Corsair Premium Economy: Martinique & Guadeloupe für 591€ von Paris

Corsair Premium Economy Sitze

Corsair verkauft aktuell wieder Premium-Economy-Tickets von Paris nach Martinique & Guadeloupe für 591€. Dabei hat es zumindest das Hard Product bei Corsair wirklich in sich: Es gibt im A330 gerade einmal 12 Sitze in der Premium Economy und diese sind auch noch 2-2-2 angeordnet. Das ist ein Sitz weniger je Reihe als beispielsweise bei der Lufthansa!

Ein extrem verlockendes Angebot, zumal auch noch Loungezugang (sofern wieder geöffnet), Priority-Services am Flughafen und 2x 32 kg Gepäck inkludiert sind.

Update

Der Preis ist jetzt leider von 592€ auf 665€ gestiegen. Immer noch ein guter Preis, aber nicht mehr so herausragend wie das ursprüngliche Angebot.

Info

Wir befinden uns noch immer inmitten der größten Krise der kommerziellen Luftfahrt. Gemäß Angaben des Corsair-CEO sind Staatshilfen aus Frankreich in Sicht (Google Translate), aber noch gibt es keine offizielle Bestätigung dafür. Oder anders ausgedrückt: Es besteht sicherlich ein gewisses Insolvenzrisiko, wie bei fast allen Airlines weltweit. Aktuell ist für die Einreise nach Martinique / Guadeloupe zudem ein negativer Corona-Test notwendig, Guadeloupe gilt sogar als Risikogebiet.

Es lohnt sich übrigens auch ein Blick auf die kulanten Umbuchungsregeln von Corsair: Wenn de Buchung bis 6. September erfolgt, könnt ihr die Tickets bis 7 Tage vor Abflug kostenfrei umbuchen und zahlt nur die jeweilige Ticketdifferenz. Es ist demnach sogar möglich, das Ticket ohne Angabe von Gründen zu stornieren und eine volle Erstattung zu erhalten.

Corsair ORY FDF 592
Corsair Premium Class nach Martinique oder Guadeloupe für nur 592€

Bei Buchung über Drittanbieter mit Hife der Travel-Dealz-Flugsuche gibt es die Tickets sogar schon ab 520€. Gerade in Anbetracht der großzügigen Umbuchungsregeln seitens Corsair empfehlen wir aber die Buchung direkt bei der Airline.

Anreise nach Paris-Orly

Der Flughafen Orly ist der zweite große Flughafen von Paris. Er wird größtenteils aber nicht ausschließlich von Billigflieger wie Easyjet und Transavia genutzt. Neben Europazielen werden Langstrecken in der Karibik, Nordamerika, Afrika, der Karibik und Südamerika angeflogen. Insgesamt nutzen etwa 33 Millionen Passagiere den Flughafen jedes Jahr.

Von Deutschland kommt man sehr einfach nach Paris. Mit dem TGV kommt ihr aus München und Südwestdeutschland in die französische Hauptstadt. Ab Frankfurt auch mit dem ICE. Für Westdeutsche ist der internationale Hochgeschwindigkeitszug Thalys eine gute Wahl, welcher von Aachen, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Köln und Dortmund fährt. Preise mit dem Zug starten ab 29€ pro Strecke. Auch mit Flixbus geht es natürlich nach Paris. Die Fahrt dauert etwas länger, dafür geht es bereits ab 19,90€ los.

Linienflüge von Orly nach Deutschland sind rar gesät: Aktuell gibt es nur Verbindungen nach Berlin-BER (Easyjet) und München (Lufthansa sowie ab März 2021 auch Air France). Es gibt jedoch zahlreiche Verbindungen zum Flughafen Paris Charles de Gaulle, von wo aus ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Orly gelangen könnt.

 

 

Alle Dealz mit Abflug von Paris-Orly

Durchgeführt werden die Flüge mit Airbus A330. Die Flugzeit beträgt knapp 9 Stunden je Richtung.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 26. August 2020 für folgende Reisezeiträume:

  • Anfang September 2020 bis 11. Dezember 2020
  • 30. Dezember 2020 bis 5. Februar 2021
  • 23. Februar 2021 bis 16. April 2021
  • 4. Mai 2021 bis 24. Juni 2021

Der Mindestaufenthalt beträgt drei Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Maximal dürft ihr laut Tarif zwei Monate am Reiseziel verbringen.

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend ab 521€ über die Travel-Dealz-Flugsuche (547€ wenn ihr nicht per Sofortüberweisung zahlt) oder für 590€ direkt bei Corsair. Wir empfehlen letzteres.

Die Premium Class von Corsair

Corsiar verfügt aktuell über eine Flotte aus einem Airbus A330-200 und drei Airbus A330-300. Diese verfügen meist über 12, teilweise auch 16 Sitze in der Premium Class. Die Sitze sind 2-2-2 angeordnet und räumlich von der Economy und Business Class getrennt.

Corsair Premium Seat
Seatmap eines Airbus A330 von Corsair – die 12 Premium-Eco-Sitz sind lila markiert © Corsair

Der Sitzabstand beträgt dort großzügige 117 cm (Branchenstandard: 90 – 100 cm), es gibt ausfahrbare Beinstützen und die Sitze lassen sich um ordentliche 126° nach hinten neigen. Zumindest das Hard Product scheint also einsame Spitze zu sein und eher auf Niveau der Icelandair Saga Class zu liegen. Zudem gibt es folgende Inklusivleistungen:

  • Loungezugang in Paris, Martinique / Guadeloupe
  • Bevorzugter Check-in, Fast Track an der Security & Priority Boarding
  • Kleines Amenity Kit
  • Kostenfreie Sitzplatzreservierung
  • 2x 32 kg Aufgabegepäck
  • Essen auf Porzellangeschirr & Champagner
  • Kopfhörer mit aktiver Rauschunterdrückung

Weitere Informationen zur Premium Class gibt es hier. Ordentliche Bewertungen gibt es aktuell leider nicht. Ich konnte nur eine Bewertung aus der Boeing 747 (die nicht mehr fliegt) finden.

Voraussichtlich im Oktober 2020 erhält Corsair ihre erste A330-900 Neo, die dann 21 Sitze in der Premium Economy bieten wird. Falls das neue Flugzeug dann auch nach Guadeloupe und / oder Martinique eingesetzt wird, gibt es also 7 statt 6 Sitze je Reihe. Aktuell steht aber überall der reguläre A330 im Flugplan und die Seatmap auf Corsair.fr bestätigt das 2-2-2-Layout.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Cover Picture: © Corsair

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (3)

  1. Dooly sagt:

    Während der Buchung als ich zwischen premium smart oder premium flex wählen konnte, stand ein non bei priorite und bei lounge unter smart . Aber es steht auch das eine Umbuchung 50 euro kostet obwohl es ja eigentlich gratis ist. Und es steht 100euro Storno Gebühren während der Buchung und am Schluss steht non refundable. Wer weiss was da richtig ist! Vor 2 Jahre war beides Teil vom prem eco Flug als die Preise bei 800 waren ORY-fdf return

  2. Dooly sagt:

    Ich habe reserviert und lounge und priority sind nicht inkludiert. Open jaw funktioniert auch. Während der Buchung steht das eine Stornierung 100 euro kostet aber im letzten zahlungs Schritt das es non refundable ist. Wie immer ist die Corsair webseite ein Witz aber immerhin eine guter deal! Letztes mal gabs ne upgrade auf dem rückweg ins business für alle 4! Mal schauen obs nochmal passiert. Danke fürs posten!

    • Peer sagt:

      Wo hast du die Angabe her, dass Lounge / Priority nicht inkludiert sind? Bei den Leistungen wird es ja eindeutig aufgeführt und im Verlauf der Buchung steht dann bei Lounge & Prio:

      This option is not available or is already included as part of your ticket.

Schreibe einen Kommentar zu Dooly Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen