Knaller: 20.000 Meilen für die Miles&More Kreditkarte Gold

Miles&More Kreditkarte Titelbild

Ab sofort bis einschließlich 31. Oktober 2020 gibt es für die Miles&More Credit Card Gold endlich mal wieder satte 20.000 Miles&More Prämienmeilen als Willkommensbonus. Zuletzt gab es so einen hohen Bonus Anfang 2019. On top erhaltet ihr noch ein Gutschein für eine Wochenendmiete bei Avis geschenkt.

Tipp: Im Oktober gibt es auf alle Kreditkartenumsätze doppelte Prämienmeilen. Ihr könnt daran als Neu- aber auch Bestandskunde teilnehmen und müsst euch hier registrieren.

Die Jahresgebühr liegt bei ca. 110€ (9,16€/Monat). Daraus ergibt sich ein effektiver Preis für die Meilen von 0,55 Cent/Meile. Ein sehr guter Kurs, den man sonst nie erreicht. Leider könnt ihr die Karte aber nur einmal mit dem Willkommensbonus abschließen und könnt frühstens nach 12 Monate kündigen, sonst werden die Meilen wieder von eurem Miles&More Konto abgezogen.

Das Angebot gilt nur für Neukunden, die in den letzten 12 Monaten kein Inhaber einer Miles&More Credit Card waren.

Alle Vor- und Nachteile der Miles&More Kreditkarten und die Unterschiede zwischen den einzelnen Karten, haben wir hier für euch zusammengefasst:

Gegenwert

Die Meilen sind auf jeden Fall ein guter Grund die Miles&More Kreditkarte zu beantragen. Auch, wenn sie sonst keine Vorteile auf Lufthansa-Flügen bringt. Zwar kann man Miles&More Meilen nicht offiziell kaufen, über Zeitschriftenabonnements lassen sich aber Preise im Bereich von 1-2 Cent/Meilen erzielen. Bei dieser Aktion zahlt man 0,55 Cent/Meile.

Zwar gibt es für 20.000 Prämienmeilen noch keinen sinnvollen Prämienflug, wer aber bereits ein paar Meilen auf dem Konto hat, kann z.B. im Rahmen der nächsten Meilenschnäppchen oft für 55.000 + 400-500€ Zuschläge in der Business Class nach Nordamerika fliegen. Geht man von einem Normalpreis von 1.600€ aus, zieht 500€ Zuschläge ab, hat man einen Gegenwert von 2 Cent/Meile.

(1.600€ - 500€) / 55.000 = 0,02€ = 2 Cent

Sicherlich lassen sich in der First Class noch höhere Meilenwerte erzielen, aber wenn man auf dem Boden bleibt und sonst auch nicht ständig First Class fliegt, sind 2-3 Cent/Meile ein realistischer Gegenwert.

Es gibt übrigens auch Prämienflüge mit wenigen Zuschlägen und aktuell verzichtet die Lufthansa Group gegen eine erhöhte Meilenanzahl auch auf ihren Airline-Zuschlag.

Fazit

Der erhöhte Willkommensbonus von 20.000 Meilen ist einmalige Gelegenheit die Miles&More Kreditkarte zu beantragen. Der letzte Bonus in dieser Höhe ist wie bereits erwähnt rund 1 1/2 Jahre her. Allerdings bietet die Karte unserer Meinung nach nicht die besten Leistungen für eine Jahresgebühr von über 100€/Jahr.

Alternativen

Mit der kostenlosen American Express Payback Card könnt ihr genau so viele Miles&More Meilen mit euren Kreditkartenumsätzen sammeln und zusammen mit der kostenlosen Hanseatic Genialcard, weltweit ohne Fremdwährungsgebühren bezahlen und ohne Gebühren Bargeld abheben.

Aktuell gibt es auch für die American Express Platinum Card einen 75.000 statt normalerweise 30.000 Punkte als Willkommensbonus. Bei der Karte erhaltet ihr auch immerhin Loungezugang und Statusvorteile bei vielen Hotelketten.

Häufig gestellte Fragen

Wann wird es das nächste Mal 20.000 Meilen geben?

Die letzte Aktion mit 20.000 Meilen lief im Januar & Februar 2019. Mit der nächsten Aktion ist frühstens Anfang 2021 zu rechnen. Gut möglich, dass es dann aber wieder nur 15.000 Meilen geben wird.

Ich habe eines Miles&More Status, erhalte ich auch den Willkommensbonus?

Leider gibt es als FTL, Senator oder HON nur 4.000 Prämienmeilen als Willkommesbonus und es gibt keine Möglichkeit die 20.000 Prämienmeilen zu erhalten. Dafür müsst ihr nur eine reduzierte (FTL) oder überhaupt keine Jahresgebühr bezahlen.

Kann ich mehrere Miles&More Kreditkarten beantragen?

Ihr könnt als Selbstständiger/Freiberufler je eine private und eine geschäftliche Miles&More Kreditkarten erhalten. Allerdings erhaltet ihr nur als Neukunde den Willkommensbonus und deswegen erhaltet ihr die 20.000 Meilen maximal einmal und nicht für jede Karte.

Wann bin ich wieder Neukunde?

Wenn ihr bereits eine Miles&More Kreditkarte besessen habt, seid ihr nach 12 Monaten wieder ein Neukunde für Miles&More bzw. die DKB und erhaltet den Willkommensbonus erneut.

Wann kann ich die Karte wieder kündigen?

Ihr könnt die Karte theoretisch monatlich kündigen. Kündigt ihr aber vor Ablauf der ersten 12 Monate, wird der Willkommensbonus wieder von eurem Miles&More Konto abgezogen. Ihr könnt aber zum Ablauf des 12. Monate kündigen und dürft den Willkommensbonus so vollständig behalten.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (21)

  1. Angus sagt:

    Wie lange dauert es eigentlich bis die 20.000 Meilen gutgeschrieben werden?

  2. Pat sagt:

    Nicht vergessen: Es gibt zusätzlich noch 5.000 Meilen, wenn man die neu beantragte Karte einmalig über sein DKB-Cash-Konto abrechnen lässt. Erfahrungsgemäß muss man hier allerdings manuell bei der DKB bzw. dem M&M Card Service nachhaken.

  3. Joachim sagt:

    Ich gehe mal davon aus, dass bei der Aktion mit den 20‘ ein eventueller Werber nichts bekommen kann , oder?

  4. Timo sagt:

    Kann ich als DKB Hilton Honors Kreditkarteninhaber eine zusätzliche Miles and More Gold Kreditkarte abschließen?

  5. Michael sagt:

    Ist es möglich gleichzeitig eine Blue und Gold Karte abszuschließen? VG Michael

  6. Abdul sagt:

    Was mich total bei solchen Kreditkarten aufregt ist, dass es KK sind die von einer Airline direkt
    oder indirekt kommen und gerade Kunden dieser Airline fliegen oder verreisen ja und gerade beim reisen sollte sowas wie Fremdwährungsgebühren oder Auslandseinsatzgebühren wegfallen 🤷🏽‍♂️ Zumindest für treue Kunden dieser Airline. Die Miles & More Kreditkarte macht wirklich nur Sinn für Leute die keinen Status haben bei Miles&More um die Prämienmeilen dauerhaft zu behalten.

  7. Erich S. sagt:

    Ist diese Aktion auch für Österreichische Staatsbürger?
    Danke für die Antwort im Voraus.
    Beste Grüße

  8. Sebastian sagt:

    Ich habe zwei Wohnsitze. Einen in Österreich und einen in Deutschland. Ich möchte als FTL die GoldCard beantragen – mit meinem dt. Wohnsitz & dt. Konto.

    Zähle ich als Neukunde wenn ich in Österreich bereits eine Miles&More Gold Card über CardComplete besitze? Sind doch 2 versch. Bankinstitute (Card Complete und DKB) die nichts miteinander zu tun haben oder ?

  9. Tino sagt:

    @Felix @Johannes
    Leider bekommt man als FTL nicht die 15.000 Prämienmeilen. Ich habe als FTL eine Gold Credit Card bestellt, habe dann die FTL Credit Card zugesendet bekommen und auf Rückfrage beim Service die Antwort erhalten, dass ich nicht für den Bonus qualifizieren. Mir wurde nur geraten, mich schriftlich zu beschweren… was ich gerade gemacht haben…

    • Sebastian sagt:

      Kannst du bitte wenn die Antwort kommt mitteilen ob die Beschwerde erfolgreich war ?

      • Sebastian sagt:

        Ich beantworte das selbst nachdem ich mit der Hotline Rücksprache gehalten habe:

        Als FTL die 15K Aktion zu bekommen funktioniert nicht. Man bekommt immer die Status Karte.

        Was aber geht: FTL Status Karte abschließen und 4K Bonus erhalten. Als Werber seinen MeilenPool Partner angeben und 10K Bonus erhalten. Gibt in Summe immer noch 14K.

  10. Alex sagt:

    Hallo,

    kann ich die 15.000 Punkte bekommen und zusätzlich mich noch von einem Miles&More Teilnehmer (ohne Kreditkarte) werben lassen, um hier noch weitere Punkte zu bekommen oder ist dies ausgeschlossen? Sofern möglich, wäre es schön einen link der entsprechenden Seite zu bekommen. Danke im Voraus.

  11. Oscar Gimenez sagt:

    Danke für deine tollen Tipps, die ich regelmässig lese.
    Weißt du ob man die 15.000 bekommt, wenn man von der blauen Karte auf Gold upgradet.

  12. Felix sagt:

    Hallo,

    Als FTL-Kunde von Miles & More bekommt man auch den erhöhten Willkommensbonus.

    Hierbei, wenn man bereits die FTL-Karte erhalten hat bzw. der Status bei M&M hinterlegt ist, einfach die M&M Goldkarte bestellen. Ihr bekommt dann nicht die Goldkarte zugeschickt, sondern die FTL-Karte mit dem erhöhten Bonus & geringere monatliche Gebühr 🙂 Somit hatte ich letztes Jahr den erhöhten Bonus + die FTL-Kreditkarte erhalten.

    Was man nicht bekommt ist der Avis-Gutschein, wenn man FTL-Kunde ist.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen