Frequent-Traveller-Status mit 12.500€ Kreditkarten-Umsatz + 5.000 Statusmeilen erneuern

Lufthansa Airbus A380

Wie wir euch bereits berichtet haben, hat Miles&More Statuserleichterungen für 2021 bekannt gegeben. Für 2021 können Miles&More Statuskunden jetzt Statusmeilen mit der M&M Kreditkarte sammeln (2 Meilen pro Euro Umsatz), bis maximal 30.000 Meilen. Außerdem gibt es doppelte Statusmeilen für Flüge mit Miles&More-Partnern. Dadurch könnt ihr den Frequent-Traveller-Status wirklich sehr einfach in 2021 verlängern. Und zwar nur durch Kreditkarten-Umsätze und Flüge, mit welchen ihr 5.000 Statusmeilen sammelt (das geht für ca. 300€ in 2021). Lest weiter für die Details.

Info

Statusmeilen mit Kreditkartenumsätzen sammeln ist nur mit einem bestehenden Status (Frequent Traveller, Senator, HON) Status möglich.

Habt ihr bisher keinen Status bei Miles&More und wollt euch den FTL in 2021 erfliegen, profitiert ihr nur von den doppelten Statusmeilen auf Lufthansa Group-Flügen.

30.000 Statusmeilen mit 12.500€ Umsatz über die Miles&More Kreditkarte sammeln

Wie bereits angesprochen, sammelt ihr mit der Miles&More Kreditkarte nun neben einer Prämienmeile auch zwei Statusmeilen pro Euro Umsatz. Dies gilt allerdings nur für Statuskunden mit einer Miles&More Kreditkarte.

Ihr bekommt außerdem von Miles&More einmalig und nur in 2021 einen Startbonus von 5.000 Statusmeilen gut geschrieben.

Die 5.000 Statusmeilen gibt es auch für Neubeantragungen in 2021. Seid ihr also Frequent Traveller (oder Senator) und habt noch keine Kreditkarte, solltet ihr darüber nachdenken, die Karte jetzt zu beantragen. Die Frequent Traveller Credit Card kostet jährlich 65€ (was ein reduzierter Preis gegenüber der normalen Kreditkarte ist) und gibt euch außerdem bei Abschluss 4.000 Prämienmeilen. Es gibt derzeit eine Aktion mit bis zu 25.000 Prämienmeilen für einen Kreditkarten-Abschluss, allerdings gilt dies nicht für Statuskunden.

Um die restlichen 25.000 Statusmeilen zu sammeln, ist ein Umsatz von 12.500€ nötig. Das klingt erst einmal viel, aber mit verschiedenen Tricks könnt ihr den Umsatz relativ schnell erreichen. Wir hatten euch hierzu bereits einen Beitrag geschrieben:

5.000 Statusmeilen für ca. 300€ erfliegen

Die 5.000 Statusmeilen sollten relativ leicht zu erfliegen sein, vor allem weil es in 2021 auch doppelte Statusmeilen für Flüge mit folgenden Airlines gibt:

  • Lufthansa
  • Austrian
  • Swiss
  • Eurowings
  • Brussels Airlines
  • Air Dolomiti
  • Edelweiss
  • Croatia Airlines
  • Luxair
  • LOT
  • Lufthansa Private Jet

Habt ihr vor interkontinental zu fliegen (z.B. gegen Ende des Jahres), dann reicht u.U. sogar schon ein Flug in der Economy Class in Buchungsklasse K aus, um die erforderlichen 5.000 Statusmeilen zu erfliegen. In Europa würde auch ein Business-Class-Trip mit Zwischenstopp reichen. Im Folgenden einmal einige Beispiele:

Beispiel 1: Roundtrip von Frankfurt nach New York in Economy Class

Als erstes Beispiel schauen wir uns einmal einen Roundtrip von Frankfurt nach New York in Buchungsklasse K an. Falls ihr einen guten Preis erwischt, dann kostet euch der Flug um die 300€.

Normalerweise gibt es 25% der Entfernungsmeilen als Statusmeilen = 1.924 Meilen
Außerdem bekommt ihr als Frequent Traveller 25% der Entfernungsmeilen als Bonus = 1.924 Meilen

Das ergäbe 3.848 Statusmeilen für den Roundtrip. Mit der jetzigen Aktion verdoppelt sich die Summe allerdings auf 7.696 Statusmeilen.

Somit hättet ihr die benötigten Statusmeilen bereits mit einem interkontinentalen Roundtrip gesammelt und ihr könnt euren Kreditkartenumsatz entsprechend reduzieren.

Günstige Economy-Class-Angebote der Miles&More-Partner-Airlines findet ihr hier:

Beispiel 2: Roundtrip in günstiger Business Class mit deutschem und innereuropäischem Leg

Als weiteres Beispiel schauen wir uns einmal einen Flug von Düsseldorf über Frankfurt nach Krakau mit Lufthansa in Buchungsklasse P an. Solch ein Flug würde ebenfalls in etwa 300€ kosten.

Mit o.g. Routing gäbe es dann folgende Statusmeilen = 2x 500 Meilen + 2x 750 Meilen = 2.500 Meilen
Außerdem gäbe es noch 25% dieser Meilen als Statusbonus on top = 25% * 2.500 Meilen = 625 Meilen

Ohne die Aktion von Miles&More ergäbe dies also 3.125 Statusmeilen für den Roundtrip. Mit der Miles&More-Aktion werden daraus dann aber 6.250 Statusmeilen.

Günstige Business-Class-Tickets mit den Miles&More-Airlines findet ihr hier:

Weitere Ideen

Die 5.000 Statusmeilen sind wirklich relativ einfach zu erfliegen. Einige weitere Optionen wären:

  • Zwei innerdeutsche Roundtrips in der Business Class mit der günstigen Buchungsklasse P (z.B. München-Berlin)
  • Ein internationaler, europäischer Roundtrip in der Business Class in der teureren Buchungsklasse D (z.B. Frankfurt-Amsterdam)
  • Acht innerdeutsche Roundtrips in der Economy Class in der günstigen Buchungsklasse K (z.B. Frankfurt-Berlin)
Info

Der Meilentausch, mit dem man bis zu 25.000 der mit der Kreditkarte gesammelten Prämienmeilen in bis zu 5.000 Statusmeilen tauschen kann, ist für Frequent Traveller bis auf Weiteres ausgesetzt. Ansonsten wäre auch eine Statuserneuerung komplett ohne zu fliegen möglich gewesen. Hier hat Miles&More allerdings einen Riegel vorgeschoben.

Fazit

Den Frequent-Traveller-Status zu erneuern war nie leichter. Damit kommt Lufthansa endlich den Statusinhabern entgegen, deren Status in 2022 ausläuft. Wir hoffen, wir konnten euch in diesem Beitrag einige Ideen liefern, wie ihr euren Status erneuern könnt. Haben wir etwas vergessen? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.

Cover Picture: Johannes Kinast

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (31)

  1. zabadac sagt:

    moin, nun kam auch offizielle mail von LH zu obigem startbonus 5.000 SM auch für bestandskunden. „schöne Überraschungen erleben wir viel zu selten. Daher freuen wir uns besonders, dass wir für Sie heute gute Nachrichten haben. “

    wie oben genannt rechnen die auf die 30T MC an = 5+25T sonst wär’s ja auch zu schön. hilft aber denen etwas die nicht so viel umsatz mit der karte machen..

    ps: zu obiger kritik an den werbelinks zu kreditkarten etc: solch seite kostet neben viel schweiss auch ne menge geld, es ist also mehr als legitim da was zurückzubekommen, von mr zB letztens die Amex. kostet mich nix, hilft aber leuten die ich schätze und nicht etwa dem „guru“ in Dubai der sich jeden hier gratis genannten tip durch teures abo bezahlen läßt. bei der LH karte dürfte die beute aber klein sein, wohl jeder der hier liest hat das dingens eh. happy landings

  2. Max sagt:

    Hallo, habe die Ftl KK. Habe jetzt nach der Abrechnung weder 5k Statusmeilen durch die Aktion, noch irgendwelche anderen Statusmeilen durch Umsatz gutgeschrieben bekommen. Wann erfolgt das denn!? Oder bin ich der einzige?

  3. zabadac sagt:

    moin, wer die 12.500 € umsatz nicht schafft da dieses jahr ja kaum ausgaben für tix & hotels etc anfallen:

    bekomme dank tip auf meilenoptimieren p.a. 24.000 PM, plus nun auch noch 25T SM für lau: muß monatlich 2.000 € von einem konto aufs andere überweisen um 90€ bankgebühren zu sparen. mache das seit 2 jahren nicht von bank zu bank sondern mit LH mastercard via 2 Paypal konten = alle 6 jahre ein C- flug nach Bkk…

  4. HP Safari sagt:

    Woher stammt die Information mit dem Willkommens-Bonus? Auf
    https://www.miles-and-more-kreditkarte.com/privatkunden/statuskarten/lufthansa-frequent-traveller-credit-card/ ist keine Erwähnung zu finden.

  5. Birgit sagt:

    Vielen Dank für den Tip. Gilt das nur für Kunden in Deutschland? Ich lebe in Spanien
    Denke und beste Grüße
    Birgit

  6. Markus Heugster sagt:

    Krass, dass man solche Sachen machen kann? Aber angenommen, rein hypothetisch, jemand wohnt in Liechtenstein, dann geht es nicht, weil keine Kreditkarte im Ländle herausgegeben wird.

    • Peer sagt:

      Laut Miles&More-Website hat man auch an die Liechtensteiner Teilnehmer gedacht. 😉 „Schweiz und Liechtenstein“ wird explizit aufgeführt

  7. Henning sagt:

    Leute, ich liebe TD, aber so langsam (oder auch schon länger) gehen eure Kreditkarten-„Deals“ hardcore auf die Nerven. Wäre schön, wenn ihr das mal ändern könntet.

    • Peer sagt:

      In diesem Beitrag geht es darum, wie man so leicht wie wohl nie zuvor den FTL verlängern kann. Die Kreditkarte ist dabei nun mal ein zentraler Bestandteil – daher steht sie bei uns (im Gegensatz zu anderen Portalen) auch direkt im Titel.

      Mit etwaigen Provisionen für den Kreditkartenabschluss hat dieser Post wirklich nichts zu tun. Wir hätten den Weg genau so beschrieben, wenn es für den Abschluss keinen Cent gäbe.

    • Markus Eugster, Flug-Monster sagt:

      Einverstanden! In diversen Blogs (auch hier) wird zu oft für Kreditkarten geworben. Das nervt mich auch!

    • Dennis Schäfer sagt:

      Als kleiner Zusatz: Kreditkarten gehören zum Reisen dazu wie das Amen in der Kirche. Sehe daher absolut kein Problem darin, dass wir hier häufiger mal Tipps zu Kreditkarten und neue Produkte vorstellen.

    • zabadac sagt:

      hi Henning, wer zwingt DIch denn die beiträge zu lesen? Johannes oder Peer m.W. nicht…

  8. Ralf sagt:

    Wisst ihr wann die 5000 Statusmeilen und die Statusmeilen für die Kreditkarte gutgeschrieben werden? Bei den bisherigen Abrechnungen ist nichts zu sehen.

    • Alex sagt:

      Hey Ralf, genau das würde mich auch interssieren, hatte lange die Hoffnung, dass das alles mit der nächsten Abrechnung kommt. Aber die ist durch und Statusmeilen sind auch bei mir keine da.
      Hat da wer Ahnung?

  9. Dude sagt:

    Hallo,
    Geht aber auch komplett ohne Flüge?
    15T€ mit der Kreditkarte machen 30T Meilen + 5T Meilen von LH.
    Grüße

    • Eva sagt:

      Geht das wirklich? Dachte das ist auf 12.500 gedeckelt?!

      • Andre sagt:

        Ist gedeckelt, man kann aber 25k Prämienmeilen in 5k Statusmeilen wandeln. Dies gilt für Prämienmeilen, die im jeweiligen und im vorhergehenden Kalenderjahr für Kreditkartenumsätze erhalten haben. Also benötigt man in 2020/21 insgesamt 50k Kartenumsätze.

        • Eva sagt:

          Ach Mist… so viel hab ich nicht an Umsätzen.
          Habe noch 2 USA Flüge offen.
          Wollen wir mal hoffen, dass man wieder fliegen kann und ich dann meinen Status behalten kann.
          Wäre ja ärgerlich wegen 5000
          Statusmeilen diesen zu verlieren

        • Markus Eugster, Flug-Monster sagt:

          „…Also benötigt man in 2020/21 insgesamt 50k Kartenumsätze….“

          Oh? – Keine Chance! Ich dachte man kann einfach irgendwelche Meilen umwandeln. Also funktioniert der „gute Deal“ für mich nicht. Mit Fliegerei (mit günstigen Europa Eco Tickets) lassen sich ja keine 5k Meilen sammeln.

        • Dennis Schäfer sagt:

          Ja, das funktioniert nur, wenn du wie im Artikel vorgeschlagen, eine oder mehrere Reisen in Europa in Business Class machst. Ob der Status das Extra-Investment wert ist, kannst nur du selber beurteilen.

  10. Werner sagt:

    Ich habe zwar 152000 Prämienmeilen – z. Zt.aber keinen Status. Was muss ichtun um schnellstens FTL zubekommen? Weiterhin mitmeiner Miles and moreKarte zahlen( ca.Euro 20000,-Umsatz) plus ein geplanter Businessclassflug im Nocember sind fest geplant! Reicht das dann und wie geht es dann weiter zurSenatorcard??

  11. Jan-Paul sagt:

    Moin,
    wisst Ihr, ob es in Zukunft eventuell auch einfacher sein könnte, sich zum ersten mal für den FTL zu qualifizieren? Bisher hat LH bis auf die doppelten Statusmeilen ja noch keine Vereinfachungen getroffen oder?

    • Peer sagt:

      Würde nicht davon ausgehen, dass da noch was kommt. Die (vor Verdopplung) 17.500 Statusmeilen sind ja schon recht einfach und alternativ reichen weiterhin 30 Segmente.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen