Coronavirus: Lufthansa & Swiss fahren Bordservice wieder hoch

RLG MUC Essen

In kleinen Schritten zurück in die Normalität: Ende Juni will die Lufthansa Group wieder 146 Ziele weltweit anfliegen, in München und Frankfurt sind die ersten Lounges mit bescheidenem Angebot wieder geöffnet und jetzt haben wird auch der Bordservice wieder hochgefahren. Einzig in der Economy Class auf Kurzstrecken wird das Angebot auch auf absehbare Zeit eher karg bleiben.

Lufthansa

Bei der Mutterfluggesellschaft Lufthansa wird das Angebot bis Ende August wie folgend aussehen:

Economy Class

  • Bis 50 Minuten Flugzeit: Kein Service
  • 50 bis 149 Minuten Flugzeit: Flasche Wasser
  • 150 bis 180 Minuten Flugzeit: Snack & regulärer Getränkeservice
  • Ab 180 Minuten Flugzeit: Snäck, Getränkeservice & vegetarisches Sandwich
  • Langstrecke: Vegetarisches Gericht & Getränkeservice

Premium Economy Class

  • Langstrecke: Auswahl aus zwei Gerichten

Business Class

  • Kurz- und Mittelstrecke: Regulärer Essen- & Getränkeservice
  • Langstrecke: Auswahl aus drei Gerichten für die erste Mahlzeit und zwei Gerichten für die zweite Mahlzeit & verpackte Zwischensnacks & regulärer Getränkeservice

First Class

  • Langstrecke: Regulärer Service ohne offenes Speisenangebot

Swiss

Bei der Tochter Swiss sieht es ähnlich aus:

Economy Class

  • Bis 60 Minuten Flugzeit: Kein Service
  • Ab 60 Minuten Flugzeit: Regulärer Getränkeservice
  • Ab 171 Minuten Flugzeit: Bento Box & regulärer Getränkeservice
  • Langstrecke: Reguläres Angebot mit minimaler Serviceanpassung aus Hygienegründen

Business Class & First Class

  • Alle Strecken: Regulärer Service mit minimaler Serviceanpassung aus Hygienegründen

Fazit

Auch im Bereich Bordservice geht es langsam wieder in Richtung Normalität. Unverständlich ist für mich warum der Service in der Economy Class weiterhin stark eingeschränkt bleibt. Auf Flügen mit einer Flugzeit zwischen 1 und 2 Stunden wäre es wohl kein Problem ein verpacktes Sandwich oder einen anderen Snack auszuteilen. Stattdessen müssen sich Gäste bei der 5 Sterne-Airline Lufthansa bis auf Weiteres mit einer Flasche Wasser begnügen.

Quelle: YHBU

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (5)

  1. Christian sagt:

    Ist doch klar. Gewinnmaximierung beim Holzklasse-Plebs. Von naiven Politikern mit kostenlosem Steuergeld belohnt. Und Merkel steht wieder bei 40%.

  2. Fabian sagt:

    Zweieinhalb Stunden Flug. Als Bordservice bietet die Premiumairline ne 0.5l Flasche Wasser für ein paar cent EK.
    Schon ne Frechheit. Aber okay, ich und viele andere Kunden würde auch noch gerne ihre mehren hundert bis tausend Euros ausbzeahlt bekommen. Vielleicht muss die durch den Bordservice eingespart werden.

  3. Mat sagt:

    „ Unverständlich ist für mich warum der Service in der Economy Class weiterhin stark eingeschränkt bleibt. Auf Flügen mit einer Flugzeit zwischen 1 und 2 Stunden wäre es wohl kein Problem ein verpacktes Sandwich oder“

    Unverständlich? Naja, für mich eher weniger. Der Service wird, so bin ich zu 100% überzeugt, auch lange nach Corona so bleiben. (Vielleicht geringfügige Anpassungen, wie doch noch eine Fleischhaltige Auswahl).
    JETZT hat man die perfekte Begründung gefunden, den Service tot zu sparen – auch auf lange Sicht. Kostenoptimierung oder so schimpft sich das, glaube ich. Ich weiß schon, warum ich LH zu vermelden versuche…

  4. Borja sagt:

    Weiss jemand, wie das Angebot von Edelweiss (Swiss) aussehen wird?

  5. John Doe sagt:

    Bitte nochmal drüber lesen. Diverse Flüchtigkeitsfehler 😇

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen