Der Wochenrückblick: Mit dem Zug nach Island, mit Hamburg nach Norwegen, mit Rossmann in die Business Class

nightjet island iii

Vor dem langen Pfingstwochenende lassen wir die Vernunft mal kurz Pause machen und packen die unsinnigsten Formulierungen in die Schlagzeile. Dabei ist alles ganz korrekt: Die billigsten Tickets nach Island gibt es derzeit, wenn man mit der Bahn anreist (zum Flughafen), man kann derzeit mit der MS Hamburg norwegische Fjorde erkunden und für Rossmann-Gutscheine gibt es derzeit American Express Membership Reward Points. Wenn auch nicht gleich genug für ein Business-Class-Ticket.

Ansonsten haben wir ein kleines Lowlight (Gebührenerhöhung der Miles&More Kreditkarte) und riesiges Highlight: Sehr günstige Flusskreuzfahrten in Frankreich im kommenden Juni.

Kurzfristig mit der MS Hamburg durch Nordsee und Atlantik

Die MS Hamburg stammt aus einer Zeit, als Kreuzfahrtschiffe noch wie Schiffe aussahen und nicht wie schwimmende Hotel-Block-Bauten. Das schicke Schifft fährt von seinem Heimathafen an der Elbe im Juni und Juli zu verschiedenen Zielen in Norwegen und den Niederland und bringt euch auch dem Weg nach Holland nach Helgoland. Für weniger als 100€ pro Tag und Person sind Kreuzfahrtfahrten mit diesem Schiff eher selten zu haben.

Reisezeitraum: 5. bis 15. Juni (Norwegen) und 7. bis 13. Juli (Niederland & Helgoland)

Von Österreich nach Island

Österreichs Stolz akzeptable Lösung Austrian Airlines hat Reykjavik wieder in den Flugplan aufgenommen und verkauft derzeit Tickets von Graz, Salzburg und Linz auf die Atlantik-Insel. Dabei finden die Zubringer von Donau, Salzach und aus der Steiermark nicht in der Luft, sondern auf der Schiene statt. Da diese Tickets deutlich günstiger sind als die Flüge von Wien (und die Hinfahrt vermutlich nicht zwingend angetreten werden muss) bietet sich hier eine gute Gelegenheit, auch bei den Direktflügen zu starten.

Reisezeitraum: März bis Mai 2024

Aus der Schweiz nach Island

Wer kein Problem damit hat, mit dem Zug anzureisen, aber lieber etwas früher nach Island möchte, kann von der Schweiz abreisen. Mit Abfahrt von Genf und Abflug von Zürich gibt es dort bereits diesen Sommer reduzierte Tickets nach Akureyri, einer kleineren Stadt im Norden der Insel. Auch hier ist uns nicht ganz klar, wie die Fluggesellschaft kontrollieren will, ob ihr auch tatsächlich mit der SBB angereist seid.

Reisezeitraum: Juli und August 2023

Miles&More Gold-Kreditkarte nun für 138 statt 110 Euro im Jahr

Die DKB hat die Preise für ihre Miles&More-Kreditkarten erhöht. Im Gegenzug dazu preist die Bank neue Vorteile an, die aber alles in allem eher bescheiden ausfallen: Goldkarten-Inhaber dürfen nun etwa zweimal im Kalenderjahr Geld im Ausland abheben, ohne die üblichen 2% Gebühren zu bezahlen. Etwas besser sind da schon die insgesamt 3GB Datenvolumen, die Karteninhaber bei Flexiroam zur verfügen stehen. Der Anbieter schneidet in unserem eSIM-Vergleich in der Regel ganz gut ab.

Mehr Amex Punkte mit Rossmann-Gutscheinen

Inhaber einer Amex, die hin-und-wieder Körperpflegeprodukte benutzen (wir verurteilen niemanden, aber hoffen, es sind alle) können nun diese beiden Dinge gewinnbringend miteinander kombinieren. Bis Ende August kann man beim Kauf von Rossmann-Gutscheinen über die American Express Angebotsseite bis zum 7.500 Membership Rewards Punkte abstauben. Diese lassen sich bekanntlich vielseitig für allerlei Goodies nutzen.

Aktionszeitraum: bis 22. August 2023

Leider Vorbei: Brillante Last-Minute-Deals von A-Rosa

Die Flusskreuzfahrtschiffe von A-Rosa gehören zu den beliebtesten auf europäischen Wasserstraßen. Derzeit bietet das Unternehmen reduzierte Fahrten durch Frankreich an: Ab 500 Euro pro Person geht es ein Wochen über die Seine (von Paris) oder Rhone (von Lyon). Bei beiden Optionen ließen sich sogar die Flüge kostenfrei hinzubuchen. Der größte Nachteil ist, dass die Buchung relativ spontan sein muss, denn die reduzierten Trips finden allesamt im Juni statt.

Titelbild: Richard Dorran (Fotomontage Travel-Dealz)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen