo selber preis. heute früh zeigten die noch über 2000 an den wunschtagen. krank, wie im Lotto. witzigerweise ist der zubringer Ham- Oslo billiger als nach Fra und hat doppeltes gepäck…
    heute = nach dem buchen ist Ham- BKk bei TK 300 billiger als vor ner woche aber am ende mit dem umweg immer noch 2×450 € gespart

  4. Wolfi sagt:

    Nur wenige Maschinen auf der Relation Abu Dhabi Bangkok sind Dreamliner. Die meisten sind 777.

  5. Sven sagt:

    Ich weiß nicht, wo ich es sonst loswerden soll, aber das neue Kacheldesign der Startseite ist echt eklig. Damit seht Ihr aus wie all die anderen schlimmen Portale a la Urlaubspiraten. Die großformatigen Fotos fand ich wesentlich ansprechender und habe dafür gerne etwas mehr Scrollen in Kauf genommen.

  6. Leo sagt:

    Bucht über die LH Seite und wählt als Rückflug Straßburg an stelle von Paris. So bekommt ihr auf jeden Fall das Gepäck ausgehändigt und könnt euch im Flughafen Frankfurt auf dem Weg zum Bus im Terminal verlaufen…

  7. snowfan sagt:

    Ich fliege nächste Woche mit der Swiss von Zürich nach Bangkok. Der Rückflug ist kein Nachtflug, sondern ein kompletter Tagflug.

  8. Max Burth sagt:

    Das hat keinen Wert wenn man über CDG fliegen muss, auf diesen Flughafen bringt mich keiner mehr.
    Ausserdem habe ich keine Lust 5 Stunden sinn und zwecklos zu verplempern.

  9. Christin sagt:

    Ist es für Zürich dasselbe? Muss man ab Amsterdam fliegen oder kann ich erst in Zürich einsteigen?

  10. zabadac sagt:

    Egypt air nicht mehr verfügbar, deren homepage bietet für 2700 an, google flight ab 2000, man muß benebelt sein um soviel für so ne miese aiirline zu zahlen.

    auch ulkig sind die 3.400 € ab FRA bei Air China regulär mit endloser flugzeit.

  11. Tom sagt:

    Stichprobe im März ergab: Fast immer zwei Stopps und dadurch sehr lange Reisezeit. Aber gerne immer wieder Tipps für günstige Business-Class-Trips nach Bangkok. Danke!

  12. Andreas sagt:

    Hallo, mit BA kann man auch für ein geringen Aufpreis über LHR – HKG oder KUL nach BKK, fliegen. HKG wird mit A380 und KUL mit B787 geflogen, die sind etwas besser als die LHR – BKK Maschie B777. Dafür gibt es dann auch mehr Avios etc.

  13. Thomas sagt:

    Wir sind vor 4 Jahren mit Egypt Air von BKK nach Cairo geflogen. Der absolut lausigste Flug meines Lebens. Keinen Alkohol in der Business Class ist nicht akzeptabel für sog. Ungläubige, aber die mangelhafte Verpflegung ist generell ein NoGo. Nie wieder diese Firma.

  14. Patrick sagt:

    Weiss jemand ob Turkish Airlines und andere Airlines in Istanbul bereits von dem neuen Airport abfliegen oder ob sich dies verzögert und weiterhin Ataturk. Habe LH am 8.12 nach IST und SG am 9.12 nach Singapore, aber keine Info wegen Airportwechsel. Ist daher schwierig wegen Hotelbuchung für eine Nacht. Danke.

  15. Adrian sagt:

    Wenn es Oneworld sein soll, lässt sich statt BA derzeit Finnair auf der selben Route für 1484€ buchen. Macht bei Finnair Plus 40.000 Punkte, die beim nächsten mal dann zumindest oneway fast für ein Upgrade von Eco auf Business reichen. (50.000 auf allen Langstrecken)
    Oder wahlweise die selbe Route nach Bangkok und zurück mit Finnair nochmal in Eco, und damit bereits Oneworld Sapphire einfliegen;)

    Sind zwar 100€ mehr als bei BA, dafür gibt’s auch ein wesentlich besseres Produkt und die oben genannten Möglichkeiten;)

  16. Stefan sagt:

    Fehler, 180 pro Strecke, also insgesamt 360.

  17. Stefan sagt:

    Laut BA-Rechner komme ich auf 280 Tier Points.

  18. flyjan sagt:

    Weiss einer wie viele Qpoints ich dafür bekomme? brauche rund 100 um auf Gold Status zu bleiben… kann mir einer Helfen?

    Gruss
    Jan

  19. Michael sagt:

    Dies schein eine Rekation zum Crazy sale von Omanair zu sein. Schaut euch mal den Fare-Code an:-)

  20. Hajo Siewer sagt:

    Johannes, bitte demnächst auch etwas zu den Prämienmeilen schreiben. Diese sind für mich wichtiger als die Statusmeilen. Das gibt´s doch sicherlich Unterschiede zwischen Swiss und Turkish.

    • Johannes sagt:

      Hallo Hajo,

      i.d.R. werden die gleiche Anzahl an Statusmeilen auch als Prämienmeilen gutgeschrieben. Nur Miles&More ist mit ihrem neuen System her abweichend. Dort werden die Prämienmeilen nach Umsatz (ohne Steuern&Gebühren) berechnet. Diese könne wir aber nur überschlagen und nicht so genau vorhersagen wie bei entfernungsabhängigen Gutschriften.

  21. Dennis sagt:

    Vorab muss ich sagen, dass ich zum ersten Mal in dieser Klasse geflogen bin und der Nutzer Jay mit seinem Kommentar vom 23.08.15 absolut recht hatte.

    Zudem kommt noch, dass das Entertainment-Programm völlig veraltet ist. Es laufen nur 2 Uralt-Filme in deutscher Sprache und die Spiele sind auch schon mindestens 16 Jahre alt (Tetris und Co.)
    Das Essen war relativ gut, obwohl schon 2 Gerichte aus dem Menü nicht mehr auszuwählen waren. Auch die Getränkeauswahl war relativ schnell sehr begrenzt. Bier war sehr schnell aus und Wasser wurde vom Personal aus großen Flaschen in kleine umgefüllt. Dieses musste man sich auch besser selber in der Küche holen, da das Personal doch nicht so aufmerksam war wie gehofft.
    Am schlimmsten war aber die Verspätung auf allen Flügen. So verpassten wir z.B. unseren Anschlussflug in Bangkok und durften 7 Stunden am Flughafen verbringen. Plant also ein größeres Zeitfenster für euren Anschlussflug ein.

    Mein Fazit:
    Es war sicherlich ein Erlebnis in dieser Klasse zu fliegen, aber mit British Airways eher nicht mehr.

  22. Ralf sagt:

    Kein Wunder, dass der Preis ständig so niedrig, da die schlechteste Harware aus der Flotte eingesetzt wird.

  23. Juli sagt:

    Ist eis eig. möglich Topbonus Meilen von air berlin zu avios umzutauschen?

  24. Johannes sagt:

    Du kannst auch einen kürzen Aufenthalt wählen ;). Allerdings musst du die Nacht von Samstag auf Sonntag in den USA verbringen.

  25. Uwe sagt:

    Auf der BA-Seite kann man keinen Aufenthalt mit mehr als 14 Tagen für einen Return-Flight auswählen, dies ist die maximale Zahl, die im Drop-Down angezeigt wird.

    Getestet mit Flügen nach Philadelphia.
    Versucht man, das über die URL direkt zu „faken“, landet man wieder bei der Flugsuche, die bisherigen Daten sind dann entfernt.

    • Johannes sagt:

      Einfach die normale Suche auf der Startseite verwende. Die Seite wo du guckst, ist nur eine Art flexible Suche allerdings mit vielen Einschränkungen wie z.B. maximal 14 Tage 😉

  26. Jay sagt:

    Die Nachteile der BA Business-Anordnung dafür:

    die Bildschirme sind während Start und Landung nicht nutzbar, da sie eingeklappt werden müssen. Die Sitze sind relativ eng und man sieht dem Sitznachbarn bei Start und Landung direkt ins Gesicht, da die Trennwand zwangsweise geöffnet wird – man sollte also nicht kontaktscheu sein. Mittel- und Fenstersitze sind entgegen der Bewegungsrichtung des Flugzeugs angeordnet (ohne Wertung), werden aber vermutlich deshalb gelegentlich auch beim Service übersehen, der meist von Vorne nach Hinten erfolgt.

    Im Unterdeck sind die Mittelsitze zudem ein Pärchen-Sitz, ohne Trennwand – als Single-Traveller also nicht ideal.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen