Nairobi, Bangkok, Rio & viele weitere Ziele ab 983€ p.P. in der Lufthansa & Swiss Business Class von Luxemburg (min. 2 Reisende)

Swiss Boeing 777 Business Class Privacy Seat

Die Lufthansa Group hat das Companion Special ab Luxemburg neu aufgelegt. Ihr kennt das Spiel: Bei einer Buchung mit mindestens zwei Reisenden gibt es deutlich vergünstigte Tickets zu vielen Zielen weltweit.

Diesmal könnt ihr mit Lufthansa, Swiss und Austrian zum Beispiel für 900€ nach Dubai, für 983€ nach Nairobi, für 1.047€ nach Bangkok oder für 1.110€ nach Rio de Janeiro reisen. Die Preise verstehen sich jeweils pro Person bei Reise zu zweit. Verfügbarkeiten gibt es für Reisen bis September 2022.

Eine Übersicht aller Ziele erhaltet ihr auf den Angebotsseiten der Lufthansa bzw. Swiss:

Info

Aktuell herrschen Einreisebeschränkungen für viele Länder weltweit. Bitte informiert euch beim Auswärtigen Amt und / oder in den Medien über die Bedingungen zur Einreise.

Immerhin erlaubt die Lufthansa die Umbuchung von Tickets ohne Umbuchungsgebühr. Allerdings fällt dann die tagesaktuelle Tarifdifferenz an, die schnell 1.000€ und aufwärts betragen kann. Es sollte auch möglich sein, die Strecke zu ändern und den Ticketpreis so beim nächsten guten Angebot anrechnen lassen. Erfahrungsgemäß tut sich die Hotline von Lufthansa & Swiss aber schwer bei der Umbuchung von Partnertarifen.

Das auf Lufthansa.com angegebene Ablaufdatum liegt zwar in der Vergangenheit, tatsächlich sind die Deals aber noch/wieder verfügbar. In den Fare Rules wird derzeit der 14. November 2021 angegeben (vorbehaltlich einer Verlängerung).

Wir haben euch wieder die interessantesten Ziele herausgesucht. Die folgenden Preise verstehen sich jeweils pro Person für einen Hin- und Rückflug bei Reise zu zweit:

Asien:

Afrika:

Südamerika:

Naher Osten:

Wir empfehlen euch die Buchung über die Angebotsseite der Lufthansa, da die Suche dort deutlich intuitiver ist als die auf Swiss.com. Leider können wir dort nicht direkt die Suchergebnisse verlinken, daher führen die Beispiel-Links oben zu Swiss.

Über unser Formular landet ihr direkt bei der erweiterten Suche auf Swiss.com. Diese funktioniert zwar nicht immer reibungslos, aber mit etwas Geduld lassen sich meist günstige Tickets finden:

Lufthansa Business Class von Luxemburg nach Nairobi für 989€ p.P. (über die Lufthansa-Website)

Ein ähnliches Angebot läuft derzeit übrigens auch noch ab Frankreich, wo ihr u.a. von Straßburg, Lyon oder Paris starten könnt. Ein paar Ziele sind dort etwas günstiger, andere etwas teurer als von Luxemburg:

Anreise nach Luxemburg

Mit fast 4 Millionen Reisenden pro Jahr ist der Flughafen Luxemburg nach Passagierzahlen der fünftgrößte der Benelux-Region. Zumindest ein kleiner Teil davon geht sicher auf die unzähligen Flugschnäppchen zurück, für die Luxemburg regelmäßig ein sehr guter Anlaufpunkt ist. Eine noch größere Bedeutung hat er im Frachtflugbereich.

Passagierflüge nach Afrika und vor allem Europa werden vor allem von der Airline Luxair angeboten, welche ihr Drehkeuz am Flughafen unterhält. Aber auch andere Airlines wie Swiss, Lufthansa oder British Airways bieten Flüge von und nach Luxemburg an. Eine stets aktuelle Übersicht aller Verbindungen findet ihr bei Flightradar 24 oder der englischsprachigen Wikipedia. Buchen könnt ihr die Flüge dann z.B. in der Travel-Dealz-Flugsuche.

Bevor ihr passende Zubringerflüge bucht, würden wir euch aber erstmal empfehlen, einen Blick auf die Verbindungen der Deutschen Bahn zu werfen. Von vielen Städten in Westdeutschland könnt ihr mit dem Sparpreis Luxemburg schon ab 18,90€ nach Luxemburg reisen. Auf längeren Strecken wie bspw. von Hamburg gibt es Tickets ab 24,90€.

→ Alle Dealz mit Abflug von Luxemburg

Die meisten der oben aufgeführten Ziele erreicht ihr mit nur einem Umstieg in Frankfurt, München, Zürich oder teilweise auch Wien. Die Langstrecken werden dann von Lufthansa, Swiss oder Austrian durchgeführt, wo ganz unterschiedliches Fluggerät zum Einsatz kommt. Wenn ihr euch vorher über die jeweilige Business Class informieren wollt, findet ihr hier unsere Bewertungen:

Nach Santiago de Chile, Koh Samui oder Kuala Lumpur ist ein zweiter Umstieg vonnöten, z.B. in Sao Paulo oder Singapur.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 14. November 2021 für Abflüge bis September 2022. Der Rückflug darf auch noch später erfolgen.

Der Mindestaufenthalt beträgt 5 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag, maximal dürft ihr laut Tarif 3 Monate am Reiseziel verbringen. Möglicherweise gibt es dabei aber Abweichungen je nach Reiseziel.

Passende Termine findet ihr meistens (aber nicht immer) mithilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr dann am besten über die Websites der Lufthansa. Ebenfalls möglich, aber komplizierter, ist die Buchung über Swiss. Am besten nutzt ihr dafür die jeweiligen Angebotsseiten:

Nachfolgend noch eine kurze Erklärung, wie es geht:

Auf Lufthansa.com

Ihr findet auf der Lufthansa-Landingpage direkt ein Buchungsformular, mit dem ihr nach der gewünschten Verbindung suchen könnt. Tragt dort einfach mindestens zwei Reisende, das gewünschte Reiseziel und die Reisedaten ein. Im Anschluss werden euch alle möglichen Verbindungen aufgelistet:

Ihr könnt dann wie gewohnt mit der Buchung fortfahren und müsst die Tickets nur noch mit dem Zahlungsmittel eurer Wahl bezahlen.

Beachtet aber, dass die normale Suche auf der Lufthansa-Startseite die günstigen Preise nicht anzeigen wird. Wenn ihr die Flüge direkt auf Lufthansa.com suchen wollt, müsst ihr manuell den Zugangscode LGPARTYOF2 eintragen. Über die Landingpage wird dieser automatisch eingetragen, daher entfällt der Schritt.

Lufthansa Zugangscode LGPARTYOF2 eingeben

Auf Swiss.com

Auf der Swiss-Landingpage gibt es direkt diesen Kalender, der euch nach Auswahl eines Ziels die Verfügbarkeiten (nur für Swiss-Flüge zu den dort gelisteten Zielen) auflistet:

Dort müsst ihr dann einfach die gewünschten Daten anwählen und könnt die Flüge mit einem Klick direkt buchen. Auch die anderen Ziele lassen sich über Swiss.com buchen. Dann solltet ihr aber die erweiterte Suche nutzen und als Airlines Lufthansa Gruppe statt Swiss wählen, damit alle Verbindungen angezeigt werden:

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse P ausgestellt. Bei Miles&More erhaltet ihr für alle Flüge mit der Lufthansa Group:

  • Umsatzbasierte Prämienmeilen (4 bis 6 Meilen je Euro Flugpreis)
  • 100% Statusmeilen (werden für alle Flüge im Jahr 2021 verdoppelt. 125% bzw. 250% mit Executive Bonus)

Bei anderen Vielfliegerprogrammen hängt die Gutschrift davon ab, mit welcher Airline ihr genau unterwegs seid. Für einen Roundtrip nach Nairobi mit der Lufthansa gibt es beispielsweise:

  • 14.236 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 10.088 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 9.352 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 8.102 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 8.070 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 8.070 Meilen bei LATAM Pass
  • 8.070 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 8.068 Prämienmeilen + 1.614 PQP bei United MileagePlus
  • 5.648 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 3.600 Prämienmeilen + 9.350 Statusmeilen bei Miles&More
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Fliegt ihr hingegen mit Swiss nach Bangkok, könnt ihr mit folgenden Gutschriften rechnen:

  • 19.706 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 14.526 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 12.850 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 12.450 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 12.250 Meilen bei Asiana Club
  • 12.250 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 11.620 Meilen bei South African Voyager
  • 11.620 Meilen bei TAP Miles & Go
  • 11.620 Meilen bei EgyptAir Plus
  • 11.620 Meilen bei LATAM Pass
  • 11.620 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 11.620 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 11.620 Prämienmeilen + 2.324 PQP bei United MileagePlus
  • 11.620 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 11.620 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 11.620 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 11.620 Meilen bei Air India Flying Returns
  • 11.502 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 8.136 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 4.000 Prämienmeilen + 12.752 Statusmeilen bei Miles&More
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Danke yhbu

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (23)

  1. snowfan sagt:

    Ich habe heute mal bei der Senator Hotline angerufen und dort wurde mir gesagt, dass die Buchungen nicht erstattbar sind. Umbuchungen sind kostenlos nur möglich, wenn es sich um die gleiche Strecke handelt, hier fällt keine Umbuchungsgebühr an, aber eine eventuelle Tarifdifferenz. Umbuchungen auf eine andere Strecke sind nicht möglich.

    • Peer sagt:

      Keine Erstattungen ist auf jeden Fall richtig. Es gäbe dann nur die Steuern & Flughafengebühren (ca. 100€) zurück.

      Laut Lufthansa lässt sich aber sehr wohl die Strecke ändern. 🧐 Da wundert mich die Aussage der LH-Hotline. Denn auf Lufthansa.com heißt es:

      Auch der Abflugs- und Zielflughafen kann nach Wunsch beliebig gewechselt werden.*
      * Ausnahme: Ein rein innerdeutsches Ticket kann nicht auf eine internationale Strecke und ein internationales Ticket kann nicht auf eine innerdeutsche Strecke geändert werden.

      https://www.lufthansa.com/de/de/flexibel-buchen.html

      • snowfan sagt:

        Danke für die Info. Es ist wirklich schade, eine derartige Falschaussage seitens der Senator Hotline zu bekommen und bestätigt mich wieder einmal mehr, dieser Airline den Rücken zu kehren, gerade auch, nach einem sehr ernüchternden Businessclass Flug nach Mexiko.

        • snowfan sagt:

          Ah, ich sehe gerade folgende Einschränkung: Für alle Tickets, die bis zum 31. Juli 2021 mit einem Reisedatum zwischen dem 01. Februar 2020 und 31. August 2021 ausgestellt wurden bzw. werden, ist eine Änderung der Beförderungsklasse, des Abflugs- oder Zielflughafens einmalig möglich.

          Daher trifft die Aussage der Hotline zu, sobald das Reisedatum nach dem 31.08.2021 ist – und das ist ja schon in knapp 3 Wochen.

        • Peer sagt:

          Aber das betrifft doch nur Buchungen, die bereits bis 31. Juli getätigt wurden? Die aktuellen Regeln stehen ja unter „Ich möchte eine neue Flugbuchung tätigen“.

          Allerdings sei dazu direkt gesagt: Laut Erfahrungsberichten bei uns in den Kommentaren und im vielfliegertreff ist es generell schwierig, Partnersales umzubuchen. Die Mitarbeiter an der Hotline bekommen es wohl oft nicht hin und es bedarf mindestens mal mehrere Anrufe.

  2. airventura sagt:

    Ob es wohl auch in naher Zukunft auch mal wieder einen Partner Sale ex Deutschland geben wird?

  3. Roland sagt:

    hab mal eine frage:
    wenn wir mit diesem deal von luxemburg nach bangkok via zürich fliegen und dann beim rückflug von bangkok bereits in zürich (also ohne weiterflug nach luxemburg) aussteigen. ist dies kein problem oder wird unser gepäck nach luxemburg befördert?
    danke für eure meinung.

  4. Jens sagt:

    Habe bei Swiss und Lufthansa angerufen. Keiner konnte eine sichere Aussage dazu tätigen.

    Was du sagst ist plausibel und man hätte sicherlich davon bereits gehört, wenn Lufthansa keinen Lounge Zugang bei Business Specials anbieten würde bzw. bei günstigen Swiss Business Buchungen über Lufthansa.

    Bei Qatar und Emirates gingen diese günstigen Tarife ohne Lounge schließlich durch die Presse.

  5. Jens sagt:

    Über Swiss kann ich keine Flüge nach Koh Samui buchen. Es werden im Kalender gar keine Möglichkeiten angezeigt. Über Lufthansa kann ich jedoch mit Swiss Flüge nach Koh Samui buchen. Mache ich etwas falsch?

    • Peer sagt:

      Stimmt, Koh Samui mag die Swiss-Seite nicht.

      Aber spielt ja letztlich auch keine Rolle, wo du buchst. Jeder Kunde mit bezahltem Business-Ticket erhält Loungezugang. Egal, ob es bei der Buchung richtig angezeigt wird (wie bei Swiss) oder falsch (wie bei LH). Du kannst sicherheitshalber auch nochmal bei LH anrufen, um dich rückzuversichern.

  6. Jens sagt:

    Ist in den Tarifen der kostenlose Lounge Zugang enthalten? In der Tarifübersicht wird er nicht als inkludiert angezeigt. Es wird aber auch nicht die Sitzplatzreservierung als kostenlos angezeigt, obwohl ich während des Buchungsprozesses Sitzplätze kostenlos reservieren kann.

    Daher bin ich verunsichert.

    • Peer sagt:

      Ist wohl ein Fehler auf der Lufthansa-Seite. Bei Swiss heißt es auch korrekterweise „Loungezugang (Nach Verfügbarkeit)“

      Alleine aufgrund der Star-Alliance-Regeln ist ja bei allen Business-Tickets der Loungezugang inklusive.

  7. Alinaghi Naderi sagt:

    Gelten die angegebene Preise für Hin- und Rückflug ?

  8. Ralph sagt:

    Umbuchungen leider nur mit Aufpreis, in der aktuellen Situation also leider nicht soooo prickelnd diese Tickets.

    • Peer sagt:

      Ich schätze die Chance recht hoch ein, dass für Buchungen im Herbst oder später noch eine Flugplanänderung kommt, sodass dann kostenlose Umbuchung / Storno erlaubt sind. Aber natürlich ist das Ganze nicht so schön wie die Flex-Tarife vor einiger Zeit.

  9. Tonia sagt:

    Wird Kapstadt wirklich im Partnersale angeboten, weil egal an welchem Tag ich im Oktober nachschaue, gibt es keine Flüge?

  10. Marc sagt:

    gibts analog auch wieder ein FIRST Special und habt Ihr zufällig den Link zu Swiss dafür?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen