Singapur: Nonstop für 339€ von Berlin mit Scoot (mit Verpflegung & Gepäck 439€)

Marina Bay Sands Lightshow Singapur
vorbei

Die Billigairline Scoot aus Singapur ist eine der wenigen Airlines, die Nonstop-Flüge von Berlin nach Asien anbieten. Im Moment ist der Direktflug nach Singapur wieder zu einem guten Kurs zu haben. Allerdings solltet ihr beachten, dass wie bei fast allen Billigfliegern im Tarif weder die Verpflegung noch aufgegebenes Gepäck inkludiert ist.

Kayak TXL SIN TXL
Für 339€ nonstop nach Singapur

Die Flüge lassen sich auch jeweils als günstige Oneways buchen. In beide Richtungen kommt ihr jeweils ab 184€:

Kayak TXL SIN

Über Scoot

Scoot, der Billigflieger von Singapore Airlines, hat seit Juni 2018 Berlin-Tegel in sein Streckennetz aufgenommen. Damit gibt es eine Direktverbindung in die asiatische Metropole Singapur zu sehr niedrigen Preisen aber auch ohne Service und ohne Extras.

Travel-Dealz-Gastautor Flo hat ist mit Scott von Berlin nach Singapur geflogen und berichtet über seine Erfahrungen:

Suchen & Buchen

Scoot fliegt mittwochs, freitags und sonntags nach Singapur. Die Flugzeiten sind nicht sonderbar prickelnd, es geht morgens los und ihr kommt mitten in der Nacht an:

  • Hinflug TR 735: Ab Berlin-Tegel 9.25 Uhr, Ankunft Singapur Changi 3.35 Uhr
  • Rückflug TR 734: Ab Singapur Changi 12.20 Uhr, Ankunft Berlin-Tegel 7.25 Uhr

Günstige Flüge sind vor allem von Oktober, November und Dezember verfügbar. Hier einige verfügbare Termine für unter 350€:

Lasst euch von der Travel-Dealz-Flugsuche, die ihr über den Kalender erreicht, direkt zu Scoot weiterleiten. Auf der Scoot-Website erhaltet ihr den besten Preis und könnt für 439€ den Tarif mit 20kg Gepäck und Verpflegung buchen. Nur inklusive 20kg Gepäck werden 416€ fällig.

Gepäck, Service, Essen

Ihr solltet nicht vergessen: Scoot ist ein Billigflieger. Alles kostet extra und das nicht gerade wenig.

Inklusive ist entweder ein Handgepäckstück bis 10 kg und den Maßen 54 x 38 x 23 cm oder ein Handgepäckstück bis 7 kg + 3 kg Laptop-/Handtasche. Das Gesamtgewischt darf aber 10 kg nicht überschreiten. Gegen Aufpreis kann man sich weitere 7 kg für das Handgepäck hinzukaufen. Ansonsten muss man ein Aufgabegepäckstück buchen.

Auf der Strecke Berlin – Singapur werden für 20 kg Aufgabegepäck 41€ verlangt. 25 kg kosten 52€ und 30 kg, 65€… Bucht man das Gepäckstück erst nachträglich hinzu, muss man mit einer zusätzlichen Gebühr rechnen. Eine Übersicht der Gepäckgebühren findet ihr hier: Scoot Fees Chart

Für ein Menü + Snack + ein Getränk verlangt Scoot bei der Buchung ab 12€! Offiziell sind eigenes Essen und selbst eigene Getränke an Bord nicht erlaubt.

Hotels in Singapur

Singapur gehört zu den teuersten Länder Asiens. Für ein zentrales Hotel sollte man mindestens 100€ pro Nacht einplanen. Eine Nacht im Marina Bay Sands mit dem legendären Infinity-Pool auf dem SkyPark kostet übrigens mindestens 400€!

Eine deutlich günstigere alternative Jen Hotel Orchardgateway. Travel-Dealz-Autor Adrian hat darin bereits genächtigt und kann es wärmstens empfehlen. 😉 Auch es verfügt über einen Infinity-Pool und eine tolle Bar auf dem Dach, kostet aber nur einen Bruchteil:

Trivago Jen Hotel Orchardgateway
Adrians Empfehlung in Singapur: Jen Hotel Orchardgateway

Mit diesen Gutscheinen könnt ihr bei der Buchung fast aller Hotels noch etwas sparen:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (10)

  1. Bin bereits mit scoot geflogen, ihr könnt selbst mitgebrachtes ohne Probleme verzehren!
    Es gab Leute die sehr auffällig ihre Wasserflaschen aus den Fächern genommen haben und keiner hat was gesagt weder beim Hin noch beim Rückflug. Wenn ihr es also einigermaßen versteckt macht, sollte es auf gar keinen Fall ein Problem darstellen 🙂

    Antwort

  2. Moin Johannes, kurze Frage. Ich hab nach der Option 7kg Handgepäck hinzubuchen geschaut, aber kann das auf der Scoot Seite nirgends finden. Ich würde im Mai 2019 die Runde Richtung Sydney machen ebenfalls um die 370 Euro.Hattest du das mit dem Zusatzgepäck über die Hotline erfragt, kann ich das nur am Flughafen machen (Oder zählt das dann sofort als Übergepäck?) ? Würde mich freuen wenn du zurück schreibst:)

    Antwort

  3. Ich möchte im Februar mit Scoot nach Singapur, auch nur mit Handgepäck und möglichst Selbstverpflegung (Unverträglichkeiten). Gibt es neuere Erkenntnisse wie die mit mitgebrachtem Essen umgehen und wie groß darf das zweite Handgepäcksstück sein („Frauenhandtasche“)?
    Danke im Voraus für Antworten!
    Anja

    Antwort

  4. Ja, das geht sehr gut. War letztes Jahr für zwei Wochen in Singapur und herum nur mit Handpäck. Ein Traum! Du bist so frei und unabhängig:) Vor Ort kann man ja notfalls auch noch waschen im Hotel oder Wäscherei.
    Bei der langen Strecke würde ich empfehlen vorher gut zu essen und ggf. eine Notfall-Nussmix und nen Apfel(geschnitten-weniger Aufmerksamkeit) einpacken 😉

    Antwort

  5. Eine Warnung fuer Selbstversorger: Das Mitbringen von externem Essen & Trinken ist bei Scoot nicht erlaubt und die Mitarbeiter sind recht regelverliebt.
    Ich bin allerdings bisher nur Kurzstrecke mit Scoot geflogen und weiss nicht wir streng dieses Verbot durchgesetzt wird.

    Antwort

  6. Ich bin einmal mit Scoot von Taipeh nach Seoul geflogen und hatte aufgrund des sehr geringen Aufpreises Scoot Biz (das beste was bei Scoot zu buchen geht) gebucht.
    Das ist keine echte Business sondern geht eher in Richtung Premium Economy.

    Da Scoot alles mit Dreamlinern fliegt und auch die Bestuhlung immer die selbe sein wird, dürfte das auch bei den Europa Flügen so sein (keine Gewähr dafür).
    Auf dem rund 5 stündigen Flug war das Gepäck inklusive (2 Koffer wenn ich mich nicht irre waren dabei), es gab eine Mahlzeit, die man direkt bei der Buchung aussuchen konnte, und Getränke.
    Entertainment war per Stream auf Tablet oder Smartphone möglich. Das habe ich allerdings aufgrund einer überschaubaren Auswahl nicht wirklich genutzt.

    Ich kann aber sagen das die Bestuhlung mit etwas breiteren Sitzen und einem angenehm großen Abstand sehr angenehm war.
    Alles in allem muss ich sagen empfand ich Scoot als angenehme Airline und würde sie auch wieder nutzen, man merkt die nahe Verwandtschaft zu Singapore Airlines dann doch an der ein oder anderen Stelle. 😉

    Vg Karsten

    Antwort

    • Jein, es gibt nur Meilen wenn man PlusPerks (u.a. Preferred Seat, Priority Boarding….) hinzu gebucht hat:

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.