Emirates Business Class: Asien ab 1.949€ von Deutschland

Emirates Airbus A380

Zur Black Week verkauft Emirates reduzierte Business-Class-Flüge von Deutschland. Ab 1.949€ geht es zu verschiedenen Zielen in Asien – beispielsweise Phuket, Thailand oder Singapur. Abfliegen könnt ihr in Frankfurt, München, Düsseldorf & Hamburg – die Preise schwanken je nach Abflugort.

Unter anderem sind folgende Ziele reduziert:

Ziel Saver-Tarif
mit Lounge & Chauffeur
Special-Tarif
keine Lounge, kein Chauffeur
Singapur1.999€n/a
Hong Kong2.004€1.999€
Bangkok2.099€1.949€
Phuket2.202€1.999€
Kuala Lumpur2.382€2.099€
Colombo2.392€1.999€
FRA SIN 1999
Nach Singapur wird glücklicherweise ausschließlich der Saver-Tarif inkl. Chauffeur & Loungezugang angeboten
Achtung

Bucht ihr den Special-Tarif, sind weder Loungezugang, noch Chauffeurservice beinhaltet. Wenn ihr darauf wert legt, müsst ihr den Saver-Tarif buchen – der Aufpreis schwankt deutlich. wie ihr in der Tabelle oben sehen könnt.

Auf den Flügen kommen Boeing 777 und Airbus A380 zum Einsatz. Welcher Flugzeugtyp für eure Verbindung eingeplant ist, seht ihr direkt auf der Emirates-Seite nach Klick auf „1 Anschlussflug“

Suchen & Buchen

Das Angebot gilt bis zum 2. Dezember 2019 für Abflüge in folgenden Zeuträumen:

  • 5. Dezember bis 20. Dezember 2019
  • 27. Dezember 2019 bis 17. September 2020

Leider bildet Google Flights den Tarif nicht ab bzw. braucht sehr lange zum Laden. Zum Finden von Reiseterminen nutzt daher am besten Matrix Airfare Search (Anleitung).

Der Mindestaufenthalt beträgt sechs Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag, maximal dürft ihr einen Monat bleiben. Zum Buchen empfehlen wir euch die Emirates-Website.

Meilen

Die Business-Tickets werden in Buchungsklasse H (Special-Tarif) oder O (Saver-Tarif) ausgestellt. Fliegt ihr im Saver-Tarif via Dubai nach Singapur gibt es Meilen wie folgt:

  • 29.100 bei Alaska Mileage Plan
  • 25.870 bei TAP Miles & Go
  • 16.170 bei Jetblue Airways
  • 16.170 bei GOL Aéreos Smiles
  • 16.170 bei S7 Airlines Priority Club
  • 16.170 bei Korean Air Skypass
  • 16.170 bei Copa ConnectMiles
  • 16.170 bei South African Voyager
  • 16.170 bei Malaysia Airlines Enrich
  • 9.050 bei Japan Airlines Mileage Bank
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Bei Emirates Skywards erhaltet ihr meist etwa 15.000 Prämien- und Statusmeilen für den Hin- und Rückflug.

Die Business Class von Emirates

Emirates betreibt als Skytrax 4-Sterne Airline eine sehr gute Business Class. Im Airbus A380 gibt es für alle Premium-Passagiere sogar eine Bar an Bord und den kostenfreuen Chauffeur-Service (außer im Special-Tarif). Nachfolgend ein paar Bewertungen:

Rail&Fly und Chauffeur-Service bei Emirates

Vom und zum Flughafen bietet Emirates seinen Business- und First-Class-Kunden einen kostenlosen Chauffeur-Servicean. Allerdings darf die Entfernung zwischen Flughafen und Abholadresse nicht mehr als 80 km (First) bzw. 40 km (Business) betragen. Jeder zusätzliche Kilometer wird mit 1,95€ berechnet.

Ansonsten kann man natürlich auch Rail&Fly kostenlos innerhalb Deutschlands nutzen.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (21)

  1. Hopfi sagt:

    Chaffeur Service? Jesus Maria…
    Kaufe ein „h“ im Black-Friday-Sale!

  2. Andreas sagt:

    Ich bin auch erschrocken, als ich festgestellt habe, dass Emirates den Loungezugang + Chaffeur Service, im Business Spezialtarif abgeschafft hat. Durfte dies in diesem „günstigen“ Tarif vor 4 Jahren noch miterleben.
    Sehe ein, dass der Chaffeurservice nicht unbedingt im günstigsten Tarif angeboten werden muss, aber den Loungezugang in der Business Class zu streichen ist schon eine Frechheit.
    Denn auch der günstigste Tarif, ist ja nicht wirklich billig. Qatar + Etihad unterbieten den von Emirates locker wenn sie Angebote haben. Und da ist der Loungezugang nicht gestrichen worden.
    Ich bin zwar ein grosser Fan von Emirates, weil ich dort halt meistens mit dem A380 fliegen kann, (ist vom Platzangebot einfach unschlagbar), aber wie Emirates in den letzten Jahren, seine Leistungen für den Kunden heruntergefahren hat, wenn sie nicht die unverschämten Preise zahlen, ist schon traurig. Da bietet ja die Lufthansa mehr. Und zwei bis dreihundert Euro pro Strecke in der Business Class zu zahlen um den Loungezugang zu erhalten, sehe ich auch nicht ein.

  3. Max Burth sagt:

    Ich lach mich weg, Emirates BusinessClass aber keinen Lounge Zugang. Wo sind wir denn? Aber es darf jeder machen was er will.

  4. Lars Preussen sagt:

    Kein Flug unter 400 Euro!

  5. y. s. sagt:

    @simon,
    januar ist hauptsaison
    da gibts oft schon jetzt gute angebote, ab 399, jedoch nur mit 15kg freigepäck, sonst wirds etwas teuerer

  6. y.s. sagt:

    unschlagbarer preis für ek
    aber an allen terminen wurde ich via dem link zu schauinsland reisen geleitet u. alle ausgebucht

  7. Nick sagt:

    Gibt es diese Angebote auch ab dem 14 Juli oder im August?

  8. Phos4 sagt:

    @Gerd

    Günstiger kommst du mit dem DB Sparpreis aber auch nicht zum Flughafen.

  9. Ernesto sagt:

    Scheint nicht zu funktionieren

  10. Tom sagt:

    Warte die ganze Zeit auf ein Business-Class-Angebot auf der Strecke von Emirates nach Bangkok im Juni / Juli. 2350 finde ich etwas zu viel. Was meint ihr, kommt nach dem Auslaufen des Eco-Angebots noch was oder werden die BC-Flüge eventuell sogar noch teurer dann? Danke und viele Grüße!

  11. Zoltar sagt:

    Suche schon die ganze Zeit ein Angebot nach DXB oder AUH in C ex D. Aber da kommt einfach nix rein 🙁

  12. Simon sagt:

    Werden Flüge mit Emirates voraussichtlich noch günstiger Anfang Januar? In den vergangenen Jahren gab es doch immer bis Mitte/Ende Januar sehr günstige Flüge für 400 Euro nach Fernost (BKK,SIN usw.).

  13. Gerd sagt:

    Leider gibt es Rail and Fly bei Emirates nicht mehr für alle Buchungen in der Economyclass , für die preiswerten Buchungsklassen Special und Saver verlangt Emirates nun einen Aufschlag von 19,00 Euro pro Strecke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen