Puerto Rico & U.S. Virgin Islands ab 258€ von Amsterdam mit Oneworld (358€ mit Gepäck)

St. John USVI Amerikanische Jungferninseln

Derzeit bieten die Oneworld-Carrier (American Airlines, British Airways & Iberia) wieder günstige Tickets in die amerikanischen Außengebiete der Karibik an. Von Amsterdam und Paris aus kommt ihr ab 258€ nach San Juan auf Puerto Rico oder St. Thomas & St. Croix auf den Amerikanischen Jungferninseln. Verfügbarkeiten lassen sich von September 2022 bis Juni 2023 finden.

Der Preis beinhaltet Personal Item und Handgepäck. Wer einen Koffer aufgeben möchte, kann ab 358€ den Tarif mit Gepäck & Sitzplatzwahl (spätestens zum Check-in) wählen.

Update

Dieser Deal ist wieder verfügbar. Voraussichtlich bis zum 26. August 2022 22:59.

Nachfolgend die Ziele mitsamt Preisen:

Info

Für die Einreise in die USA benötigt ihr (Stand 22. November 2022) keinen negativen Corona-Test mehr. Ein Impfnachweis ist aber derzeit weiterhin verpflichtend. Weitere Informationen zur Einreise findet ihr in unserem Ratgeber und beim Auswärtigen Amt.

Eine Umbuchung der Tickets ist zwar möglich, aber nur gegen 150€ Gebühr zzgl. Tarifdifferenz. Wenn ihr (ab 393€) den Tarif mit Gepäck bucht, wird immerhin die Umbuchungsgebühr erlassen.

Als Statuskunde mit Sapphire- oder Emerald-Status ist es auch im Light-Tarif möglich, (mindestens) einen Koffer bis 23 kg kostenfrei aufzugeben. Das gilt allerdings nicht, wenn ihr über BA gebucht habt oder mit BA fliegt! Mehr dazu hier

Über nachfolgendes Formular gelangt ihr wahlweise zur Buchung bei British Airways (klappt nur für San Juan) oder Google Flights. Von Google aus könnt ihr euch dann zur Buchung bei AA weiterleiten lassen. Beachtet bei der Suche, dass der Tarif nur für Reisen von September 2022 bis Juni 2023 verfügbar ist:

Wenn ihr euch für diesen Deal interessiert, könnten auch noch die folgenden Oneworld-Angebote in die USA interessant sein:

Anreise nach Amsterdam

Der internationale Flughafen Amsterdam Schiphol ist eines der größten Drehkreuze Europas und Heimatbasis von KLM. Angeboten werden Direktverbindungen in jede Ecke Europas, aber auch unzählige Langstrecken nach Nord- und Südamerika, Afrika, in den Nahen Osten und nach Asien.

Amsterdam ist besonders von Westdeutschland aus recht gut mit dem Auto zu erreichen. Die Fahrt von Köln dauert beispielsweise um die 3 Stunden.

Auch mit der Deutschen Bahn seid ihr nicht viel länger unterwegs. Mit dem Sparpreis Niederlande könnt ihr ab 18,90€ nach Amsterdam reisen. Bucht das Ticket am besten direkt bis Schiphol (Airport), dann spart ihr euch eine separate Fahrkarte zum Flughafen. Alternativ kommt ihr auch mit dem Flixbus preiswert nach Amsterdam.

Falls euch die Anreise mit Bahn oder Auto zu lange dauert, könnt ihr natürlich auch einen Zubringerflug buchen. Alleine KLM fliegt zehn deutsche Flughäfen an, dazu kommen verschiedene Optionen mit z.B. Lufthansa, Swiss, Eurowings oder Easyjet. Eine Übersicht aller Flugverbindungen nach Amsterdam findet ihr in der englischsprachigen Wikipedia oder bei Flightradar24. Buchen könnt ihr die Flüge dann z.B. über die Travel-Dealz-Flugsuche.

→ Alle Dealz Abflug von Amsterdam

Anreise nach Paris-Charles-de-Gaulle

Paris Charles-de-Gaulle ist der zweitgrößte Flughafen Europas und Drehkreuz von Air France. Die SkyTeam-Airline sowie viele weitere Fluggesellschaften bieten Verbindungen zu unzähligen Flughäfen in Europa, Nord- und Südamerika, den Nahen Osten, Afrika und Asien an.

Die Anreise nach Paris ist vor allem von Westdeutschland bequem mit dem Zug möglich. Die Deutschen Bahn bietet mit dem Super Sparpreis Frankreich Fahrten von Deutschland ab 29,90€ an. Auch der Thalys bringt euch zu ähnlichen Preisen nach Paris. Deutlich länger braucht eine Fahrt mit dem Flixbus, dafür gibt es Tickets dort schon ab 19,99€ je Strecke. Für die Fahrt von Paris zum Flughafen müsst ihr dann nochmal etwa 10€ je Richtung einplanen.

Je nach Flugzeiten kann die An- und Abreise noch am selben Tag machbar sein, dann aber mit gewissem Risiko, den Anschluss zu verpassen. Ansonsten bietet es sich an, die Reise einfach mit einem Kurzurlaub in der „Stadt der Liebe“ zu kombinieren.

Auch per Flugzeug gibt es unzählige Verbindungen zum Flughafen Charles-de-Gaulle. Alleine Air France fliegt ein Dutzend Ziele im D-A-CH-Raum an, dazu kommen weitere Fluggesellschaften wie Lufthansa, Easyjet und Eurowings.

Eine stets aktuelle Übersicht aller Verbindungen nach Charles-de-Gaulle erhaltet ihr in der englischsprachigen Wikipedia oder (deutlich übersichtlicher) bei Flightradar24. Die Preise und Verfügbarkeiten könnt ihr dann einfach in der Travel-Dealz-Flugsuche checken.

→ Alle Dealz Abflug von Paris-Charles-de-Gaulle

Es gibt unterschiedlichste Routings. Nach San Juan gibt es Verbindungen mit nur einem Stopp in Philadelphia oder Madrid. Auf die Jungferninseln müsst ihr üblicherweise zwei Stopps in Kauf nehmen – und zudem eine Übernachtung in z.B. Charlotte oder Miami.

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules gilt der Tarif bis 26. August 2022 22:59. Der Tarif kann aber jederzeit vorher zurückgezogen werden – in der Vergangenheit ist das nach ähnlichen Preissenkungen schon vorgekommen. Verfügbarkeiten konnten wir von September 2022 bis Juni 2023 finden.

Der Mindestaufenthalt beträgt eine Nacht auf Sonntag, maximal dürft ihr 3 Monate vor Ort bleiben. Bitte beachtet, dass für Reisen in die USA ESTA (ca. 20€) oder ein teureres Visum benötigt wird. Ersteres erlaubt maximal 90 Tage Aufenthalt.

Zur Terminsuche empfiehlt sich die Verwendung von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr die Tickets dann direkt bei British Airways oder American. Am besten verwendet ihr direkt die Weiterleitung von Google zu American. Die Website von BA bietet aber üblicherweise nur Flüge nach Puerto Rico an, nicht auf die Virgin Islands.

.

Klima in Puerto Rico

Als beste Reisezeit für Puerto Rico gilt die Zeit von Dezember bis April. Dort ist es etwas kühler und vor allem im Februar und März regnet es weniger. Die Hurricane-Saison dauert von Juni bis November.

Klimadiagramm für San Juan, Puerto Rico (Quelle: WMO World Weather Information Service)

Meilen

Eure Tickets werden in Buchungsklasse B bei American bzw. O mit British Airways und Iberia ausgestellt. Für das Beispiel aus dem Screenshot oben (mit BA-Flugnummern) erwarten euch folgende Meilengutschriften:

  • 5.500 Avios + 35 Qpoints bei Qatar Privilege Club
  • 4.424 Punkte bei Finnair Plus
  • 2.817 Avios + 55 TP bei British Airways Executive Club
  • 2.817 Avios + 250 TP bei Iberia Plus
  • 2.817 Meilen bei Alaska Mileage Plan
  • 2.767 Avios bei Aer Lingus AerClub
  • 2.750 Meilen bei American AAdvantage
  • 2.749 Meilen bei Japan Airlines Mileage Bank
  • 2.749 Meilen bei LATAM Pass
  • 2.749 Meilen bei SriLankan FlySmiles
  • 2.749 Meilen bei Royal Jordanian Royal Club
  • 2.749 Meilen bei Royal Air Maroc Safar Flyer
  • 2.749 Meilen bei S7 Airlines Priority Club
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Für alle anderen Routings könnt ihr die Meilengutschrift auch mithilfe folgenden Tools selbst berechnen:

Beachtet, dass bei Oneworld die Flugnummer für die Meilengutschrift ausschlaggebend ist und nicht die ausführende Airline. Ein British-Airways-Codeshare, gebucht und durchgeführt von American, sorgt daher für eine Gutschrift gemäß der BA-Meilentabelle.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: Yogi Misir

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (10)

  1. david sagt:

    Thank you for this. I have gone for it. AMS-MAD then direct to SJU. SJU-MIA-LHR where I will disembark. £225. Absolute stonking bargain and in my sons school hols.

  2. Fl sagt:

    Es gibt keine bezahlbaren Unterkünfte

    • Peer sagt:

      Also auf Puerto Rico finde ich zumindest einiges für an die 100€ pro Nacht. Das erscheint mir durchaus bezahlbar

      • Jan sagt:

        FL sagte es schon : Es gibt keine bezahlbaren Unterkünfte

        für 100 und drunter gibt es nur „Absteigen“ leider ist das Preis – Leistungs Verhältnis auf Puerto Rico „gestört“ , auch Mietwagenpreise sind unterirdisch. Es gibt andere Inseln wo der Flug 300 Peseten mehr Kostet aber der Rest 50% … 30 % von dem was man auf Puerto Caro ausgibt wobei Pto. R. auch noch schlechter vom Klima abschneidet

  3. Andreas sagt:

    Hallo Johann, kannst du Mal einen Artikel über Gepäck später zubuchen schreiben. Das würde das Risiko doch erheblich minimieren.
    Liebe Grüße

    Andreas

  4. Andyw sagt:

    Danke Jungs! Heute Morgen für 246€ (mitte Juni) gebucht, heute Abend der selbe Flug 946€))) ich hoffe es klappt auch, krasser Schnapper

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen