Johannesburg, Südafrika für 337€ mit Lufthansa & Swiss von Amsterdam (377€ mit Gepäck)

Kruger Nationalmark, Südafrika

Die Lufthansa bietet derzeit Hin- und Rückflüge von Amsterdam nach Johannesburg in Südafrika für nur 325€ an. Verfügbarkeiten gibt es von jetzt bis November 2021. Leider ist Gepäck nicht mehr inkludiert, sondern kostet je Richtung 20€ mehr.

Info

Derzeit ist die Einreise nach Südafrika wieder gestattet. Dennoch gilt das Land als Risikogebiet laut RKI, womit eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes einhergeht. Unter Umständen habt ihr damit keinen Versicherungsschutz mehr bei euren Reisekrankenversicherungen. Es gibt aber auch Reisekrankenversicherungen, die euch trotz Reisewarnung und Pandemie versichern.

Bei der Lufthansa könnt ihr alle gebuchten Tickets ohne Umbuchungsgebühr umbuchen. Ihr könnt sowohl die Strecke als auch die Reisedaten ändern, müsst aber die Tarifdifferenz tragen, wenn eine anfällt. Bei günstigen Tarifen wie hier können das schnell mehrere hundert Euro sein.

Ihr habt hier die Wahl zwischen Flügen mit Swiss oder der Lufthansa. Swiss fliegt mit Airbus A340 und einem Zwischenstopp in Zürich. Die Lufthansa-Flüge sind etwa 20€ teurer als mit Swiss. Sie erfolgen dann mit einer Boeing 747-8 und Umstieg in Frankfurt.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Tickets laut Fare Rules bis zum 1. Dezember 2020. Der Tarif gilt für Reisen von Dezember 2020 bis November 2021. Es gibt gute Verfügbarkeiten mit Ausnahme des Hochsommers.

Termine findet ihr über Google Flights (Anleitung) oder die Lufthansa Bestpreissuche. Wir empfehlen euch im Anschluss die Buchung direkt bei Lufthansa oder Swiss. Dort könnt ihr mit allen gängigen Zahlungsarten ohne Aufpreis zahlen und euch bspw. für Umbuchungen auch direkt an die Airline wenden. In der Krise haben Drittanbieter nicht gerade mit ihrem Kundenservice geglänzt.

Mietwagen in Südafrika

Hat man nicht gerade eine Pauschalreise mit Transfers bzw. guided Tour gebucht, ist es ohne Auto sehr schwer, von A nach B zu kommen. Öffentlichen Nahverkehr gibt es kaum – und wenn es ihn gibt, gilt er als unsicher und unzuverlässig. Die Preise für Mietwagen und Sprit sind niedrig und nicht mit denen in Deutschland zu vergleichen.  Ich empfehle euch ein Portal wie Happycar oder billiger-mietwagen.de, um die günstigsten Tarife zu finden.

Die Angebote sind vielfältig und alle recht günstig. Wer zum Beispiel 10 Tage SUV fahren möchte, ist ab etwa 300€ dabei – inkl. Vollkasko ohne Selbstbeteiligung. Lest euch aber bitte das Kleingedruckte genau durch und achtet besonders auf folgende Punkte:

  • Höhe der Selbstbeteiligung im Schadensfall
  • Möglicher Jungfahrerzuschlag
  • Gibt es eine Beschränkung bei der Kilometerzahl?
  • Unterboden versichert? Besonders bei Safaris usw. nicht zu unterschätzen!

Benzin kostet aktuell rund 15 Rand pro Liter, das entspricht etwa einem Euro. Beachtet bitte, dass ihr in Südafrika auf der linken Straßenseite fahrt. Daran gewöhnt man sich aber recht schnell.

Hotels in Johannesburg

In Johannesburg findet ihr typische Hotelpreise, akzeptabel bewertete 3-Sterne-Häuser gibt es ab etwa 50€ pro Nacht, 4-Sterne-Standard ab ca. 80€ pro Nacht. Die beliebten Lodges in Nationalparks können je nach Beliebtheit des Parks außergewöhnlich teuer werden. Checkt unseren Hotelpreisvergleich:

Mit diesen Gutscheinen könnt ihr auf vielen Plattformen zusätzlich sparen:

Cover Picture: © UTOPIA

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (5)

  1. Kennard sagt:

    gibt es bei diesem Flug die Möglichkeit die letzte Flugstrecke beim Hinflug ausfallen zu lassen?

  2. Holstenritter sagt:

    Bei Iberia aufpassen, da ist ggf. kein Aufgabegepäck dabei.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen