Wie setzt sich der Flugpreis zusammen?

Bucht man einen Flug, erfährt man häufig nicht, wie sich der Flugpreises genau zusammensetzt. Neben dem reinen Flugpreis erheben viele  Fluggesellschaften Zuschläge und auch für die Abfertigung am Flughafen werden Gebühren fällig. Im Endeffekt möchte auch der Staat noch etwas abhaben und erhebt Steuern.

Wie viel, warum und wann die einzelnen Zuschläge, Gebühren und Steuern erhoben werden, kann man gut an einem Beispiel erläutern:

Beispiel

Als Beispiel habe ich einen Hin- und Rückflug mit Air Berlin von Düsseldorf nach New York rausgesucht. Sucht man den Flug über die ITA Matrix, wird einem die gesamte Zusammenstellung des Flugpreises angezeigt:

Matrix Flugpreis

Die Aufschlüsselung des Flugpreises eines Hin- und Rückflug mit Air Berlin von Düsseldorf nach New York

Der Gesamtpreis setzt sich aus vier Kategorien zusammen:

  1. Reine Flugpreis, den die Airline erhebt
  2. Zuschläge die durch die Airline erhoben werden
  3. Gebühren die von Dritten (z.B. Flughäfen, Behörden) erhoben werden und für die eine Gegenleistung erbracht wird
  4. Steuern die von staatlicher Seite erhoben werden

1. Der reine Flugpreis

Beim Base Fare (deutsch: Basistarif oder auch reiner Flugpreis) handelt es sich um den eigentlichen Preis, den die Airline für das Ticket verlangt wird:

Matrix Flugpreis Base Fare

Der Basisfare

Bei unserem Beispiel sind das jeweils nur 27,50€ für Hin- und Rückflug. Insgesamt also gerade einmal 55€, oder 14% des Flugpreises.

2. Zuschläge

Jetzt denkt man erst einmal, wie will die Airline das Flugzeug, Kerosin, Service, Essen… von 55€ Flugpreis bezahlen? Ganz einfach: Es werden Zuschläge (Surcharge) erhoben. Meistens der Treibstoffzuschlag, der nicht viel mit dem Kerosinpreis zu tun hat sondern einfach verschleiern soll, was die Airline wirklich an dem Ticket verdient. Es soll lieber so aussehen, als handle es sich dabei um eine Gebühr, die von Dritten z.B. dem Staat erhoben wird. Eigentlich müsste der Treibstoffzuschlag im Base Fare ausgewiesen werden.

Bei unserem Beispiel handelt es sich um den Posten AB YQ surcharge (YQ) der mit satten 200€, mehr als 50% des Flugpreises, zu Buche schlägt:

Matrix Flugpreis Surcharge

Die Zuschläge

Jetzt verdient die Fluggesellschaft nicht nur 55€ sondern satte 255€ an dem Passagier.

3. Gebühren

Natürlich ist die Abfertigung am Flughafen nicht kostenlos und auch die Zollkontrollen und Einreisebeamten müssen bezahlt werden. Deswegen erhebt z.B. der Flughafen eine Gebühr (Charge) pro Passagier. Die Airline sammelt diese Gebühr nur ein und gibt sie an den Flughafen weiter.

Matrix Flugpreis Fee & Charge

Die Gebühren und Entgelte

Wenn die Gebühren einzeln aufgelistet sind, müssen sie pro Passagier entrichtet werden und nicht pauschal pro Flugzeug. Die Fluggesellschaft sammelte nur diese personenbezogenen Gebühren und Steuern ein und reicht sie weiter. Das heißt gleichzeitig, tretet ihr den Flug nicht an, muss die Fluggesellschaft die Gebühren auch nicht bezahlen und muss sie euch zurückerstatten. Ihr habt sie ja nur vorgestreckt. Mehr dazu hier: Ratgeber: Steuern & Gebühren zurückfordern bei Flügen

Bei dem Beispiel gibt es folgende Gebühren:

  • Germany Airport Security Charge (DE): Sicherheitsentgelt das vom Startflughafen erhoben wird.
  • German Passenger Service Charge (RA/RD): Serviceentgelt das von Flughafen bei Start und Landung erhoben wird.
  • USDA APHIS Fee (XA): Gebühr die vom U.S. Department of Agriculture erhoben wird. Nur bei Ankunft in den USA.
  • US Immigration Fee (XY): Gebühr die für die Einreise in die USA erhoben wird. Nur bei Ankunft in den USA.
  • US Customs Fee (YC): Gebühr die vom amerikanischen Zoll erhoben wird. Nur bei Ankunft in den USA.
  • US September 11th Security Fee (AY): Gebühr die nach dem 11. September 2001 eingeführt wurde und die gestiegenen Sicherheitskosten decken soll. Nur für Abflug in den USA.
  • US Passenger Facility Charge (XF): Gebühr zur Verbesserung der Infrastruktur der Flughäfen. Nur bei Abflug in den USA

Insgesamt machen diese Gebühren und Entgelte 80,44€ = 20% des Flugpreises aus.

4. Steuern

Jetzt fehlen nur noch die Steuern (Tax), also Gebühren für die man keine nicht direkt eine Gegenleistung erhält:

Matrix Flugpreis Tax

Die Steuern (Tax)

Bei dem Beispiel können Steuern von Deutschland und den USA erhoben werden:

  • US International Arrival Tax (US): Steuer die von der US-Regierung bei Ankunft aus dem Ausland erhoben wird.
  • US International Departure Tax (US): Steuer die von der US-Regierung bei Abflug ins Ausland erhoben wird.
  • German Air Transport Tax (OY): Besser bekannt als Luftverkehrsabgabe die seitdem 1. Januar 2011 auf allen Flüge, die in Deutschland starten, erhoben wird.

Insgesamt machen die Steuern 71,13€ und damit 18% des Flugpreises aus.

Die Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer wird übrigens nur bei innerdeutschen Flügen fällig.

Wie kann man sich Zuschläge & Steuern sparen?

Mit dem Wissen, wie sich der Flugpreis zusammensetzt, kann man versuchen sich die Zuschläge zu reduzieren oder sich bestimmte Steuern zu sparen.

Die Airlines kalkulieren den Flugpreis abhängig von den beteiligten Fluggesellschaften und anhand der Fare Rules. Durch Tricks kann man den Treibstoff(zuschlag) ablassen und man hat einen Fuel Dump.

Steuern sparen ist auch nicht schwer. Die Luftverkehrsabgabe gilt nur für Abflüge in Deutschland. Bucht man einen Gabelflug z.B. von Amsterdam nach New York und zurück nach Düsseldorf, zahlt man keine Luftverkehrsabgabe! Bei einem Langstreckenflug spart man damit 42,18€, vorausgesetzt, es gibt den selben Tarif auch mit Abflug von Amsterdam.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. (Sorry for commenting in English, but my German isn’t good enough to write without mistakes. I’ve taken the liberty to react in English.)

    I’ld like to add two small remarks:

    Some airlines get ‚rebates‘ on the cost of the services charged by the airport. It is very possible that Air Berlin gets a discount from DUS airport so that they pay less than the 29.46 airport security and passenger service charge. Rebates can be given on newly opened connections, and for ‚large‘ customers.
    A part of all airline tickets end as ’no-shows‘. In many cases these passengers will not ask for refund and/or the fare can only be refunded partially. The airline will pocket all the taxes/charges paid on the ticket. These charges will not go to the government if the passenger doesn’t fly.

    Antwort

  2. Im Grunde müsste man dann ja für einen 2. (leeren) Sitz nur 55€ zahlen, oder seh ich das verkehrt?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.