Santiago de Chile: Iberia & LATAM Business Class für 1.272€ von Mailand (1.709€ von DE)

Iberia Business Class
vorbei

Während die SkyTeam-Airlines günstige Business-Class-Tickets von Mailand nach Buenos Aires verkaufen, verschlägt es uns mit einem Oneworld-Deal nach Chile. Für 1.272€ könnt ihr mit Iberia und LATAM nach Santiago fliegen. Auch Flüge ab Deutschland sind recht günstig und starten bei 1.709€.

MXP SCL 1272
Iberia Business Class nach Santiago de Chile für 1.272€

Verfügbarkeiten gibt es eher kurzfristig für Reisen von Mitte Juli bis August 2019. Wer noch die Osterinseln besuchen will, erhält Hin- und Rückflüge in der LATAM Business Class für 396€ (buchbar nur über die chilenische Latam-Seite).

Mit Iberia fliegt ihr direkt von Mailand nach Madrid. Nach einem kurzen Zwischenstopp dort geht es dann an Bord eines Airbus A340-600 nonstop weiter nach Santiago de Chile. Auch LATAM hat eine Nonstop-Verbindung von Madrid nach Santiago (Boeing 787). Teilweise steigt ihr noch ein 2. Mal in Sao Paulo um.

Wer im Airbus A350 fliegen möchte, kann die Iberia-Verbindung von Mailand nach Buenos Aires wählen. Der 2-Stunden-Flug EZE – SCL erfolgt dann allerdings in der Economy Class.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 1. August 2019 für Flüge vom 17. Juli bis 31. August 2019. Auch der Rückflug muss bis dahin erfolgt sein. Es gibt keinen Mindestaufenthalt und auch keine weiteren Beschränkungen.

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend ab 1.272€ über unsere Flugsuche oder für 50€ Aufpreis direkt bei Iberia.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse I ausgestellt. Für die Verbindungen über Madrid erhaltet ihr im BA Executive Club 400 Tier Points. Mit zusätzlichem Umstieg in Südamerika sind 480 Tier Points drin.

Folgende Meilengutschriften sind möglich – am Beispiel von Iberia:

  • 29.670 bei LATAM Pass
  • 29.670 bei Finnair Plus
  • 22.120 bei British Airways Executive Club
  • 22.120 bei Iberia Plus
  • 18.430 bei Air Italy Meridiana Club
  • 18.430 bei S7 Airlines Priority Club
  • 18.430 bei Royal Jordanian Royal Club
  • 18.430 bei American AAdvantage
  • 18.430 bei Qatar Airways Privilege Club
  • 18.430 bei Asia Miles
  • 18.430 bei Malaysia Airlines Enrich
  • 18.430 bei SriLankan FlySmiles
  • 10.320 bei Japan Airlines Mileage Bank
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Hotels in Santiago

Chile ist gemessen an südamerikanischen Verhältnissen ein eher teures Reiseland,aber dennoch bezahlbar. Saubere Doppelzimmer in Mittelklassehotels gibt es schon ab 50€ und Zimmer in 5-Sterne-Hotels wie dem Marriott oder Crowne Plaza beginnen die Preise knapp über der 100€-Marke.

Zusätzlich könnt ihr mit den folgenden Gutscheinen sparen:

Quelle: YHBU

Titelbild: Danke Raphael
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Also bei dem Zusatz Osterinsel sollte man darauf hinweisen, dass man diesen Flug ab Santiago am besten über die chilenische Latam Seite bucht. Inlandsflüge kosten so sehr häufig nur die Hälfte, als was die Flüge auf der deutsche Seite kosten würden. Das gleiche gilt übrigens für Flüge innerhalb Argentiniens. Auch hier sollte man diese über die argentinische Latam Seite buchen.

    Antwort

    • Deshalb ist ja der Link zu Google Flights drin, das wiederum direkt auf die chilenische Seite verweist. Habe es trotzdem mal noch ergänzt.

      Antwort

  2. Ist Latam nicht ein Partner von LH? Es sollte doch auch möglich sein m&m zu sammeln.

    Antwort

  3. Die besagten C Weiterflüge auf die Osterinseln wird man nicht buchen können. Sind bestimmt nur für Chilen…

    Antwort

    • Nein, kann jeder buchen. Halt nur über die chilenische LATAM-Seite, aber Preise nur für Einwohner sind in Chile nicht zulässig.

      Man muss ggf. das Reisepass-Feld leer lassen, sonst geht die Zahlung nicht durch. War zumindest bei meinen Patagonien-Flügen im März so.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.