USA: New York, Miami & weitere Ziele ab 610€ in der SAS Premium Economy

SAS Plus Premium Economy Airbus A330

Das Star-Alliance-Mitglied SAS bietet derzeit vergleichsweise günstige Premium-Economy-Tickets in die USA an. Ab 610€ gibt es Hin- und Rückflüge nach New York und Miami. Außerdem sind Chicago, Los Angeles & San Francisco für (je nach Ziel) rund 100€ Aufpreis verfügbar.

Verfügbarkeiten konnten wir für Reisen von Januar bis März 2023 finden. Starten könnt ihr von Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München. Die Preise variieren je nach Abflughafen um wenige Euro.

Die Tickets beinhalten 1x 23 kg Aufgabegepäck, 2 Stück Handgepäck und ein Personal Item. Außerdem könnt ihr (in der Premium Economy ungewöhnlich) die Flughafenlounges nutzen.

Warnung

SAS hat kürzlich Gläuberschutz gemäß des amerikanischen Insolvenzrechts angemeldet. SAS hat zwar versprochen, dass alle Tickets ihre Gültigkeit behalten, dennoch solltet ihr euch eines erhöhten Insolvenzrisikos bewusst sein. Wir raten in diesem Zuge zur Buchung direkt bei SAS.

Info

Für die Einreise in die USA benötigt ihr (Stand 22. November 2022) keinen negativen Corona-Test mehr. Ein Impfnachweis ist aber derzeit weiterhin verpflichtend. Weitere Informationen zur Einreise findet ihr in unserem Ratgeber und beim Auswärtigen Amt.

Von SAS gibt es anscheinend keine Kulanzregeln zur Umbuchung mehr. Die Tickets können aber gemäß Fare Rules für 180€ Umbuchungsgebühr zzgl. Tarifdifferenz umgebucht werden. Eine Erstattung ist ebenfalls möglich, aber mit Kosten i.H.v. 250€ verbunden.

Im Folgenden ein paar Beispiele für günstige Tickets:

Ab Deutschland:

Vom europäischen Ausland:

Zur Buchung könnt ihr einfach unser Formular verwenden. Wir leiten euch von dort aus wahlweise zur Buchung direkt bei SAS (empfohlen, ab 650€) oder über Drittanbieter in unserer Flugsuche (ab ca. 610€) weiter. Beachtet, dass der Tarif nur für Reisen von Januar bis März 2023 verfügbar ist:

z2es8
Premium Economy Hamburg – New York für 610€

Zunächst erfolgt ein Flug von Deutschland nach Kopenhagen, Oslo oder Stockholm. Auch dort gibt es bei SAS eine Premium Economy, allerdings gibt es im Vergleich zur Eco einzig etwas Verpflegung – und das auch nicht auf allen Strecken. Der Mittelsitz wird nicht freigehalten.

Auf Langstrecke fliegt ihr dann meist an Bord eines Airbus A330, an die Westküste im A350. Die Sitzanordnung im Airbus A330 ist 2-3-2, im A350 ist 2-4-2. Die Sitze sind also etwas breiter als in der Economy und auch der Sitzabstand ist mit 97 cm großzügiger. Zudem ist für Passagiere der Premium Economy der Loungezugang inbegriffen (wo verfügbar). Mehr zum Produkt in unserem großen Premium-Economy-Vergleich.

Auch ein Airbus A321LR ist teilweise auf der Langstrecke zu finden. Dass es dort überhaupt eine Premium Economy gibt, ist schon ungewöhnlich. Es wird aber noch besser: Die Anordnung der Sitze ist dort nur 2-2 und somit mit der amerikanischen Domestic First Class vergleichbar. Die Sitze sind also sogar breiter als im A330 oder A350.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 28. November 2022 für Abflüge von Januar bis März 2023.

Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag.

Verfügbarkeiten könnt ihr einfach mithilfe von Google Flights (Anleitung) finden. Wir empfehlen dann die Buchung direkt bei SAS ab 650€. Über OTAs in der Travel-Dealz-Flugsuche könnt ihr sogar Tickets ab 610€ buchen.

Meilen

Buchungsklasse ist A. Euch erwarten anhand des Beispiels HAM - CPH - EWR- ARN - HAM folgende Meilengutschriften:

  • 17.026 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 16.927 Meilen bei TAP Miles & Go
  • 16.927 Meilen bei Air India Flying Returns
  • 13.185 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 13.184 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 13.184 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 13.184 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 12.695 Meilen bei EgyptAir Plus
  • 11.665 Meilen bei Virgin Atlantic Flying Club
  • 11.221 Meilen bei South African Voyager
  • 11.000 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 10.675 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 10.661 Meilen bei Asiana Club
  • 10.579 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 10.579 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 10.579 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 9.276 Meilen bei Miles&More
  • 8.790 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 8.464 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 8.463 Prämienmeilen + 1.115 PQP bei United MileagePlus
  • 1.030 Meilen bei Etihad Guest
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Mithilfe des folgenden Meilenrechners könnt ihr auch noch die genaue Gutschrift je nach Routing berechnen:

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © SAS

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (23)

  1. Frank sagt:

    Kann nirgendwo im Artikel den Hinweis für die aktuelle Promotion Aktion von SAS finden. Die ist noch bis Ende Januar 2023 gültig und man bekommt doppelte Statuspunkte gutgeschrieben. Somit kann das Angebot ein noch größerer Anreiz sein SAS für diesen äußerst günstigen Preis zu buchen.

  2. Echosierra sagt:

    kann man den Rückflug auch „straffrei“ verfallen lassen, da mit Schiff zurück?

  3. DO sagt:

    Also works from AMS.
    Great deal – especially when you want to earn miles on TK or A3 where you get 150%.

  4. Rafael sagt:

    Danke für den Deal.
    der Deal ist auch möglich zum Beispiel ab der Schweiz habe ich gesehen 🙂

    • Peer sagt:

      Stimmt, danke für den Hinweis. Habe ich ergänzt.

      Leider zu den interessanteren Zielen wie z.B. Miami oftmals eine Nacht in Skandinavien drin. Und das lässt sich dann nicht ohne weiteres buchen.

  5. Martin J Huss sagt:

    Scheint so als würde der Go2 Link für FRA-SFO nicht funktionieren

  6. Isa sagt:

    So meinte ich das nicht, sorry. Für den LH Flug geht das auf keinen Fall, das stimmt. Meine Frage war, ob man auf dem Rückflug für den SAS-Flug die Punkte bekommt, auch wenn das zweite Segment von LH ausgeführt wird. Ich zeige euch mal mein Beispiel, das ich nach Recherche in anderen Foren habe wie folgt bei SAS direkt gebucht habe:
    19.1.22: 9:30 Uhr FRA-CPH (SK 640) operated by SAS, dann CPH-ORD (SK 943) 15:50 Uhr, operated by SAS (Buchungstool zeigte 6500 Points für beide Flüge an)
    24.01.22: 16:00 Uhr ORD-ARN (SK 946) operated by SAS, dann ARN-FRA (SK 3613) operated by Lufthansa. Es müsste also nur 5000 Points für ORD-ARN geben.
    Macht dann 6500+5000 = 11.500, Vervierfacht also 46.000.

    Oder nicht? Wenn das nicht geht oder ihr Zweifel habt, sagt mir bitte noch Bescheid. Man kann 24 Stunden kostenlos stornieren.
    Danke für eure Hilfe.
    Isa

    • Peer sagt:

      Die Regeln sind ja ziemlich eindeutig, für Flüge mit SAS gibt es vierfache Punkte. Demnach sollte deine Rechnung stimmen. Ob danach noch ein LH-Flug folgt oder nicht, ist ja für die Vervierfachung erstmal egal.

  7. Mike sagt:

    Seid ihr sicher, dass auch das Leg auf LH (Codeshare) die 4fachen Basispunkte bekommt? Ich lese das in den T&C so nicht heraus. Würde bedeuten, dass es für die Gold Quali nicht ganz reicht ….

  8. Mark sagt:

    Danke SAS.. Dank euch wird das Prio Boarding bald zu Ryanair Verhältnissen verkommen, wo 70% der Leute Gruppe 1 sind. Und Prio Security wird bald auch so lang wie die normale, weil jeder jetzt einen SA Gold nachgeschmissen bekommt. :@

  9. Torsten Ahlers sagt:

    Ganz günstig ist noch Brüssel geht da bereits ab 503 € nach Chicago

  10. Isa sagt:

    Hallo,
    hat jmd gute Angebote nach Texas gefunden? Houston oder Austin optimalerweise ab FRA/DUS? Hab natürlich auch selbst geschaut, finde aber nichts.
    Danke,
    Isa

    • Peer sagt:

      Dort fliegt SAS leider nicht hin. Das günstigste wird wohl sein, mit SAS nach Chicago o.ä. zu fliegen und von dort auf getrennten Ticket weiter nach Texas.

      • Isa sagt:

        Danke trotzdem für die schnelle Antwort!

        • Isa sagt:

          Sorry, ich habe noch eine andere Frage. Ich spiele gerade mit möglichen Kombinationen, dabei wird ein Zubringer fast immer von Lufthansa ausgeführt. Also z.B. FRA-CPH-Chicago-CPH in SAS und dann CPH-FRA mit Lufthansa.
          Die SAS Punkte bekomme ich dann nur für die SAS-Flüge, oder? Wenn ich also SK:A:FRA-CPH-ORD-CPH-FRA in den Meilenrechner eingebe, kommt 11.500 raus, also müsste es für die Quali gerade reichen? Oder kann es auch sein, dass man mir den gesamten Rückflug nicht mit SAS Points vergütet? Weil die Flugsuche auf SAS zeigt mir gar keine Punkte an, wenn ein Teilsegment von einem Codeshare Partner durchgeführt wird.
          Schätze eure Hilfe sehr! Bin im Moment nur FQT und ein kleines Upgrade auf Star Alliance Gold wäre schon sehr schön.

        • Mike sagt:

          Codeshares zählen leider nicht. Ich habe auch keine einzige „reine“ SK Verbindung gefunden die auch nur annähernd preislich attraktiv ist. Von daher wirds woh eher nix mit dem SK *G

  11. Thomas sagt:

    Der Tarif kommt leider bei keiner Suche für MUC-MIA in keiner der Suchmaschinen hoch, egal welcher Termin. Billigster Preis 978€. sonst schon weg?
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen