Thailand: Koh Samui ab 1.450€ in der Star Alliance Business Class von der Schweiz (kostenlos stornierbar)

Koh Samui Thailand

Parallel zum Deal nach Bangkok gibt es von der Lufthansa Group auch ein gutes Angebot für Flüge auf die thailändische Insel Koh Samui. Es gibt Hin- und Rückflüge von Genf ab 1.502 CHF (~1.524 €). Wollt ihr von Basel oder Zürich starten, fallen allerdings fast 200€ Aufpreis an.

Besonders interessant ist hier die Möglichkeit, für nur 90€ Aufpreis den Tarif Business Flex zu wählen. Diesen könnt ihr dann bis wenige Stunden vor Abflug völlig kostenfrei stornieren.

Leider erfolgt der Anschlussflug von Bangkok nach Koh Samui (Flugzeit gut eine Stunde) immer in der Economy Class. Bedenkt man, dass normalerweise alleine dieser Economy-Inlandsflug fast 200€ roundtrip kostet, handelt es sich immer noch um ein tolles Angebot.

Info

Für die Einreise nach Thailand sind derzeit 16 Tage Quarantäne vorgeschrieben, die bei Einreise in Bangkok zu absolvieren wären. Thailand plant, die Quarantäne für geimpfte Personen auf eine Woche zu verkürzen. Wie sich dies weiter entwickelt, ist noch unklar. Wir empfehlen euch daher die Buchung des Business-Flex-Tarifs für 90€ Aufpreis. Diesen könnt ihr jederzeit kostenlos stornieren.

Je nach Abflughafen und Tarif kommt ihr auf folgende Preise:

Business Basic:

  • Ab Genf für 1.502 CHF (~1.524 €)
  • Ab Zürich für 1.720 CHF (~1.745 €)
  • Ab Lugano für 1.720 CHF (~1.745 €)
  • Ab Basel für 1.766 CHF (~1.791 €)

Business Flex:

  • Ab Genf für 1.602 CHF (~1.625 €)
  • Ab Zürich für 1.820 CHF (~1.846 €)
  • Ab Lugano für 1.820 CHF (~1.846 €)
  • Ab Basel für 1.866 CHF (~1.893 €)

Über unser Formular könnt ihr einfach nach der Wunschverbindung suchen. Wählt dazu einfach links den gewünschten Abflughafen und rechts die gewünschten Reisedaten aus. Mit einem Klick auf Suchen leiten wir euch zur Buchung direkt auf Lufthansa.com weiter. Es gibt gute Verfügbarkeiten von April bis Mitte Dezember 2021.

Zunächst fliegt ihr über Frankfurt, Zürich oder Wien nach Bangkok. Entsprechend werden die Flüge von Lufthansa (Airbus A340), Swiss (Boeing 777) oder Austrian (Boeing 777) durchgeführt. Das Fluggerät kann aber jederzeit noch getauscht werden, genau so wie Änderungen am Flugplan möglich sind. Der Zubringer nach Zürich erfolgt häufig mit den Schweizerischen Bundesbahnen statt mit dem Flugzeug.

Von Bangkok aus erfolgt dann noch ein Anschlussflug in der Economy Class von Bangkok Airways. Dieser dauert aber nur etwas mehr als eine Stunde, das sollte auch in der Economy auszuhalten sein.

Anreise nach Genf

Der Flughafen Genf ist der zweitgrößte Flughafen der Schweiz und liegt im Südwesten des Landes direkt an der französischen Grenze. Er wird von beinahe jeder europäischen Fluggesellschaft angeflogen, die etwas auf sich hält.

Besonders groß ist das Angebot von Swiss und Easyjet, die in Genf eine Basis unterhalten. Das Langstreckenangebot ist hingegen überschaubar, es gibt nur einzelne Verbindungen nach Nordamerika, Afrika, Asien und in den Nahen Osten.

Insbesondere von der Schweiz, aber auch ab Deutschland bietet sich nach Genf die Anreise mit der Bahn an. Mit dem Sparpreis Genf der Deutschen Bahn könnt ihr ab 27,90€ von z.B. Karlsruhe, München oder Berlin nach Genf reisen.

Flüge von Deutschland nach Genf gibt es mit Easyjet, Swiss, Lufthansa und Eurowings. Starten könnt ihr je nach Airline in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt oder München. Außerdem fliegt Austrian nach Wien. Eine Übersicht aller Verbindungen von und nach Genf gibt es in der englischsprachigen Wikipedia oder bei Flightradar24. Buchen könnt ihr dann z.B. über unsere Flugsuche.

 

→ Alle Dealz Abflug von Genf

Im Rahmen eines Angebots bietet die Lufthansa Group derzeit zu verschiedenen Zielen weltweit günstige Business-Flex-Tarife an. Über folgende Highlights haben wir schon berichtet:

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 16. März 2021. Der Abflug muss zwischen 1. April und 15. Dezember 2021 erfolgen, der Rückflug kann auch noch später stattfinden.

Der Mindestaufenthalt beträgt 7 Tage, maximal dürft ihr laut Tarif 3 Monate am Reiseziel verbringen.

Passende Termine findet ihr einfach über die Lufthansa Bestpreissuche (nur für Genf und Zürich) oder mithilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr die Flüge anschließend direkt bei der Lufthansa oder auch bei Swiss.

Die Lufthansa-Website leitet euch nach Auswahl des Fluges zu folgender Tarifauswahl. Dort könnt ihr dann unkompliziert den Tarif Business Flex für nur wenige Euro Aufpreis auswählen:

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse P ausgestellt.

Bei Miles&More erhaltet ihr regulär 100% der Distanz als Statusmeilen. Diese werden aber für alle Flüge im Jahr 2021 verdoppelt, sodass ihr auf rund 24.500 Statusmeilen mit einem Roundtrip kommt. Leider werden die Prämienmeilen aber umsatzbasiert vergeben. Es gibt nur 4 bis 6 Meilen je Euro Flugpreis, d.h. rund 5.000 bis 7.000 Prämienmeilen, je nach Status.

Bitte beachtete für die Gutschrift bei anderen Programmen, dass es häufig keine Meilen für Flüge mit der Lufthansa gibt. Austrian oder Swiss sind dann die besseren Alternativen. Hier die Gutschriften für einen Roundtrip von Genf über Zürich und Bangkok nach Koh Samui:

  • 19.706 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 14.422 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 12.852 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 12.452 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 12.252 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 12.250 Meilen bei Air New Zealand AirPoints
  • 11.538 Prämienmeilen + 2.308 PQP bei United MileagePlus
  • 11.538 Meilen bei Asiana Club
  • 11.536 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 11.536 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 11.536 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 11.536 Meilen bei TAP Miles & Go
  • 11.536 Meilen bei Air India Flying Returns
  • 11.536 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 11.536 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 11.536 Meilen bei EgyptAir Plus
  • 11.536 Meilen bei South African Voyager
  • 11.536 Meilen bei LATAM Pass
  • 11.502 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 8.076 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 1.000 Meilen bei Bangkok Airways FlyerBonus
  • 864 Prämienmeilen + 580 Statusmeilen bei Asia Miles
  • 580 Meilen bei Japan Airlines Mileage Bank
  • 580 Meilen bei Etihad Guest
  • 578 Meilen bei Qatar Privilege Club
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Quelle: Luxury Flight Club

Titelbild: © Sergii Figurnyi - stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Jogi sagt:

    Umsteigen in Bangkok nach Koh Samui ist momentan nach meinen Informationen überhaupt nicht möglich, weil man an der ersten Destination in Thailand, also hier in Bangkok, sofort in ein Quaratäne-Hotel muss!

  2. Ssandy sagt:

    Zitat
    „Für die Einreise nach Thailand sind derzeit zwei Wochen Quarantäne vorgeschrieben. Diese Zeit verkürzt sich für geimpfte Personen auf 7 Tage.“

    stimmt leider aktuell beides so nicht
    Die Quarantaene betraegt nach wie vor volle 15 NAECHTE = 16 Tage, der Einreisetag zaehlt nicht mit

    Das verkuerzen der Quarantaene fuer geimpfte steht im Raum, aber es ist noch lange nicht amtlich beschlossen, und darueber wird in Thailand oft und lange diskutiert

    Desweiteren ich wage zu bezweifeln, das bis zum letzten Termin
    zum einen die Quarantaene aufgehoben ist
    zum zweiten das man bis dahin in BKK wieder einfach so nach USM umsteigen kann
    denn aktuell ist die Quarantaene fuer Nicht Thailaender nicht auf Samui moeglich sondern nur in zertifizierten ASQ Hotels

    • Peer sagt:

      Ich habe es angepasst und eine Quelle für die Planungen hinzugefügt. Hatte es hier kurz gehalten, da mit Quarantänepflicht sowieso kaum einer einreisen wird. Entweder ist bis Dezember die Einreise ohne Quarantäne erlaubt oder man nutzt eben die kostenlose Storno-Option. Aber korrekt sollte es natürlich trotzdem sein, daher danke für den Hinweis.

    • Ole sagt:

      Und genau dafür ist der Flex Tarif super – ob 7,11 oder 16 Tage – sollte bis dahin kein unkompliziertes Reisen möglich sein, einfach stornieren

  3. Simon sagt:

    Super Deal, schade das auch die Flex Tarife in Business P buchen, wäre ja zu schön gewesen wenn da in Business J oder D gebucht worden wäre 😀 Besonders mit der Tatsache der Doppelten Statusmeilen wäre das eine super Option gewesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen