Toronto, Kanada: 313€ mit Icelandair von München (462€ mit Gepäck)

Toronto, Kanada

Die isländische Icelandair bietet aktuell reduzierte Flüge von München nach Toronto in Kanada an. Es gibt Tickets im Light-Tarif (nur Handgepäck und Personal Item) ab 313€. Verfügbarkeiten konnten wir für Ende Januar bis März 2020 finden. Den Tarif mit Aufgabegepäck erhaltet ihr auf Icelandair.com für 462€.

MUC YYZ 313 FI
München – Toronto für 313€ mit Icelandair

Geflogen wird mit einem Zwischenstopp am Flughafen Keflavik. Aktuell sind Boeing 757 für beide Flugsegmente eingeplant. Getränke sind bei Icelandair inbegriffen, Verpflegung muss kostenpflichtig im Flugzeug oder am Flughafen erworben werben.

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules gilt das Angebot bis zum 15. Januar 2020. Wir konnten Termine von Januar bis März 2020 finden, auch wenn es lt. Fare Rules Verfügbarkeiten bis Juli geben sollte.

Der Mindestaufenthalt beträgt 3 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Der Rückflug muss bis 3. April erfolgen. Stopover sind leider nicht erlaubt.

Termine findet ihr einfach über Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr dann ab 313€ bei Buchung über den idealo-Preisvergleich. Die besten Preise erhaltet ihr bei Zahlung per Mastercard oder Sofortüberweisung, wie ein Klick auf x Angebote -> Preis-Details anzeigen offenbart:

MUC YYZ 313 Preisdetails

Meilen

Buchungsklasse ist P. Meilen gibt es ausschließlich beim Icelandair Saga Club.

Hotels in Toronto

Toronto ist kein günstiges Pflaster, was Hotels angeht. Ein Mittelklasse-Hotel in der Innenstadt kostet gerne mal 200€ die Nacht. Deutlich günstiger sind Unterkünfte über AirBnb, wenn ihr auch mit einem Standort etwas außerhalb leben könnt.

Solltet ihr euch für ein Hotel entscheiden, behaltet die folgenden Gutscheine im Hinterkopf:

Titelbild: © mandritoiu - Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (10)

  1. Die Flüge von BUD nach YYZ werden nicht von Air Canada durchgeführt, sondern von Air Canada Rouge in ihrer 767-300ER. Air Canada Rouge kann man sich als Ferienfluggesellschaft wie z.B. Condor vortsellen. Das Gute ist die Flüge mit AC Rouge werden trotzdem alle unter einer Air Canada Flugnummer durchgeführt, so kann man problemlos Meilen sammeln.

    Antwort

  2. Das Problem mit den teuren Hotels habe ich bei meiner aktuellen Reise gelöst: Wer in bzw. bei Toronto gut und günstig übernachten möchte, sollte sich in Mississauga oder North York ein Airbnb suchen. Preise ab 50€ für ein gutes Zimmer mit Privatbad sind keine Seltenheit. In Mississauga hatte ich sogar ein ganzes Stockwerk für mich alleine. Etwas in der Nähe zu Port Credit ist gut, da tolles kleines Ausgehviertel mit Restaurants und Bars und es gibt einen S-Bahn Anschluss nach Toronto Downtown.

    Antwort

    • Airbnb kann ich für Toronto auch empfehlen, allerdings wäre mir Missisauga etwas weit. Hatten für 60€ eine ganze Unterkunft bei Dufferin Grove gebucht und waren vom Preis-Leistungs-Vehältnis sehr angetan.

      Antwort

  3. Hey, danke für die tollen Beiträge auf dieser Seite und die fantastischen Tipps 🙂
    Eine Frage zu diesem Eintrag: Wieso ist es unbedingt notwendig, wenn man die Variante mit dem Zug ab AMS bucht, die Zufahrt anzutreten? Wo ist der Unterschied zu den Angeboten in Deutschland wo man die Zufahrt einfach nicht antritt und selbst zum Flughafen fährt?

    Antwort

    • Du musst das Ticket für den Zug vor Ort abholen. Machst du das nicht, wirst du in Brüssel vermutlich nicht einchecken können.

      Antwort

    • Selbstverständlich. Für die Star Alliance-Flüge bei einem Star Alliance-Programm und mit British Airways bei einem Oneworld-Programm.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Jelle Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.