El Salvador ab 412€ mit der Star Alliance von Deutschland (nur Handgepäck)

Vulkan in El Salvador

Die Star Alliance bietet nun auch wieder günstige Flüge nach El Salvador an – i.d.R. mit guten Flugzeiten und anständigen Verfügbarkeiten. Lufthansa, Air Canada, Avianca & Co. bringen euch mit Start von Deutschland ab 412€ in die Hauptstadt San Salvador. Reisen könnt ihr dabei im November 2022 sowie von Januar bis April 2023. Gegen Aufpreis auch in anderen Monaten.

Standardmäßig sind im Tarif nur Handgepäck + Personal Item inklusive. Für Vielflieger mit Star-Alliance-Gold-Status ist i.d.R. auch im Light-Tarif ein Gepäckstück inbegriffen. Der Tarif mit 23 kg Aufgabegepäck kann direkt bei Air Canada ab 561€ gebucht werden.

Info

Für die Durch- und Weiterreise ist für El Salvador kein Nachweis über eine Impfung oder einen negativen COVID-19-Test erforderlich. Aktuell gilt aber der Ausnahmezustand aufgrund einer außergewöhnlichen Mordserie. Weitere Informationen beim Auswärtigen Amt.

Umbuchungen bei Air Canada sind für den günstigsten Tarif anscheinend nicht mehr möglich.

Die Preise gestalten sich wie folgt:

Um die Flüge zu buchen, könnt ihr auch einfach unser Formular nutzen und euch dann mit einem Klick zu Air Canada weiterleiten lassen. Verfügbarkeiten bestehen meist im November 2022 sowie von Januar bis April 2023:

Mit nur einem Stopp mit der Star Alliance von München nach San Salvador

Meistens werdet ihr beim Routing über München oder Frankfurt geleitet, sofern ihr nicht direkt von dort startet. Air Canada fliegt euch dann in einer Boeing 777 bzw. 787 nach Toronto. Anschließend geht es mit einem Airbus A319 von Avianca nach Salvador.

Die Star Alliance bringt euch nicht nur günstig nach Salvador, sondern z.B. auch nach Guatemala und für etwas mehr zu vielen weiteren Zielen in Mittelamerika:

Suchen & Buchen

Die Fare Rules nennen kein Ablaufdatum. Reisen könnt ihr in folgenden Reisezeiträumen:

  • November 2022
  • Januar bis April 2023
  • Mai 2023 (gegen Aufpreis von einigen Flughäfen)

Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage, maximal dürft ihr laut Tarif 12 Monate am Reiseziel verbringen.

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mithilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend bei Air Canada. Die OTAs sind aktuell i.d.R. teurer.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt. Damit sieht die Meilengutschrift wie folgt aus, wenn ihr z.B. von München aus startet:

  • 10.122 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 9.534 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 9.534 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 9.534 Meilen bei Air India Flying Returns
  • 8.702 Meilen bei Aeromexico Club Premier
  • 8.554 Meilen bei Miles&More
  • 8.552 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 8.552 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 8.452 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 8.452 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 7.470 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 7.470 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 6.390 Prämienmeilen + 1.278 PQP bei United MileagePlus
  • 6.290 Meilen bei TAP Miles & Go
  • 5.408 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 5.408 Meilen bei South African Voyager
  • 5.408 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 5.408 Meilen bei EgyptAir Plus
  • 5.408 Avios bei Iberia Plus
  • 2.064 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 2.062 Meilen bei GOL Aéreos Smiles
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © Galyna Andrushko - stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentar (1)

  1. Sierra sagt:

    El Salvador ist absolut gefährlich, Ich war selbst zwei Mal dort und man sollte das trotz der Natuschönheiten nicht auf die leichte Schulter nehmen,
    Zumindest in San Salvador und auch in ländlichen Gegenden nach Einbruch der Dunkelheit.
    Ich war froh, wieder raus gewesen zu sein. Schlimmer empfand ich noch Guatemala

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen