Boomerang Club schließt: Meilentransfer zu Miles&More jetzt möglich

Eurowings Best FRA LAS Divider

Der Boomerang Club, das Vielfliegerprogramm von früher Germanwings, jetzt Eurowings, wurde zum 30. Juni 2022 eingestellt. Gesammelte Boomerang Club Meilen können noch bis Ende Juni 2023 für Prämienflüge eingelöst werden. Oder ihr transferiert sie im Verhältnis 2:1 zu Miles&More. Der Transfer ist jetzt möglich:

Der Transfer muss bis zum 30. September 2022 abgeschlossen sein. Nutzt man keine der beiden Optionen, verfallen alle gesammelten Boomerang Club Meilen zum 30. Juni 2023.

Transferieren oder Prämienflug buchen?

Hat man mindestens 10.000 Boomerang Club Meilen auf dem Konto, kann man damit einen Oneway-Flug im Basic-Tarif innerhalb Europas buchen.

Für 5.000 Miles&More Meilen bekommt man bei Miles&More keinen Prämienflug mit Eurowings (erst ab 9.000 M&M Meilen innerdeutsch, 11.500 innerhalb Europas). Grundsätzlich fallen die Zuzahlung für Prämienflüge bei Miles&More sehr gering aus, wodurch sich auch ein Prämienflug innerhalb Europas lohnen kann.

TarifOnewayHin- und Rückflug
Basic10.00020.000
Smart15.00030.000
BIZclass40.00080.000
Benötigte Boomerang Club Meilen für einen Prämienflug innerhalb Europas inkl. Nordafrika

Gleichzeitig hat man bei Miles&More aber deutlich mehr Auswahl an Einlösemöglichkeiten. Wobei man nicht den Gegenwert wie beim Boomerang Club erhalten kann.

Fazit

Das Verhältnis von 2 Boomeran Club Meilen = 1 Miles&More Meile ist enttäuschend. Ein 1:1 Transfer wäre wünschenswert gewesen. Hat man aber nicht mindestens 10.000 Boomerang Club Meilen, bleibt nur der Transfer zu Miles&More.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (12)

  1. Wolfgang Kamerichs sagt:

    Sehe ich das richtig, dass ich beim Verknüpfen meiner Eurowings Kreditkarte mit Miles&More zustimmen muss, dass die Jahresgebühr von 19 auf 29 EUR steigt?

    Da die Frage gestellt wurde: Die Kreditkarte schützt nicht mehr vor Meilenverfall, sie verfallen nach 36 Monaten.

  2. Marion sagt:

    Danke Martin, habe gerade die Boomerangmeilen transferiert. Nicht der Rede wert, was bleibt. Brownie hast Recht, Flüge mit Meilen sind nur etwas für Dauerflieger. Hat bei mir noch nie geklappt, aber ich kaufe mir dann etwas im Angebots-Shop von M&M, denn normal sind die Artikel auch da exorbitant teuer! Als nächstes werde ich die Barclays kündigen, da meine Karte jedesmal im Ausland gebloggt wird.

  3. Brownie sagt:

    Normal Reisende erreichen eh bei keiner Fluggesellschaft,wie LH,KLM,AF,Eurwings und Co.,so viele Meilen,dass es für einen Freiflug reicht. Ist nur was für Leute die geschäftlich reisen. Ist immer das gleiche. TUIfly war da eine grosse Ausnahme. Leider gibt es da jetzt nichts mehr zu sammeln.

  4. Paddy sagt:

    Vielleicht nicht der ganz richtige Thread, aber weil das Thema Boomerang gerade aktiv ist: Stoppt diese Karte auch den Meilenverfall und wäre dadurch günstiger als die M&M-Karte?
    Attraktiv wäre die Karte für Sportgepäck. Laut Webseite müsste man dann aber den Flug direkt auf Eurowings gebucht haben. Pauschalreisen über irgendeinen anderen Anbieter mit Eurowings Discover gelten also nicht? Meist werden solche Reisen ja eher extern gebucht. Gibt es hier Erfahrungswerte?

    • Johannes sagt:

      Du meinst die Eurowings Kreditkarte? Wie genau die Konditionen dafür bei Miles&More aussehen, ist bisher nicht bekannt. Würde aber nicht davon ausgehen, dass sie den Meilenverfall stoppt.

  5. Marion sagt:

    Wie kann man überhaupt die Meilen transferieren. Telefonisch keine Chance, Warteschleife unendlich?
    Einlösen ist doch ein Witz, da hat man nur vorgegebene Flüge und keine Wahl? Ich habe das schon mehrmals probiert.
    Danke für jeden Tipp.

  6. Sascha sagt:

    „Grundsätzlich fallen die Zuzahlung für Prämienflüge bei Miles&More sehr gering aus…“
    Das soll wohl ein Scherz sein? 😀

  7. Martin sagt:

    Grundsätzlich finde ich das Einlösen von Boomerang Prämien attraktiver.
    Aber wegen drohendem Meilenverfall auf dem Boomerangkonto von alten Punkten habe ich dann doch den Übertrag gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen