Buchungsklassen wieder sichtbar – Lufthansa merzt Fehler der neuen Flugsuche aus

Lufthansa Flugsuche verbessert

Diese Woche hat die Lufthansa nach jahrelanger Entwicklung eine neue Buchungsplattform veröffentlicht. Und damit eine Menge Kritik auf sich gezogen. Die Kommentare in unserem Bericht waren (verständlicherweise) überwiegend negativ. Denn viele Funktionen, die bisher selbstverständlich waren, wurden schlicht abgeschafft.

Offenbar wurde die Lufthansa selbst durch das zahlreiche, negative Feedback überrascht. Eigentlich sollten fehlende Funktionen erst bis Mitte 2023 nachgereicht werden sollten, nun hat man sie innerhalb von zwei Tagen bereitgestellt. So ist es auf Lufthansa.com zum Beispiel ab sofort wieder möglich, die Buchungsklasse der Flugsegmente einzusehen.

Änderungen im Detail

Dazu gibt es neu den Button Tarife (und Buchungsklassen) vergleichen. Dieser öffnet dann folgende Ansicht, der die Buchungsklasse entnommen werden kann:

Mit einem Klick auf das kleine (i) daneben wird dann die Buchungsklasse für jedes einzelne Segment aufgeführt – wenn auch in winziger Schriftgröße.

Neuerdings wird auch wieder die nächsthöhere Reiseklasse mitsamt Preis dargestellt:

Diese Art Upselling macht sowohl die Airline, als auch den Kunden glücklich

Ein paar Funktionen fehlen aber weiterhin. Wer den Sitzplan einsehen möchte, kann das z.B. immer noch erst im letzten Buchungsschritt. Vorher ließ sich die Seat Map schon bei der Verbindungsauswahl öffnen. Außerdem wird der günstigste Preis des Tages nicht mehr farblich hervorgehoben.

Fazit

Auch, wenn mir die alte Buchungsmaske immer noch besser gefallen hat – es ist löblich, dass die Lufthansa so schnell auf die ganze Kritik reagiert hat. Der Druck der Kunden hat sich offenbar ausgezahlt.

Unverständlich bleibt, wieso man solch eine unfertige Website überhaupt veröffentlicht hat. Das negative Nutzer-Feedback, was z.B. die Ausblendung der Buchungsklassen angeht, war der Lufthansa seit Monaten bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Mike sagt:

    Ich sehe die Buchungsklassen nicht mehr auf der neuen Website. Kein (i)-Button.

    Ist aber langsam auch egal, auf LH ist kein Verlass. Sie nehmen Kunden nur weg, erhöhen die Preise und verkomplizieren den Buchungsvorgang so sehr, dass Fliegen – erst recht mit LH – einfach keinen Spaß mehr, macht wenn man Traveldealz, LH.com und den Meilenrechner bedienen muss, um sicherzugehen, dass man keine Mogelpackung zu überhöhten Preisen kauft (zB Buchungsklasse P). Jeder Buchubgsvorgang dauert ewig.

    Ich fahr dann wirklich lieber Zug und Langstrecke BA, Finnair oder eine der Golfairlines mit Stopover. Meist eh weniger kostenintensiv.

  2. Eddie sagt:

    Einfach etwas abwarten, weitere Fehler werden sicherlich nach und nach ausgemerzt. Nichts ist perfekt und anfangs kann es immer zu Mängeln kommen. Allerdings bin ich vollkommen beim Autor, die neue Maske gefällt mir nicht und ist auch ein wenig an die arabischen Airlines angeglichen. Die alte Buchungsmaske war übersichtlicher und einfacher zu bedienen.

  3. David sagt:

    Das ist nicht das einzige Problem mit der neuen Webseite. Die Sitzplatzbelegung bei Buchung ist nicht mehr verfügbar. Ich habe das Problem das durch ein Flugzeugwechsel sich die Sitzplätze geändert haben. Jetzt kann ich in der Buchung keine Sitzplätze mehr ändern. Es existiert einfach der Button dafür nicht mehr.

    Bei einer anderen Buchung ist der Button noch da.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen