Teheran, Iran: Flüge ab 175€ mit Pegasus Airlines (206€ mit Gepäck)

Aktuell gibt es mit Pegasus Airlines den Hin- und Rückflug nach Teheran im Iran von mehreren Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Ab 1206€ könnt ihr 20kg Gepäck mitnehmen. Verfügbarkeiten gibt es für Frühling 2020.

pegasus iran

Der Abflug ist ab folgenden deutschen Städten möglich:

Suchen & Buchen

Die günstigen Flüge gibt es für Reisen von Januar bis März 2020. Einen Mindest- oder Maximalaufenthalt gibt es nicht.

Zum Suchen günstiger Reisetermine könnt ihr Google Flights (Anleitung) verwenden, jedoch wird dort nicht immer die komplette Verfügbarkeit angezeigt. Daher empfiehlt es sich immer auf der Airline-Website nochmal nachzusehen. Dort gibt es auch die niedrigsten Preise zur Buchung. Falls ihr Gepäck aufgeben möchtet, wählt einfach den „Essentials“-Tarif aus. Dieser startet ab 189€ und ist meist 40 bis 50€ teurer als der Basic-Tarif.

Einreise

Als deutscher Staatsangehörige kann man ein e-Visa auf e_visa.mfa.ir beantragen. Alternativ geht das auch bei der Einreise am Flughafen. Das Visum kostet rund 60€.

Achtung

Eine Einreise in den Iran hat automatisch zur Folge, dass ihr nicht mehr mit ESTA in die USA einreisen könnt. Stattdessen müsst ihr ein richtiges Visum im US-Konsulat beantragen.

Ist der Iran als Reiseland sicher?

Der Iran wird häufig mit dem Irak verwechselt, in dem tatsächlich Terror und Krieg herrschen. Laut Travelriskmap wird die Gefahrenlage im Iran als gering eingestuft, klassische Reiseländer wie die Türkei, Ägypten, Tunesien oder Mexiko sind demnach gefährlicher! Vielmehr ist der Iran ein Land mit einer unglaublichen Vielfalt in Kultur und Natur. Travel-Dealz-Leser Markus schreibt:

Es ist ein sehr interessantes Land mit wahnsinnig gastfreundlichen, aufgeschlossenen und (…) englischsprachigen Menschen. Nach vielen Jahren Süd-Ost-Asien hat Iran alles geschlagen (abgesehen von der Natur). Man ist einfach extrem schnell in die Gesellschaft integriert, lebt mit statt nur „daneben“.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (7)

  1. Markus Eugster sagt:

    Also mit dem Iran ist so eine Sache, wegen des Einreiseverbots in die USA danach! Es sei denn, man möchte lange auf die USA Kontulate und Visum bestellen, weil ESTA danach nach Iran nichtmehr get

    • Marcus sagt:

      Steht doch im Artikel, dass ESTA nicht mehr geht. Aber ehrlich: Wen interessiert schon die USA. Viele Globetrotter hier werden überall hin reisen, nur nicht unbedingt dort hin. Für mich hat das Land keinen Reiz. Und selbst wenn: Visum beantragen und gut. Das müssen bspw. Polen und andere EU-Bürger sowieso machen.

      Wo man allerdings aufpassen sollte: Südamerika-Reisen. Viele günstige Flüge dort hin haben eineZwischenlandung in den USA und dann muss man formal eine Ein- und Ausreise durchführen. Noch ein Grund, dieses Land nicht zu mögen. Also entweder ESTA oder Visum.

  2. Marcus sagt:

    Allgemein: Es wäre vielleicht gut, den Artikel statt allgemeiner Pegasus Deals mit immer wechselndem Inhalt in getrennte Artikel aufzuteilen. Denn Iran und Kuwait sind schon große Unterschiede.

    Zum Iran-Deam: Geht auch ab HAJ, z.B. 13.-20.02.20 für >=231€. Allerdings 1) kann man nicht auf buchen sondern nur über OTAs, das kann 2) an ca. 16 Stunden in SAW liegen. Einige OTAs bieten Gepäck inklusive an, was jedoch ein Fehler sei kann. Deswegen am Besten mit Kreditkarte buchen, Screenshots machen, Ticket prüfen und ggf. Erstattung bei der OTA oder Kreditkarte einfordern.

  3. Ralf sagt:

    Karte zeigt Teheran IKA statt Kuwait an.

    • Peer sagt:

      Danke, korrigiert

      • Marcus sagt:

        Bitte auch die Kommentare löschen, die sich auf Iran-Aufenthalte beziehen.

        Aber davon abgesehen: Mit Pegasus kommt man aktuell auch für ~250€ mit Gepäck nach IKA. Einfach Skyscanner und „billigster Monat“. Einige der OTAs wie z.B. flugladen zeigt „inkl. Gepäck“ an und ist nur 20€ teurer als opodo und ähnliche.

  4. Stefan sagt:

    Ich war letzte Woche für 4 Tage mit Pegasus in Kuwait für 240€ ab München. War ein sehr intressanter Urlaub. Das Land ist komplett anders als Katar oder die VAE. Durchaus eine Reise wert. Es gibt fast keine Touristen dort und das Land ist sehr ursprünglich und denoch modern.
    Die größte Shopping Mall des Nahen Osten befindet sich nicht in Dubai, sondern in Kuwait 😉
    Man sollte auf jeden Fall ein Mietauto haben. Der Verkehr ist jedoch mit vorsicht zu genießen 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen