Queen Victoria: Hamburg → Southampton Minikreuzfahrt ab 150€ p.P. (inkl. Vollpension)

Queen Victoria (2)

Mit der Queen Victoria könnt ihr 2023 an zwei Terminen von Hamburg in drei Tagen nach Southampton schippern. Für 150€ pro Person geht es in der Innenkabine los. Die Außenkabine gibt es für 170€ und die Balkonkabine für 200€ – jeweils pro Person. Das Angebot gilt nicht für Alleinreisende. Vollpension ist inklusive. Auch von Southampton nach Hamburg gibt es an einem Termin die Reise inklusive des Hinflugs zu ordentlichen Konditionen.

Info

Gäste ab 18 Jahren müssen einen vollständigen Impfschutz gegen Covid-19 nachweisen, der mindestens 14 Tage vor Einschiffung gegeben wurde. Wenn seit der vollständigen Impfung mehr als 270 Tage vergangen sind, ist eine Booster-Impfung erforderlich.

9336i

Inklusivleistungen

Die inkludierten Leistungen zum Preis von 150€ sind nicht von schlechten Eltern:

  • Zwei Nächte in der Innenkabine (14 Quadratmeter) mit King-Size-Bett, Bad mit Dusche
  • Vollpension (Frühstück, Mittag-, Abendessen, Afternoon Tea, Mitternachtssnack)
  • Flasche Sekt auf der Kabine
  • Getränkestationen zur 24-Stunden-Selbstbedienung mit Kaffee, Tee, Wasser und Säften
  • Nutzung von Bord-Services wie Pools, Sauna, Fitnesscenter, Bibliothek
  • Vielseitiges Kurs- und Vortragsangebot

Trinkgelder sind freiwillig. Jedem steht es frei, ob und wie viel er geben will.

Route

Nach der Einschiffung in Hamburg geht es vorbei an den Nordseeinseln, der niederländischen, belgischen und französischen Küste über den Ärmelkanal nach England, wo ihr nach einem Seetag in Southampton ankommt.

Rückreise von Southampton

Southampton liegt etwa 120 km südwestlich von London. Von Southampton kommt ihr in die britische Hauptstadt preiswert mit Bahn oder Bus; so gibt es zum Beispiel beim Reisebusanbieter National Express Tickets für umgerechnet etwa 6€ einfache Strecke. Ein Direktflug von London zu vielen deutschen Flughäfen gibt es in der Regel bereits ab 20€.

Schiff und Leistungen

Die Queen Victoria wurde 2007 in Dienst gestellt. Sie ist 294 Meter lang und 32 Meter breit. Sie bietet knapp 2.000 Passagieren Platz. Dazu kommen noch etwa 1.000 Angestellte. In der Spitze bringt sie es bei 91.000 Bruttoregistertonnen auf 24 Knoten. Auf dem Schiff gibt es neben Casino, Theater, verschiedenen Bars und Clubs auch 7 Restaurants (z.B. mexikanisch & italienisch) und einen Pool. Gebaut wurde die Queen Victoria in Fincantieri. Bordwährung ist US-Dollar, Bordsprache ist Englisch. Ein Blick in die Kabinen:

Es gibt derzeit übrigens noch einige weitere Kreuzfahrt-Angebote, die interessant für euch sein könnten:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: Photo by Ray Harrington on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (4)

  1. Ralf Glomp sagt:

    Sofort die Suite gebucht? Naja, sind sie selbst schuld wenn sie sich so wohlhabende Kunden entgehen lassen. Welche Suite denn? Die günstigste kostet ja immerhin ganze 350 Euro für die drei Tage. Pro Person wohlgemerkt… So viel Geld hätte ich gern mal…

  2. Judith sagt:

    Mein Tipp: Einfach boostern lassen, denn dann schützt du nicht nur dich, sondern auch deine Umwelt. Und belohnst dich dann mit der Fahrt.

  3. Sandra Bischoff sagt:

    Hätte sofort die Suite gebucht, wenn kein Booster erforderlich wäre! Schade!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen