Tipps für Hong Kong

In Hong Kong kann man sich bestens mit ÖPNV fortbewegen aber Straßen überqueren ist ab und zu eine Herausforderung. Obwohl Hong Kong sehr dich bevölkert ist gibt es auch viel Natur.

Unterwegs

Octopus-Card für ÖPNV

Mit der Octopus-Card kann man in Metro und Bus bargeldlos zahlen. Ausgenommen ist allerdings die Straßenbahn.

Die Karte kostet 150 HKG (ca. 15€) wovon 100 HKG für Fahrten genutzt werden können und 50 HKG Pfand sind. Gibt man die Karte zurück, erhält man die 50 HKD wieder.

Die Airport Express Tourist Octopus-Card beinhaltet 1 oder 2 Fahrten von und zum Airport sowie 3 Tage freie MTR-Nutzung. Sie kostet 220 oder 300 HKD (ca. 22 bzw. 30€). Auch hier ist der Pfand von 50 HKD schon im Preis inbegriffen.

Tramways

Hong Kong

Die kleinen doppelstöckigen Straßenbahnen fahren in Central und sind ein Wahrzeichen von Hong Kong. Für den ersten Eindruck von Hong Kong kann ich sie nur empfehlen.

Allerdings werden sie nicht von MTR betrieben also kann man nicht kostenlos mit der Airport Express Tourist Octopus-Card fahren. Eine einfache Fahrt kostet 2,2 HKG (ca. 0,20€). Gezahlt werden kann entweder Bar (passend!) oder mit der Octopus-Card.

Straßen überqueren

Hong Kong

Viele Straßen lassen sich nur über Fußgängerbrücken überqueren. Außerdem läuft man, besonders in Central, nicht immer nur auf dem Bürgersteig an der Straße. Meistens führen Wege über erhobene Überbrückungen oder durch Einkaufszentren. Es empfiehlt sich eine Fußgängerkarte dabei zu haben um den richtigen Weg zu finden.

Natur

Hong Kong

Obwohl man es bei einer Stadt wie Hong Kong nicht denkt sind große Teile mit üppiger subtropischer Vegetation bewachsen. Die Peaks laden zum Wandern ein und zur Entspannung vom Straßen- und Hochhausdschungel.

Victoria Peak

Hong Kong

Besonders bekannt ist der Victoria Peak für seinen Ausblick auf die Skyline von Hong Kong. Mit der Peak Tram kommt man für 40 bzw. 28 HKG (ca. 4 / 2,80€) ohne Anstrengung auf den Berg. Das teurere Ticket mit  Sky Terrace-Eintritt lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Die Aussicht ist auch so mehr als gut.

Besonders in den Abendstunden muss man sehr lange anstehen. Deswegen empfiehlt es sich möglichst früh hochzufahren. Bei einem Rundweg der ca. eine Stunde dauert, je nach Tempo, lässt sich ein 360 Grad Blick auf Hong Kong genießen.

Lantau Island

Hong Kong

Die Inseln im Südwesten von Hong Kong ist ein schönes Ausflugsziel. Mit der Seilbahn Ngong Ping 360 kommt man von Tung Chung in gut 25 Minuten auf das Ngong Ping Plateau.

Eine Hin- und Rückfahrt kostet 135 HKG (ca. 13,30€). Die Wartezeit kann sehr lange sein. Es empfiehlt sich möglichst früh morgens auf den Weg zu machen. Ich habe Mittags fast 3 Stunden angestanden.

Auf dem Plateau angekommen kann sich den Big Buddha anschauen. In wenigen Minuten kann man aber den sehr touristischen Teil hinter sich lassen, indem man sich auf einen der zahlreichen Wanderwege begibt.

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.