Las Vegas ab 278€ mit der Star Alliance (378€ mit Gepäck)

Las Vegas Sonnenuntergang

Die Star Alliance hat auf das Skyteam-Angebot reagiert und bietet nun auch preiswerte Flüge nach Las Vegas an. Den Hin- und Rückflug mit United, Air Canada & Co. erhaltet ihr ab 278€. Verfügbarkeiten gibt es bei dem Angebot von April bis Dezember 2021, mit Ausnahme der Sommerferien.

Im Tarif ist ein Handgepäckstück sowie ein Personal Item inkludiert. Für Aufgabegepäck werden 50€ pro Strecke fällig, nur für Star-Alliance-Gold-Inhaber ist dieses aber meist kostenlos.

Info

Aktuell gilt eine Einreisesperre für die USA. Wann diese wieder aufgehoben wird, ist noch nicht klar. United bietet immerhin Umbuchungen ohne Umbuchungsgebühr an, allerdings fällt eine Preisdifferenz an.

Von den folgenden Flughäfen gibt es günstige Tickets:

United-Flüge von Berlin nach Las Vegas für 278€

Es gibt viele Routings: Ab Berlin kann man über New York nach Las Vegas fliegen. Von München und Frankfurt gibt es Flüge über Denver, Vancouver, Calgary etc. nach Las Vegas. Alle weiteren Abflughäfen erfordern leider noch einen zweiten Stopp in Frankfurt oder München.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 21. Dezember 2020, allerdings kann das Angebot auch frühzeitig beendet werden. Folgende Reisezeiträume sind möglich:

  • April – Juni 2021
  • Mitte August – Dezember 2021

Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag, maximal dürft ihr laut Tarif 3 Monate am Reiseziel verbringen, die Reisegenehmigung ESTA (für 14 $ (~13 €) gilt für Aufenthalte mit max. 90 Tagen Dauer.

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend direkt bei United.

Info

Es handelt sich um einen Star-Alliance-Tarif ohne Aufgabegepäck. Darüber hinaus gibt es aber vor allem bei Flügen mit United weitere Nachteile:

Bei Lufthansa, Swiss, Austrian

Bei der Lufthansa Group fliegt ihr im Tarif Economy Light. Die Sitzplatzauswahl beim Checkin ist kostenfrei möglich. Bei der Lufthansa selbst können Star-Alliance-Gold-Statuskunden noch auf unbestimmte Zeit 1x 23 kg Gepäck kostenfrei aufgeben („Kulanzregel“). Diese Regel wird weder bei Austrian noch bei Swiss online kommuniziert.

Bei United Airlines

Bei der United Basic Economy auf Langstrecke können Star-Alliance-Gold-Kunden hingegen 2x 23 kg Gepäck aufgeben, MileagePlus-Vielflieger sogar bis zu 3x 32 kg. Dafür gibt es andere Einschränkungen:

  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht möglich. Stattdessen werden beim Checkin automatisch Sitzplätze zugewiesen, die dann nicht mehr geändert werden können.
  • Boarding in der letzten Boardinggruppe (außer für Statuskunden)
  • Für MileagePlus-Kunden zudem relevant:
    • Keine kostenfreien Economy-Plus-Sitze (sonst ab Silber-Status inbegriffen)
    • Ihr erhaltet keine PQF (Flugsegmente) für die Flüge
    • Keine Änderungen (z. B. Same Day-Changes) möglich
    • Keine Upgrades möglich

Bei Air Canada

Bei Flügen mit Air Canada gibt es ebenfalls eine Basic Economy, diese ist aber nicht ganz so restriktiv wie bei United. Mit Star-Alliance-Gold-Status können 23 kg Gepäck kostenlos aufgegeben werden, für Vielflieger mit Air-Canada-Altitude-Status sind sogar bis zu 3x 32 kg möglich.

Weitere Einschränkungen umfassen:

  • Vorab-Sitzplatzreservierungen sind möglich, aber teurer als bei normalen Economy-Tickets
  • Für Kunden des Vielfliegerprogramms Air Canada Altitude:
    • 25% Meilen für Transatlantik-, keine Keilen für Inlandsflüge
    • keine Upgrades möglich
    • Sitzplatzauswahl ab Prestige 25K inbegriffen

Wer mit diesen Einschränkungen nicht leben kann, bucht am besten direkt auf Lufthansa.com oder United.com den Tarif inklusive Gepäck für 110€ Aufpreis.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt. Mit den meisten Star-Alliance-Vielfliegerprogrammen erhaltet ihr 25% der Entfernungsmeilen in Form von Statusmeilen.

Damit sieht die Meilengutschrift bei einem Flug von Berlin nach Las Vegas über New York wie folgt aus:

  • 6.214 Meilen bei South African Voyager
  • 6.214 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 6.214 Avios bei Aer Lingus AerClub
  • 6.214 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 6.214 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 6.214 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 6.214 Meilen bei Azul TudoAzul
  • 6.214 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 6.214 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 6.214 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 6.214 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 6.214 Meilen bei Air India Flying Returns
  • 6.214 Meilen bei Asiana Club
  • 6.214 Meilen bei EgyptAir Plus
  • 5.000 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 3.728 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 3.108 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 3.108 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 3.108 Meilen bei TAP Miles & Go
  • 3.104 Meilen bei Miles&More
  • 3.104 Prämienmeilen + 620 PQP bei United MileagePlus
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Kein Interesse am Zockerparadies?

Auch wenn ihr kein Interesse an dem Zockerparadies und Glitzermetropole habt, eignet sich Las Vegas sehr gut als Ausgangspunkt für einen Besuch der umliegenden State- und Nationalparks. Zum Beispiel: Grand Canyon, Bryce Canyon oder Zion National Park, Valley Of Fire State Park und Red Rock Canyon. Auch der gigantische Hoover-Staudamm ist sehenswert!

Dafür benötigt ihr natürlich einen Mietwagen. Ich habe in den USA sehr gute Erfahrungen mit Sixt gemacht. Die Autos sind neu, sauber und es sind viele Deutsche Fabrikate in der Flotte. Außerdem war der Preis im Vergleich zur Konkurrenz immer sehr gut und Sixt bietet eigentlich nur Tarife inkl. Versicherungen ohne Selbstbeteiligung an. Auch der Steinschlag kurz vor Page war von der Versicherung abgedeckt und führte zu keinen Diskussionen bei der Rückgabe.

Johannes hat im März 2015 eine Tour durch die Nationalparks unternommen. Unsere Routenplanung und was gut und nicht so gut gepasst hat, findet ihr hier:

Hotels in Las Vegas

Palazzo Hotel Doppelzimmer
Suite im Palazzo, Las Vegas

In Las Vegas gibt es eine unglaublich große Auswahl an Hotels. Egal ob Bruchbude, Hostel oder Luxusresort. Hier findet ihr alles! Am interessantesten sind sicherlich die Hotels direkt am Strip. Ihr findet (fast) alle Unterkünfte über unsere Hotelsuche powered by Kayak.

Unter der Woche sind die Preise für Hotels auch sehr verträglich. Am Wochenende kann es hingegen sehr teuer werden. Lasst euch von den z.T. sehr günstigen Preisen nicht täuschen. Fast jedes (etwas bessere) Hotel berechnet beim Check-in ein Resort Fee! Für meistens 20$ – 40$/Nacht gibt es dann so unglaublich tolle Leistungen wie WiFi, kostenlose Ortsgespräche oder die Nutzung des Pool- und Fitnessbereiches. Im Prinzip Leistungen die eigentlich im Übernachtungspreis enthalten sein sollten. So werden die Preis bei der Buchung niedrig gehalten und erst vor Ort kommt dann der Preisschock.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen