Carnival Pride: 9 Nächte Norwegen Kreuzfahrt von Dover für 568€ p.P. (Balkonkabine)

Kreuzfahrt Alesund mit MSC Preziosa & Sky Princess

Die norwegischen Fjorde und Städte zu erkunden, ist wundervoll. Noch mehr, wenn man es im Sommer bei gutem Wetter machen kann. Dies ist im Juni günstig mit der Carnival Pride zu realisieren. Für 9 Nächte zahlt ihr derzeit nur 436€ pro Person in der Innenkabine. Wenn ihr etwas mehr Komfort wünscht und gern auf eurem eigenen Balkon die Fjorde an euch vorbeiziehen lassen wollt, zahlt ihr 568€. Die Einzelkabinen beginnen ab 642€.

Es gibt zwei Termine zur Auswahl, deren Preise sich aber nur geringfügig unterscheiden. Die Route ist dieselbe.

Die Trinkgelder sind nicht inbegriffen. Carnival empfiehlt 16$ pro Person und Nacht über das Bordkonto abbuchen zu lassen. Ihr könnt aber auch den Betrag anpassen oder stornieren und euch direkt bei der Crew bedanken.

Info

Es gibt keine Impfpflicht für diese Kreuzfahrt. Ab dem 12. Mai entfällt auch die Testpflicht.

bgnar

Die Route

Da es zwei Termine gibt, wird im Nachfolgenden nur vom jeweiligen Kreuzfahrttag geschrieben.

  • 1. Tag (9. oder 30. Juni 2023): Dover – Abfahrt um 17 Uhr
  • 2. Tag: auf See
  • 3. Tag: Bergen – 09:00 – 19:00
  • 4. Tag: Ålesund – 09:00 – 18:00
  • 5. Tag: Molde – 07:00 – 17:00
  • 6. Tag: Olden – 07:00 – 17:00
  • 7. Tag: Skjolden – 07:00 – 16:00
  • 8. Tag: Haugesund – 08:00 – 17:00
  • 9. Tag: Auf See
  • 10. Tag: Dover – Ankunft um 5 Uhr

Carnival Pride

Die Carnival Pride ist das zweite Schiff der Pride-Klasse. In Europa sind die Schwesterschiffe Costa Mediterranea oder Atlantica bekannter. Das Schiff wurde 2002 in Dienst gestellt, 2019 umfassend renoviert und mit weiteren der typischen Carnival Attraktionen ausgestattet. Es fasst bei Doppelbelegung etwas mehr als 2.100 Passagiere und kann als Panamax Schiff den berühmten Panamakanal durchfahren.

Die Bordsprache ist Englisch und am Ende wird eure Rechnung in Dollar beglichen. Das Schiff ist auf den amerikanischen Markt und entsprechend auf den amerikanischen Gaumen ausgerichtet. Ihr habt bei Carnival allerdings eine gute Auswahl an Restaurants, die inklusive sind.

Für die Seetage gibt es Casino, Spa, Kunstgalerie, Sportplatz und Wasserrutschen sowie Shows am Abend.

Die Trinkgelder bei Carnival sind nicht im Reisepreis inbegriffen. Die Empfehlung für Trinkgelder beläuft sich auf 16$ p.P. und Tag.

Wenn ihr an der Rezeption die Höhe der Trinkgelder anpassen wollt, solltet ihr dies nicht auf den letzten Tag verschieben. Manchmal gibt es dann Probleme. Wenn ihr mit dem Service zufrieden seid, könnt ihr das Trinkgeld auch stornieren und den Crewmitgliedern direkt geben. So geht ihr sicher, dass es die erreicht, die euch einen tollen Urlaub ermöglicht haben.

Ein paar Zahlen & Fakten zum Schiff

  • Baujahr 2002 (Renovierung 2019)
  • Passagiere 2.114 – 2.680
  • Länge 292 Meter
  • Reisegeschwindigkeit 22 Knoten
  • 8 Restaurants (2 gegen Aufpreis)
  • 3 Pools & 2 Whirlpools & Wasserrutsche
  • 12 Passagierdecks

An- & Abreise

Dover liegt an der Südost-Spitze Englands und ist über die Flughäfen Londons zu erreichen. Das ist aber nicht so günstig und zudem ein großer Umweg. Einfacher ist es, von Frankreich (Calais oder Dunkerque) die Fähre zu nehmen.

Die Fahrt gibt es bereits für 25€ pro Strecke für 2 Personen. Mit angeben müsst ihr allerdings ein Fahrzeug. Ich habe ein Fahrrad im Beispiel angegeben. Mit Auto für 2 Personen zahlt ihr ab 168€.

Die Abfahrten sind zahlreich, die Uhrzeit sollte so gewählt sein, dass ihr auch noch den Weg zum Terminal bequem schafft.

In Dover angekommen, müsst ihr leider auf die andere Seite des Hafens. Öffentliche Verkehrsmittel auf der Strecke habe ich nicht gefunden. Das bedeutet etwa 45 Minuten zu Fuß oder ein Taxi nehmen.

Titelbild: Nico Scharfe

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen