Hertz Connect: Kostenloses Mietwagen-WLAN für Anmietungen ab 250€

Mietwagen

Bei der Autovermietung Hertz ist es möglich, einen kleinen WLAN-Hotspot zu eurem Fahrzeug zuzubuchen, dank dem ihr während eurer Reisen mit der Welt in Verbindung bleibt.

Derzeit läuft eine Aktion: Bucht ihr über die Hertz-Website, bekommt ihr Hertz Connect mit unbegrenzt Datenvolumen gratis zu eurem Fahrzeug dazu. Allerdings müsst ihr einen Mindestbuchungswert von 250€ erfüllen, müsst Gold Plus Rewards-Kunde sein und die Anmietung muss in Europa erfolgen.

Hertz Connect

Beachtet bitte folgende Konditionen:

  • Das Angebot gilt nur, wenn ihr als eingeloggtes Gold Plus Rewards-Mitglied über die Hertz-Website bucht
  • Die Registrierung ist kostenfrei unter diesem Link möglich
  • Die Anmietung muss an einer von 100 teilnehmenden Vermietstationen in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Spanien, Großbritannien oder Schweiz erfolgen
  • Der Wert der Anmietung (Mietwagenkosten + Extras) muss mindestens 250 $, 250 £ oder 250 € betragen, bzw. den jeweiligen Gegenwert, wenn in einer anderen Währung gebucht wird
  • Wie lange die Aktion läuft, ist uns nicht bekannt

Bei Hertz Connect handelt es sich um einen portablen LTE/4G-Hotspot. Natürlich ist eher weniger ratsam, während der Fahrt Handys und Co. zu benutzten ;). Allerdings können natürlich eure Mitfahrer ins Netz gehen und/oder ihr könnt z. B. eure Lieblingsplaylist streamen. Das Datenvolumen ist übrigens unlimitiert!

Cover Picture: © hedgehog94 - stock.adobe.com

  1. Holger sagt:

    Hallo allerseits,
    ich war letztes Jahr auf der Route66 unterwegs und hatte bei Hertz meinen Mietwagen über den ADAC gemietet. Erstmal zu wesentlich besseren Konditionen als direkt bei Hertz und ohne irgendwelchen Schnickschnack. Bekommen habe ich ohne Aufpreis ein Navi (Honor Handy) und den Wagen mit WiFi Hotspot. Allerdings war mein Mietwagenpreis natürlich weit über den 250€ oder 250$. Offensichtlich geben die das abhängig von Mietwagenpreis dann immer so. Die Dame meinte es sei inclusive. War keine schlechte Sache gewesen. Nur zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen