United-Meilen mit bis zu 100% Bonus kaufen = z. B. Lufthansa First Class für 1.205€ fliegen

United Flugzeug BOS

Die US-Fluggesellschaft United Airlines bietet Prämienmeilen für das Vielfliegerprogramm MileagePlus regelmäßig vergünstigt an. Dank einer Rabattaktion könnt ihr die Meilen aktuell mit bis zu 100% Bonus kaufen, zahlt also nur den halben Preis. Für jede Meile werden (bei 100% Bonus) dann 1,69 Eurocent fällig.

Info

Die Höhe des Bonus scheint individuell zu sein. Travel-Dealz-Autor Adrian (1K-Member) bekommt maximal 80% Bonus angezeigt, während den Kollegen von YHBU 100% Bonus angeboten wird!

Richtig eingelöst können diese Meilen deutlich mehr wert sein – einige „Sweet Spots“ zum Einlösen findet ihr weiter unten im Beitrag. Wir raten aber davon ab, Meilen auf Vorrat zu kaufen, ohne einen konkreten Verwendungszweck im Auge zu haben.

Durch den Meilenkauf könnt ihr dann z.B. oneway ab 1.205€ mit der Lufthansa First Class nach Indien reisen!

United Buy Miles
Adrian werden maximal 80% Bonus angeboten

Meilen mit bis zu 50% Rabatt kaufen

Das aktuelle Angebot zum Kauf von United-Meilen gilt noch bis zum 3. Dezember 2019 07:00 Uhr. Der Bonus variiert je nach Einkaufswert und Kunde, die beste Ersparnis erhaltet ihr beim Kauf von mindestens 30.000 bis 40.000 Meilen. Meilen. So sieht der Bonus bei den Kollegen von YHBU aus:

  • 30% Bonus für 5.000 – 19.000 Meilen
  • 50% Bonus ab 20.000 – 34.000 Meilen
  • 100% Bonus ab 35.000 Meilen

Bei Adrian sieht es wiederum weniger attraktiv aus:

  • 30% Bonus für 5.000 – 19.000 Meilen
  • 50% Bonus ab 20.000 – 39.000 Meilen
  • 80% Bonus ab 40.000 Meilen

MileagePlus erhebt eine „Tax Recovery Fee“ in Höhe von 7,5% für sämtliche Meilenkäufe. Diese wurden in obigen Preisen bereits berücksichtigt.

Die Zahlung ist unkompliziert per Kreditkarte möglich – für diesen Umsatz könnt ihr also mit einer Amex-Kreditkarte wiederum Membership-Rewards-Punkte sammeln, mit einer Miles&More-Kreditkarte Miles&More-Meilen und so weiter.

Maximal könnt ihr einschließlich Bonus 150.000 Meilen pro Kalenderjahr erwerben. Besucht dazu einfach die Website zum Meilen kaufen und loggt euch dort mit MileagePlus-Nummer und Passwort ein. Die Meilen werden üblicherweise innerhalb weniger Minuten gutgeschrieben.

Solange ihr mindestens alle 18 Monate eine Transaktion im Konto vorweisen könnt, sind die Meilen im Anschluss unbegrenzt gültig. Auch ohne Vielfliegerstatus.

United-Meilen sinnvoll einlösen

Bei United MileagePlus gibt es unzählige Möglichkeiten, weltweit Awards zu buchen und dabei durch den Meilenkauf mehrere hunderte Euro zu sparen. Meilen lassen sich dabei nicht nur für Star-Alliance-Airlines einlösen – man kooperiert auch mit vielen anderen Fluggesellschaften wie Eurowings, Hawaiian Airlines oder Azul.

Info

United hat die fixe Meilentabelle für Flüge ab morgen abgeschafft, demnach können Prämien bis zu 38% teurer werden!

Nachfolgend einige interessante Möglichkeiten inkl. ungefähren Preisen bei Meilenkauf. Bitte beachtet, dass es sich dabei jeweils um Oneway-Preise handelt:

Lufthansa / Swiss First Class nach Asien ab 65.000 Meilen (1.205€ bei Meilenkauf)

Lufthansa First Class
Lufthansa First Class

Auch für die First Class von Swiss und der Lufthansa sind United-Meilen keine schlechte Option, aber erst ab 14 Tage vor Abflug buchbar. Asien ist in mehrere Regionen unterteilt, Zentralasien als günstigste Region beinhaltet dabei u.a. Indien und die Malediven.

Hat man das Glück, einen Saver-Award zu finden, gibt es diesen schon für 65.000 Meilen + etwas über 100€ Zuzahlung. Kein schlechter Preis für knapp 8 Stunden First Class.

UA MP FRA-DEL
Lufthansa First Class Frankfurt – Delhi für 65.000 Meilen

Wurden alle Meilen zuvor käuflich erworben, entspricht dies einem Preis von 1.289€. Bei einem regulären Preis von über 5.000€ kein schlechter Deal. Natürlich sollte aber berücksichtigt werden, dass das Meilensammeln auf Awards nicht möglich ist. Außerdem sind die Flüge nicht selten im Rahmen von Partner-Specials günstiger zu haben, wenn man einen Return benötigt.

Economy: Weltweite Kurzstrecken für 8.000 Meilen (150€ bei Meilenkauf)

Abseits der USA und Kanada kosten Oneway-Flüge mit einer Distanz von maximal 800 Meilen (1.290 km) nur 8.000 Meilen + Zuschläge.

Beispiel: Ihr möchtet kurzfristig von München nach Toulouse, Frankreich reisen. Die Lufthansa ruft dafür aber über 530€ auf – mit einem nicht angetretenen Rückflug lässt sich der Preis auf immerhin 489€ drücken.

Als Prämienbuchung bei United werden für die gleiche Nonstop-Verbindung hingegen nur 8.000 Meilen + 101€ Gebühren fällig:

UA MP MUC-TLS
Economy-Oneway München – Toulouse für 8.000 Meilen

Bei Meilenkauf mit 100% Bonus kostet der Flug also „nur“ noch 247€ und demnach halb so viel wie bei der Lufthansa.

Economy: Flüge innerhalb Ozeaniens für 12.500 Meilen (239€ bei Meilenkauf)

In der Economy besonders lohnenswert sind Flüge innerhalb Ozeaniens. Zwar ist Neuseeland hier ausgeschlossen, dafür zählen unzählige exotische Ziele wie Majuro (Marshallinseln), Guam, Saipan und Koror (Palau) mit in die Region.

Da Flüge zwischen diesen Destinationen üblicherweise alles andere als erschwinglich sind, bietet sich die Einlösung von 12.500 Meilen zzgl. weniger Euro Gebühren hierfür an. Für die feste Meilenmenge plus 11€ Zuzahlung könnt ihr so nicht nur den bei Aviation Geeks beliebten Island Hopper mit einer Boeing 737 erleben, auch ein Anschlussflug nach z.B. Saipan ist noch mit drin.

UA MP MAJ-SPN
Island Hopper im Pazifik + Anschlussflug nach Saipan für 12.500 Meilen + 11€

In der Business Class fällt die vierfache Meilenmenge an. Diese Einlösemöglichkeit ist also vor allem für Economy-Reisen attraktiv.

Ebenfalls attraktiv: Wollt ihr von den Marshallinseln gleich weiter nach Tokio (ebenfalls über Guam) kostet euch dies lediglich 15.000 Meilen + 10,91€, also nur unwesentlich mehr.

Weitere Tipps zum Vielfliegerprogramm von United Airlines findet ihr hier:

Quelle: YHBU

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (18)

  1. Manfred sagt:

    Wenn man Meilen kauft, werden diese zum Erreichen des Status mit dazu addiert? Mir fehlen noch 20.000 zum 1K, den Rest habe ich erfüllt.

  2. Carmen sagt:

    Hallo Peer,
    Ich fliege mit UA von MUC nach IAT und im Januar von EWR nach CPT, ich würde gerne
    dafür Meilen kaufen, die Frage ist wieviele Meilen bräuchte ich für ein C up.

  3. Andy sagt:

    Vielleicht wäre es gut, die entgangenen Meilen als Opportunitätskosten mit einzubeziehen. M.E. muss ich die auch irgendwie bewerten.

    Beim Meilenkauf zahle ich 2.400 für First Return nach DEL (übrigens auch nur theoretisch weil es so gut wie keine Verfügbarkeiten für den Rückflug in der First gibt).
    Mit der Swiss komme ich aktuell von LHR für 2.700 nach DEL und zurück. Sprich ich würde für 300€ mehr Kosten noch 25.000 Meilen oben drauf bekommen.

    Umgekehrt rechnet ihr ja auch die Flugkosten auf die erhaltenen Meilen runter…

  4. Alfred sagt:

    Tja das war leider so ..ich dacht es lag an meiner deutschen IP …nächstes Mal …bei Lifemiles gibt es ja auch manchmal diese Angebote

  5. Alfred sagt:

    ich bekomme trotz Anmeldung bei Millage Pus kein Bonus Angebot

  6. mauipeter sagt:

    Sorry, dass ich den Wind aus Deinen Segeln nehmen muss, aber Deine award chart fuer United FRA nach HNL in Business ist leider veraltert. Bin Spezialist auf dieser Strecke, da ich in Hawaii lebe, zweimal im jahr nach Deutschland fliege, und das die letzten 5 Jahre immer mit award tickets getan habe. Erstens hat jetzt jede dieser charts Premium Economy in der zweiten Spalte. Zweitens gibt es seit der Meilenentwertung so gut wie gar nichts mehr in Business Saver, und wenn Du, wie ich gerade mal 2 Fluege mit einer Partner airline in einem 2 Monats Zeitraum findest, sind diese IMMER ‚Mixed cabin‘, d.h.,der letzte Flug nach Hawaii ist Economy, oft auch der USA Flug coast to coast. Um das zu verdeutlichen, das sind mit ca 200 taeglichen Flug-Kombinationen 2 von 12,000 moeglichen Fluegen. Sorry, game over !

    • Peer sagt:

      Danke für den Hinweis. Die Meilenwerte sind tatsächlich noch aus Herbst 2018. Werde die einzelnen Möglichkeiten morgen nochmal durchgehen und ggf. aktualisieren.

      • mauipeter sagt:

        Last minute gibt es noch ein paar mehr, aber ich hatte August/September gesucht. Und ich muss sagen, ich kenne United / Delta / AA award charts in- und auswendig. Schliesslich kriegt man in USA pro neuer Kreditkarte ca. 70,000 Meilen geschenkt, und so war Business Class fliegen mein „Hobby“.

        • Peer sagt:

          Ich habe gerade mal für FRA-HNL im Mai geschaut. Saver Award z. B. am 8. Mai für 65.000 Meilen + 160$ ist weiterhin verfügbar (auch ohne die besseren Verfügbarkeiten als 1K).

          An den Meilenwerten scheint sich also grundsätzlich nichts geändert zu haben?

          https://i.imgur.com/OK8xVF0.png

      • mauipeter sagt:

        Hi Peer, Kannst Du mich bitte per email kontaktieren, denn das ist ja schon interressant, kannst Du mich wissen lassen, welche site Du benutzt hast, diesen Flug zu finden, denn ich krieg ihn hier in USA nicht, weder in meinem UA Konto, noch auf firefox private Window. Ich habe UA schon seit einigen Tagen im Verdacht, die Ergebnisse ‚masszuschneidern‘. Vor ein paar Tagen habe ich eine Suche gestarted, logged in, und hab ganz oben einen Flug gefunden, alle drei Fluege Business Class, und nach ca. 3 Sekunden war es ploetzlich wieder ‚Mixed cabin‘, so als haette mich die software als US Mileage Plus‘ „erkannt“.

  7. Axel Sax sagt:

    Wenn man nur eine LH Miles and More Karte hat, geht dieser Vorgang nicht, oder?

    • Peer sagt:

      Man könnte sich in diesem Fall einfach kostenlos bei MileagePlus anmelden und dann die gewünschten Meilen kaufen. Ein Transfer von MileagePlus zu Miles&More oder umgekehrt ist aber nicht möglich.

      Um Meilen zu kaufen, benötigt man keine Flüge auf dem United-Konto o.ä. Statusinhaber erhalten allerdings bessere Verfügbarkeit für United-Flüge beim Einlösen. Der Unterschied ist aber nicht so wild.

  8. HChris sagt:

    Man sollte der Vollständigkeit halber aber auch erwähnen, dass Lufthansa für gewöhnlich gegenüber United sein First Class Awardplätze erst 14 Tage vor Abflugdatum freigibt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen