Guatemala ab 419€ mit Star Alliance von Deutschland (mit Gepäck)

Guatemala
gültig

Derzeit verkauft die Star Alliance günstige Tickets von Deutschland nach Guatemala in Mittelamerika. Es gibt Hin- und Rückflüge inkl. 23 kg Aufgabegepäck ab 419€.

NUE GUA 419
Von Nürnberg für 419€ nach Guatemala und zurück

Als Abflughäfen sind unter anderem möglich:

Wenn ihr nicht gerade von Frankfurt reist, sind je Richtung zwei Umstiege erforderlich. Die Reisezeiten sind aber trotzdem noch ok, ihr seid meist etwa 20 Stunden unterwegs.

Geflogen wird dann zum Beispiel mit Umstieg in Frankfurt und Panama oder Zürich und San José. Dementsprechend wird die Langstrecke entweder von Lufthansa oder Edelweiss durchgeführt, es folgt ein Anschlussflug mit Copa.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 13. November 2019 für folgende Reisezeiträume:

  • 5. November bis 8. Dezember 2019
  • 6. Januar bis 30. Juni 2020

Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag, maximal dürft ihr laut Tarif 3 Monate am Reiseziel verbringen. Beachtet aber zusätzlich die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes betreffend der maximalen Aufenthaltsdauer – und natürlich auch der Sicherheitslage.

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend über die Lufthansa-Website – oder noch ein paar Euro günstiger über eine OTA-Suchmaschine wie die idealo-Flugsuche.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt. Leider gibt es für Flüge mit der Lufthansa kaum Meilen – so erhaltet ihr für obiges Routing via Frankfurt und Panama:

  • 4.070 bei Miles & More
  • 4.070 bei SAS EuroBonus
  • 3.920 bei ANA Mileage Club
  • 3.380 bei United MileagePlus
  • 1.070 bei Aeromexico Club Premier
  • 1.000 bei Aegean Miles+Bonus
  • 1.000 bei Air China PhoenixMiles
  • 1.000 bei Copa ConnectMiles
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Bucht ihr eure Reise auf Lufthansa-Ticketstock, werden die Miles&More-Prämienmeilen umsatzbasiert berechnet. Es gibt dann nur rund 1.500 Prämienmeilen, mit Executive Bonus immerhin rund 3.000.

Unterkünfte in Mittelamerika

Alle Länder Mittelamerikas sind im weltweiten Vergleich eher erschwinglich, was die Unterkünfte angeht. Meist findet ihr für 50€ annehmbare Hotels. An besonders touristischen Orten (z. B. Strandresorts) kann das Preisniveau aber auch deutlich höher liegen. Passende Unterkünfte findet ihr z. B. über die Kartenfunktion unserer Hotelsuche:

Bei den großen Buchungsplattformen besteht zudem das Potential, durch Gutscheine ein paar Euro zu sparen:

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Danke Obiwaannn

Titelbild: CC0-Bild Pixabay-Nutzer benbenjoe
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (12)

  1. Hallo,
    toller Preis für die Österreicher!
    Bitte ergänzt noch den Hinweis auf das teure USA-Visum bzw. ESTA. Danke!
    Grüße
    Marcus

    Antwort

  2. Hallo Adrian,
    ein Super Deal – Danke für den Artikel!
    Was gilt bei SkyTeam mit Status: bei „Eco Light“ Gepäck inklusive?

    LG Vera

    Antwort

    • Gemäß Air-France-Website ist ein Gepäckstück ab Flying Blue Silver inklusive:

      If you are a Flying Blue Silver, Gold or Platinum, or SkyTeam Elite or Elite Plus member, you are entitled to 1 additional checked baggage item at no extra charge.

      Antwort

  3. Danke – klasse deal, gebucht! Es geht auch mit AF für 395,-EUR nach Panama, z.B. ab TXL…

    Antwort

    • Die Preise bei Momondo beginnen bei 374€, da dort nur auf die Website von Delta Air Lines zur Buchung verwiesen wird. Über idealo sind aber 19€ Rabatt drin. Daher habe ich das günstigere Angebot (in dem Fall idealo) in den Artikel eingebettet.

      Antwort

  4. Hallo
    warum bieten Sie überhaupt günstige Flüge mit der Delta nach Mittelamerika an!?
    Wer hat schon große Lust, über die USA zu fliegen und sich dort den Strapazen, der fürchterlichen und unverschämten Einreisebestimmungen und vorallem den launischen Mitarbeitern, auszusetzen.
    Nicht umsonst haben die europäischen Fluggesellschaften, den direkten Anflug gewählt.
    Ich bezahle gern mehr Euros, als mich diesen Schikanen auszusetzen, schon gar nicht, wenn ich dieses Land überhaupt nicht bereisen möchte, und nur als Transitreisenden eine Zwischenstation (Delta- Atlanta- Heimatflughafen) einlegen muß.
    Übrigens – diese verschwendete Zeit ist auch Geld und kann viel effektiver, sinnvoller eingesetz werden!

    Es wäre sehr nett von Ihnen, wenn Sie gleich daraufhinweisen würden.

    Herzliche Grüße Ingrid

    Antwort

    • Hallo Ingrid,

      vielen Dank für das Feedback! Klar, die Einreise in die USA kann durchaus stapaziös sein – das stimmt schon und da haben wir auch schon unsere Erfahrungen mit gemacht. Allerdings sind wir kein Reisebüro, sondern ein Blog, der über Reiseschnäppchen berichtet. Das sagt ja auch der Name Travel-Dealz. 😉 Und für 357€ fliegen zu können – auch wenn es mit kleinen Strapazen (Einreisen und Umsteigen) verbunden ist – das ist schon ein echtes Schnäppchen! Zumal wir die Sache mit der Einreise im Artikel explizit erwähnen.

      Viele Grüße
      Adrian

      Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Vera Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.