Einweggebühr bei Miegwagen

Eine Einweggebühr bei Mietwagen wir dann fällig, wenn ihr das gemietete Auto nicht an der selben Station abgebt, wo ihr es abgeholt habt. Der Grund ist einfach, der Vermieter muss das Fahrzeug wieder zu der ursprünglichen Station zurück transportieren und das kostet.

Die Gebühr kann schnell mehrere Hundert Euro betragen. Deswegen sollte man die Einweggebühr möglichst umgehen:

Einweggebühr umgehen

Es muss aber nicht zwangsläufig eine Oneway-Gebühr fällig werden. Meistens wenn die Entfernung zwischen den Stationen nicht allzu groß ist oder Vermieter freiwillig drauf verzichten.

Vor allem in Regionen wo viele Touristen einen Mietwagen anmieten, wird durch den Konkurrenzkampf auf die Gebühr verzichtet.
Ein Beispiel ist Kalifornien, USA. Viele Touristen fahren auf dem Highway 1 von San Francisco nach Los Angeles, deswegen verzichten die meisten Autovermietungen auf eine Oneway-Gebühr innerhalb von Kalifornien vollständig. Auch für Fahrten nach Nevada (Las Vegas ;)) wird meistens keine Einweggebühr erhoben.
Weitere gute Möglichkeiten keine Einweggebühr zu bezahlen ist ein Urlaub in Florida.

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen.
Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.