Japan: Business Class ab 1.466€ nach Osaka & Fukuoka mit SkyTeam

Osaka Castle
vorbei

Mit Abflug von eingen deutschen Flughäfen, bieten KLM & Air France aktuell preiswerte Business Class-Flüge nach Japan an. Genauer gesagt nach Osaka und Fukuoka:

Der Abflug ist von Berlin-Tegel, Nürberg, Stuttgart, Dresden, Hannover oder Bremen möglich. Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf sind leider deutlich teurer.

KLM TXL FUK
Hin- und Rückflug nach Fukuoka für 1.466€

Nach Osaka fliegt ihr mit KLM oder Air France via Amsterdam bzw. Paris. Nach Fukuoka fliegen beide Airlines nicht direkt. Hier werden meistens Flüge via Seoul mit Korean Air angeboten.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge bis zum 4. September 2019 für Reisen zwischen bis zum 30. Juni 2020. Der Mindestaufenthalt beträgt eine Nacht von Samstag auf Sonntag sowie maximal drei Monate.

Die Verfügbarkeit ist grundsätzlich sehr gut. Wir konnten sogar Termine in den Weihnachts– und Osterferien finden.

Passende Termine findet ihr direkt bei KLM in der Kalenderübersicht.

Meilen

Bei FlyingBlue werden Prämienmeilen umsatzabhängig gutgeschrieben. Für den Hin- und Rückflug nach Osaka erhaltet ihr so ca. 5.380 Meilen und zusätzlich Experience Points: 2 x 15 XP + 2 x 36 XP = 102 XP.

Bei anderen Vielfliegerprogrammen sieht die Meilenausbeute leider sehr schlecht aus. Gebucht werden die Zubringerflüge in der Buchungsklasse J welche innereuropäisch bis zu 1.000 Meilen pro Segmente bringt. Auf Langstrecke erhaltet ihr Meilen für die Buchungsklasse O, die aber bis auf Flying Blue bei jedem Vielfliegerprogramm vom Meilensammeln ausgeschlossen ist…

Hier am Beispiel eines Hin- und Rückfluges von Berlin via Amsterdam nach Osaka:

  • 2.400 bei Virgin Atlantic Flying Club
  • 2.090 bei Xiamen Airlines Egret Club
  • 2.000 bei Alitalia MileMiglia
  • 1.500 bei China Southern Sky Pearl Club
  • 1.500 bei Czech Airlines OK Plus
  • 1.500 bei Aeroflot Bonus
  • 1.440 bei Aeromexico Club Premier
  • 1.440 bei China Eastern Eastern Miles
  • 1.430 bei Delta SkyMiles
  • 1.300 bei China Airlines Dynasty Flyer
  • 1.250 bei Saudia Alfursan
  • 1.250 bei Aerolineas Argentinas Plus
  • 1.070 bei Air Europa Club
  • 1.070 bei MEA Cedar Miles
  • 1.070 bei GOL Aéreos Smiles
  • 1.070 bei Vietnam Golden Lotus Plus
  • 890 bei Garuda Indonesia GarudaMiles
  • 890 bei Korean Air Skypass
  • 890 bei Malaysia Airlines Enrich
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

KLM Business Class

Auf Amsterdam – Osaka kommt häufig eine Boeing 787 zum Einsatz, die bei KLM die beste Business Class mit Reverse Herringbone Seats bietet. Hier hat jeder Passagier direkten Zugang zum Gang und viel Privatsphäre.

KLM 787 Seatmap Business Class
Seatmap in der Boeing 787 (© KLM)

Die Boeing 777-300ER, die auch häufig auf der Strecke eingesetzt wird, bietet leider nur eine 2 – 2 – 2 Anordnung, die keinen direkten Zugang zum Gang für alle Passagiere und auch eine deutlich schlechtere Privatsphäre bietet.

KLM 777-300ER Seatmap Business Class
Seatmap in der Boeing 777-300ER (© KLM)

Beide Produkte bieten aber Lie-flat-Sitze.

Quelle: Flyertalk

Titelbild: © kharazono - stock.adobe.com
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (3)

  1. Ich habe das gebucht für Oktober/November Berlin-Fukuoka und zurück, die Langstrecke ist hin KLM 777-200, zurück KoreanAir Airbus A380. Seoul-Fukuoka und zurück KoreanAir 787-9. Danke für den Tip, 1466€ ist wirklich gut für Business nach Japan.

    Antwort

  2. Hallo,
    Die XP Angaben scheinen mir nicht korrekt zu sein: Intra-Europe gibt z.B. 5 XP in der Eco, 10 XP in der PE, 15 XP in der Business Class.
    Gruss
    Martin

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.