New York – Bali: ab 866€ in Singapore Airlines Premium Economy inkl. längstem Flug der Welt

Singapore Airlines Airbus A350-900ULR

Aktuell hat Singapore Airlines den Rekord für den längsten Flug der Welt inne: Mit Flugnummer SQ21/22 fliegt man in rund 18 Stunden von New York nach Singapur bzw. wieder zurück. Tickets für die Premium Economy des 9.500 km langen Fluges sind in der Regel recht teuer. Zwar konnte man in der Vergangenheit schon mal für knapp 1.000€ zuschlagen. Durch einen zusätzlichen Flug, der euch von Singapur ins Urlaubsparadies Bali bringt, lässt sich der Preis aktuell aber sogar auf 866€ drücken.

EWR DPS 15. 22.4.20
Der längste Flug der Welt in der Premium Economy Class von Singapore Airlines

Während ihr zwischen New York und Singapur im einem Airbus A350 die Premium Economy Class der Airlines genießt, sitzt ihr auf dem kürzeren Segment innerhalb Asiens leider in der normalen Economy Class. Allerdings beträgt die Flugzeit hier gerade mal 2.5 Stunden. Das sollte also auszuhalten sein.

Anreise nach New York

Klar, um den direkten Weg nach Bali handelt es sich bei diesem Angebot natürlich nicht. Bevor ihr in New York den längsten Flug boarded, müsst ihr erstmal dorthin kommen. Dafür könnt ihr am besten einfach mal unsere Dealz für Flüge zum Big Apple durchforsten. Ganz besonders passend wäre aber natürlich der hier:

Suchen & Buchen

Laut den Fare Rules ist dieser Deal bis zum 18. März 2020 verfügbar und gültig für Reisen, die vor dem 31. Mai angetreten werden. Es gibt offiziell keinen Mindestaufenthalt, allerdings scheinen sechs Tage erforderlich zu sein. Verfügbarkeiten gibt es vor allem im April und im Mai

Reisetermine findet ihr am einfachsten über Google Flights (Anleitung). Für die Buchung empfehlen wir euch die Website von Singapore Airlines. Bei Buchung über unsere Flugsuche könnt ihr unter Umständen zusätzlich sparen. Sofern ihr nicht mit Sofortüberweisung zahlt, schwinden die Rabatte aber schnell.

Der längste Flug der Welt

Im Airbus A350 der auf der Strecke eingesetzt wird, gibt es 67 Plätze in der Business Class (1-2-1-Anordnung) sowie 94 Plätze in der Premium Economy (2-4-2). Weder eine normale Economy Class, noch eine First Class werden angeboten.

  • SQ22 Singapur – New York-Newark: 23:35 – 06:00 (+1)
  • SQ21 New York-Newark – Singapur: 10:45 Uhr – 17:10 (+1)

Von Singapur nach New York fliegt ihr über Japan und Alaska. Der Flug von Newark nach Singapur erfolgt üblicherweise über Europa. Ihr fliegt also üblichwerweise nur ostwärts – so wird der Jetstream optimal ausgenutzt.

Durchgeführt werden die Flüge mit Airbus A350-900ULR. Im Vergleich zu der normalen A350-900 verfügt dieser über Zusatztanks in den Flügelmittelkästen und Flügelansätzen, verlängerte Winglets und eine veränderte Klappenstellung. Statt 141.000 Litern erhöht sich das Tankvolumen so auf insgesamt 165.000 Liter.

Eine Bewertung des 18-Stunden-Fluges in der Premium Economy findet ihr bei The Points Guy sowie bei Travel Realized.

Meilen sammeln

Die Tickets für den Langstreckenflug werden in Buchungsklasse R ausgestellt, das kurze Segment zwischen Singapur und Bali bucht dann in der Economy mit Klasse E. Mit folgenden Meilengutschriften könnt ihr rechnen:

  • 34.010 bei Air China PhoenixMiles
  • 30.660 bei Vistara Club Vistara
  • 21.130 bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 21.130 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 21.130 bei Miles & More
  • 21.130 bei SAS EuroBonus
  • 21.130 bei Asiana Club
  • 21.130 bei TAP Miles & Go
  • 21.130 bei Air Canada Aeroplan
  • 21.130 bei Singapore KrisFlyer
  • 21.130 bei EgyptAir Plus
  • 21.130 bei South African Voyager
  • 21.130 bei EVA Infinity MileageLands
  • 21.130 bei Virgin Atlantic Flying Club
  • 21.130 bei Virgin Australia Velocity
  • 21.130 bei Ethiopian ShebaMiles
  • 20.610 bei Alaska Mileage Plan
  • 20.610 bei United MileagePlus
  • 20.510 bei ANA Mileage Club
  • 2.070 bei Air India Flying Returns
  • 2.070 bei Avianca LifeMiles
  • 2.070 bei Aegean Miles+Bonus
  • 2.070 bei Copa ConnectMiles
  • 1.040 bei Jetblue Airways
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Hotels in Singapur

Singapur gehört zu den teuersten Länder Asiens. Für ein zentrales Hotel sollte man mindestens 100€ pro Nacht einplanen. Eine Nacht im Marina Bay Sands mit dem legendären Infinity-Pool auf dem SkyPark kostet übrigens mindestens 400€!

Eine deutlich günstigere alternative Jen Hotel Orchardgateway. Travel-Dealz-Autor Adrian hat darin bereits genächtigt und kann es wärmstens empfehlen. ;-) Auch es verfügt über einen Infinity-Pool und eine tolle Bar auf dem Dach, kostet aber nur einen Bruchteil:

Trivago Jen Hotel Orchardgateway
Adrians Empfehlung in Singapur: Jen Hotel Orchardgateway

Sparfüchse können auch Kapselhotels ab ca. 30€ die Nacht buchen – vor allem für Alleinreisende interessant.

Mit diesen Gutscheinen könnt ihr bei der Buchung fast aller Hotels noch etwas sparen:

Cover Picture: © Singapore Airlines

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (19)

  1. Sascha sagt:

    Hi zusammen,
    wie kommt ihr denn auf die genannten Meilen? Wenn ich bei wheretocredit nachschaue, dann sind sowohl Air China Phoenix Miles als auch bspw. Asiana Club oder KrisFlyer jeweils mit 100 % gelistet.
    Wie kommt da der große Unterschied zwischen 34.010 bei Air China PhoenixMiles und 21.130 bei Asiana Club / KrisFlyer etc… zustande?
    Danke

  2. Tobias sagt:

    „… fliegt man in rund 18 Stunden von Singapur nach New York […] für 1.001€ roundtrip. Für 50€ mehr könnt ihr auch ab Singapur nach New York fliegen …“

    Was bedeutet der letzte Satz? Klingt für mich irgendwie sinnfrei.

  3. Juergen sagt:

    Platz für 161 Passagiere und 165.000 Liter Tankkapazität…
    Geht man bei Ankunft von einigen restlichen Kubikmetern Kerosin in den Tanks aus, hat man dennoch pro Passagier an die 1000 Liter verbrannt.
    Das entspricht einem Verbrauch von mehr als 6,5 Liter pro Person pro 100km.

    Wird Zeit, dass CO2-Emissionen einen angemessenen Preis bekommen!

  4. DTU sagt:

    Hi, ich bin schon lange nicht mehr in die USA eingereicht, muss man das ESTA bereits bei Buchung angeben?

  5. Horst sagt:

    Kann Superschlau nur zustimmen – wie kann man da nur nachfragen? Wahnsinn…

    • Johannes sagt:

      Ist halt wirklich ärgerlich wenn Miles&More die Meilentablle kurz vor dem Flug anpasst. Leider gilt ja für Meilengutschriften nicht der Zeitpunkt der Buchung sondern der Zeitpunkt des Fluges. Deswegen kann ich schon verstehen warum man nachfragt.

  6. Martin sagt:

    Kann man den Flug mit Meilen upgraden (von Premium Economy auf Business)?

  7. Bernd sagt:

    Ist bekannt wie viele Meilen es bei Miles&Smiles gibt?

  8. Udo sagt:

    Miles&More hat bereits per Email bestätigt, dass die neue Buchungsklasse R „Premium Economy Light“ nur 100% Meilen bringt! Die Anpassung auf der Website soll in den nächsten Tagen erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen