Sydney: Star Alliance Business Class von Frankreich & Italien ab 2.405€

Oper Sydney Australien

Derzeit bieten die Airlines der Star Alliance wieder gute Business-Class-Preise von Europa nach Australien an. Ab rund 2.400€ pro Person geht es mit z.B. Lufthansa, Singapore Airlines, Swiss, Asiana ANA und Co nach Sydney und wieder zurück.

Verfügbarkeiten gibt es diesmal bis Oktober 2022. Leider ist die Grenze Australiens noch nicht wieder für Touristen aus Europa geöffnet. Neuerdings dürfen Personen aus Singapur einreisen, für Europa gibt es aber noch keine konkreten Pläne. Dafür ist die Quarantänepflicht für vollständig Geimpfte in vielen Bundesstaaten bereits entfallen. Die Chancen für 2022 stehen also eher gut, Rückschläge sind allerdings immer möglich.

Info

Touristen dürfen weiterhin nicht nach Australien einreisen, derzeit werden auch keine Touristen-Visa erteilt. Ausnahmen gelten für australische Staatsbürger, Personen mit Aufenthaltserlaubnis und deren Familienangehörige. Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt.

Ihr könnt sämtliche Tickets, unabhängig vom Tarif, ohne Umbuchungsgebühr umbuchen. Auch die Strecke lässt sich ändern, es fällt aber grundsätzlich die Tarifdifferenz an. Wenn ihr den Tarif Business Basic Plus bucht (ab Frankreich ohne Aufpreis), sind Stornierungen gg. 250€ Einbehalt möglich. In Business Basic (nur ab Italien) ist keine Stornierung möglich.

Folgende Preise haben wir für Buchungen nach Sydney direkt auf Lufthansa.com ermittelt:

Besonders interessant ist hier der Abflug von Frankreich. Dort gibt es den Tarif Business Basic Plus, der eine Stornierung für 250€ Gebühr erlaubt. Ab Italien gibt es standardmäßig nur den Basic-Tarif (umbuchbar, aber nicht stornierbar). Basic Plus kostet ab Italien 180€ Aufpreis, Flex (mit gratis Storno) weitere 180€ mehr.

Business Class von Straßburg nach Sydney für 2.430€ in Business Basic Plus (d.h. gegen 250€ stornierbar)

Zur Buchung auf Lufthansa.com könnt ihr das folgende Formular verwenden. Wählt dort einfach den gewünschten Abflughafen und die Reisedaten aus:

Bedenkt aber, dass bei der Lufthansa nur ein Bruchteil der Verbindungen buchbar sind. Wenn die Suche dort nichts ausspuckt, bedeutet das nicht, dass der Tarif nicht verfügbar ist. Befolgt dann die ausführliche Anleitung zur Buchung über die Matrix & Priceline.

Flugverbindung

Es stehen verschiedene Verbindungen zur Auswahl.

Das häufigste führt zunächst mit der Lufthansa nach Singapur, wobei ihr entweder in Frankfurt oder München umsteigen könnt. Es folgt ein Anschlussflug von Singapur nach Australien mit Singapore Airlines (Boeing 777 oder Airbus A380).

Alternativ könnt ihr auch über Seoul reisen. Dann erfolgt das Segment von Seoul nach Sydney mit Asiana Airlines an Bord einer Boeing 777. Dort Reisezeiten sind dort allerdings recht lang und wer den Flughafen währenddessen verlassen will, ist an die Einreisebestimmungen Südkoreas gebunden.

Von Europa nach Singapur könnt ihr an einigen Daten auch mit Swiss fliegen. Darüber hinaus sind auch Reisen mit Jetstar möglich – aber nicht zu empfehlen, da es dort keine echte Business Class gibt.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 16. Januar 2022 für Abflüge bis 30. September 2022. Der Rückflug darf auch später stattfinden.

Der Mindestaufenthalt beträgt 5 Tage oder eine Nacht auf Sonntag. Maximal dürft ihr laut Tarif 3 Monate am Reiseziel verbringen. Stopover sind möglich, allerdings wird dann eine Zuzahlung i.H.v. 100€ fällig.

Zur Suche nach günstigen Terminen könnt ihr die Lufthansa Bestpreissuche, alternativ auch Google Flights (Anleitung) oder die ITA Matrix (Anleitung) verwenden. Allerdings sind all diese Tools nur ein grober Anlaufpunkt. Die Preise sind nicht immer korrekt, selbst direkt in der Lufthansa Bestpreissuche steigt der Preis beim Buchungsversuch teilweise erheblich.

Wenn ihr Glück habt, könnt ihr die Flüge dann aber direkt auf Lufthansa.com buchen. Zumindest die Flüge über Singapur und Seoul werden dort relativ zuverlässig angezeigt und lassen sich dann mit wenigen Klicks direkt buchen.

Falls nicht, wird es wesentlich schwieriger. Mithilfe der Matrix könnt ihr aber auch kompliziertere Routings buchen (und das teilweise noch etwas günstiger – ab rund 2.200€):

Erweiterte Suche mit ITA Matrix & Powertools

1. Installation der ITA Matrix Powertools

Um die (in Schritt 2) bei der Matrix gefundenen Tickets buchen zu können, bedarf es der Browser-Erweiterung ITA Matrix Powertools. Über folgenden Link könnt ihr die Browser-Erweiterung herunterladen und installieren:

Sobald das geschehen ist, können wir uns nun an die eigentliche Flugsuche machen.

2. Verbindungssuche mit der Matrix

Die ITA Matrix (Anleitung) ist ein sehr flexibles Tool zur Flugsuche. Bei diesem Angebot hilft sie dabei, alle möglichen Verbindungen zu finden. Besonders interessant sind dafür die diversen Möglichkeiten zum Filtern der Ergebnisse. Ihr solltet sie hier unbedingt nutzen, da aufgrund der begrenzten Rechenzeit sonst nur ein Bruchteil der möglichen Verbindungen ausgegeben wird.

Zur besseren Verbindungssuche müsst ihr zunächst die advanced controls aktivieren. Dort lassen sich dann die Routingcodes eingeben, um die Verbindung weiter zu spezifizieren. Mehr dazu in der Matrix-Anleitung für Fortgeschrittene. Wir empfehlen bei diesem Deal folgende Parameter:

  • Routing code: Hier können die Airlines oder Umsteigeflughäfen spezifiziert werden, z.B. X TYO für einen Umstieg an einem beliebigen Flughafen (bei diesem Angebot meist München), gefolgt von einem Umstieg in Tokio. Die Nutzung ist hier optional.
  • Extension code: Dient der weiteren Einschränkung der Verbindung. Mehrere Kommandos werden durch ein Semikolon getrennt. Für dieses Angebot sinnvoll:
    • alliance star-alliance, um die Zahl der Ergebnisse zu beschränken
    • maxdur hh:mm, um Verbindungen mit langem Umstieg auszublenden

Weiter unten könnt ihr dann den Niedrigpreis-Kalender aktivieren. Dazu werden die gewünschte Reisedauer spezifiziert und der erstmögliche Abflugtag angegeben. Insgesamt sieht das Suchformular dann zum Beispiel so aus:

Tipp

Für den Lufthansa-Bus ab Straßburg müsst ihr in der Matrix den Flughafencode XER (und nicht SXB) verwenden.

Im Anschluss werden alle möglichen Termine ausgegeben, die die Bedingungen erfüllen:

Bei einem Vergleich mit Lufthansa.com werdet ihr feststellen, dass die Verfügbarkeiten in der Matrix erheblich besser sind. Im nächsten Schritt müsst ihr euch für eine der Verbindungen entscheiden. Oben könnt ihr diese weiter filtern, z.B. nach der maximalen Flugdauer. Ihr landet nun bei folgendem

Entscheidet euch dann für die gewünschte Verbindung. Für Reisen über Tokio ist folgende am günstigsten und schnellsten:

3. Buchung über Priceline

Dank der ITA Powertools findet ihr in der Sidebar nun Links, um die Reise direkt zu buchen. Leider funktioniert die Weiterleitung zur Lufthansa in der Regel nicht. Stattdessen verwenden wir Priceline (gehört zu Booking.com):

Im nächsten Schritt wird der Flugpreis noch einmal kurz überprüft. Wenn alles stimmt, könnt ihr mit der Buchung fortfahren:

2.730 USD entsprechen derzeit rund 2.418€. Der Preis ist also beinahe identisch mit dem in der Matrix genannten Preis. Nur eine etwaige Fremdwährungsgebühr der Kreditkarte kommt leider noch dazu.

Meilen

Buchungsklasse für die Segmente mit der Lufthansa Group ist P. Bei anderen Airlines gibt es voraussichtlich folgende Buchungsklassen:

  • Singapore Airlines: D
  • Asiana: Z
  • ANA: P

Nachfolgend findet ihr beispielhaft die Meilengutschriften für einen Flug CDG - FRA - SIN - SYD (und auf gleichem Weg wieder zurück) mit Lufthansa & Singapore Airlines:

  • 37.892 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 26.442 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 26.006 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 23.108 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 22.828 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 21.154 Prämienmeilen + 3.972 PQP bei United MileagePlus
  • 21.152 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 19.110 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 16.222 Prämienmeilen + 22.096 Statusmeilen bei Miles&More
  • 15.644 Prämienmeilen + 7.822 Statusmeilen bei Alaska Mileage Plan
  • 13.330 Meilen bei LATAM Pass
  • 9.778 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 9.778 Meilen bei TAP Miles & Go
  • 9.778 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 9.778 Meilen bei Asiana Club
  • 9.778 Meilen bei South African Voyager
  • 9.778 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 9.778 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 9.778 Meilen bei Virgin Australia Velocity
  • 9.778 Meilen bei Vistara Club Vistara
  • 9.778 Meilen bei EgyptAir Plus
  • 9.778 Meilen bei Air India Flying Returns
  • 9.778 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 9.778 Meilen bei Virgin Atlantic Flying Club
  • 7.822 Meilen bei JetBlue TrueBlue
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Die vergleichsweise niedrigen Werte (vierstellig bei vielen Programmen) resultieren daraus, dass nur wenige Programme Lufthansa-Flüge in P vergüten. Daher beruht die Meilengutschrift dort einzig auf den Segmenten mit Singapore Airlines. Besser sieht es in der Regel mit Swiss aus.

Über folgendes Tool könnt ihr einfach die Gutschriften für alle anderen Verbindungen berechnen. Verwendet dazu die o.g. Buchungsklassen:

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Quelle: Flyertalk

Titelbild: © jovannig - stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (7)

  1. InceptionCat sagt:

    Für ca. €2900 kann man auch mit Qatar Airways in den Q suites ab FRA nach SYD nach fliegen. Habe Verfügbarkeit ab Februar 2022 gefunden. Für ca. €100 mehr kann man auch z.B FRA-SYD MEL-MUC fliegen.

  2. Alex sagt:

    Kurze Frage, die 250.-€ Stornogebühr aus dem aktuellen Angebot (Nov2021), sind das Kosten pro Leg oder für das ganze Ticket ?
    Danke und Gruss
    Alex

  3. snowfan sagt:

    Bei Miles&More sind das ja nur Statusmeilen, wie hoch wären denn die Prämienmeilen? Würden die Anschlussflüge mit Singapore oder Air New Zealand auch nur mit dem umsatzbasierten System der Lufthansa Group vergütet? Wenn ich die Prämienmeilen alternativ bei KrisFlyer gutschreiben lassen würde, würden diese sich dann nach der Distanz berechnen und somit Stausmeilen = Prämienmeilen?

    • Peer sagt:

      Laut Miles&More gibt es umsatzbasierte Meilen auch dann, wenn du mit z.B. SQ fliegst, aber das ticket von Miles&More ausgestellt wird. D.h. das wären dann maximal 6 Meilen je Euro.

      Also lieber bei KrisFlyer, Eurobonus o.ä. gutschreiben lassen. Dort wird es weiter nach Distanz kalkuliert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen