Teheran, Iran ab 350€ mit Emirates (inkl. Gepäck)

Emirates Airbus A380

Emirates hat seit langer Zeit mal wieder ein echtes Angebot am Start und bietet derzeit günstige Tickets von mehreren deutschen Flughäfen nach Teheran im Iran an. Den Hin- und Rückflug inkl. Aufgabegepäck gibt es ab 350€. Verfügbarkeiten gibt es von Januar bis Juni. Abfliegen könnt ihr von Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg oder München. Stopover in Dubai sind ohne Gebühren möglich.

Info

Die Einreise in den Iran ist möglich, allerdings an Bedingungen geknüpft. Unter anderem braucht ihr einen negativen PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt ist und müsst geimpft sein. Wendet euch bei Interesse am besten an die iranische Botschaft, da die Informationen des Auswärtigen Amtes möglicherweise nicht ganz aktuell sind.

Die Tickets sind direkt bei Emirates gebucht kostenlos umbuchbar (Tarifdifferenz fällt an) oder kostenlos stornierbar.

Über unser Suchformular könnt ihr einfach nach der gewünschten Verbindung suchen. Wählt einfach die Strecke und eure gewünschten Flugdaten aus und lasst euch dann zur Buchung direkt bei Emirates oder über die Travel-Dealz-Flugsuche (ab etwa 325€) weiterleiten. Verfügbarkeiten gibt es von Januar bis Juni 2022. Wir haben euch günstige Termine mit 7 – 28 Tagen Aufenthalt grün markiert:

Routings & Airlines

Die Flüge mit Emirates werden wie üblich mit Umstieg in Dubai durchgeführt. Zwischen Deutschland und Dubai kommt häufig – aber nicht immer – ein Airbus A380 zum Einsatz. Die Weiterflüge erfolgen in der Boeing 777. Die Beinfreiheit liegt bei 81 Zentimetern.

Suchen & Buchen

Zum finden der günstigen Tarife und Verfügbarkeiten eignet sich Google Flights (Anleitung), anschließend könnt ihr die Flüge zum besten Preis über unsere Flugsuche buchen. Empfehlenswert ist aber die Buchung direkt bei Emirates.

Laut den Fare Rules ist der Tarif bis zum 24. Januar 2022 buchbar für Reisen bis Juni 2022. Der Mindestaufenthalt liegt bei 6 Tagen oder einer Nacht auf Sonntag, maximal dürft ihr einen Monat bleiben.

Aktuell gibt es übrigens noch ein gutes Angebot von Qatar Airways:

Meilen

Die Buchungsklasse lautet X. Ihr erhaltet also folgende Gutschriften (Beispiel ab Frankfurt):

  • 1.126 Meilen bei JetBlue TrueBlue
  • 1.126 Meilen bei Japan Airlines Mileage Bank
  • 752 Meilen bei South African Voyager
  • 752 Meilen bei TAP Miles & Go
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (10)

  1. Marion sagt:

    Guten Morgen,
    ein sehr interessantes Angebot, welches ich gerne mit einem Stopover in DXB verbinden würde. Wie kann ich diesen in den Flug integrieren, denn es wird nur IKA als Destination angegeben?
    Danke, VG
    Marion

  2. DO sagt:

    I would love to visit this country! But I also value being able to travel to the USA on ESTA without having to apply for a visa at the local embassy, so will have this offer pass on me.

  3. Loreen sagt:

    Ich denke diesen unqualifizierten, ketzerischen und im wesentlichen anzutreffenden Kommentar sollte man löschen und den Benutzer sperren. Travel-Dealz ist meines Wissens keine Plattform für politische Hetzkampagnen.

    Ich bereise das Land als Frau seit vielen Jahren und bin dort immer sehr herzlich empfangen worden und sicher unterwegs gewesen.

    Fakt ist – wie in so ziemlich jedem Land der Welt – auch hier gibt es Machos, die meinen über anderen Menschen zu stehen. Das ist aber in Teheran nicht anders, als in Deutschland.

  4. Peer sagt:

    Laut Matrix P, also nur Meilen bei Miles&Smiles und auch dort wenige:
    https://www.wheretocredit.com/deutsch/turkish-airlines/p

  5. Johannes sagt:

    Also „im Iran“ ist meiner Meinung nach gebräuchlich und ist deswegen nicht falsch.

    • Andreas sagt:

      Ganz genau! Da Ländernamen, die maskulin oder feminin sind, in der Regel mit dem bestimmten Artikel verwendet werden müssen, ist ‚im Iran‘ sogar „richtiger“, auch wenn der m.E. falsche – und auch durch das Englische beinflusste – Gebrauch häufiger anzutreffen ist.

  6. Joe sagt:

    sorry, nicht gesehen!
    Steht bereits ganz unten im Beitrag.

  7. Peer sagt:

    Links unten ist (noch) ein kleiner Knopf dafür.

    Ansonsten probier mal folgende URL:
    https://www.google.de/flights/?f=0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen