Swiss eröffnet neue Lounge im Alpen-Design am Flughafen Zürich

Swiss alpine lounge

Swiss hat am Flughafen Zürich eine neue Lounge eröffnet. Im Terminal A im Bereich der alten First Class Lounge befindet sich jetzt die Alpine Lounge. Zugang haben Senatoren, Star Alliance Gold Mitglieder sowie Business- und First-Class Reisende der Lufthansa Group.

Die Lounge ist mit 500 m² eher klein und für etwa 100 Gäste ausgelegt. Das sollte allerdings ausreichen da die Swiss im Terminal A noch eine reguläre Senator Lounge betreibt (die erst kürzlich renoviert wurde). Zudem gibt es auch im Non-Schengen Terminal E noch eine sehr große Senator-Lounge.

Was die Lounge speziell macht ist die Einrichtung, die sich sehr am alpinen Flair ausrichtet. Damit scheint die Swiss ihre Herkunft unterstreichen zu wollen. In der zugehörigen Pressemitteilung werden unter anderem große Holztische erwähnt, welche für einen Hüttencharakter sorgen sollen.

Auch das Verpflegungskonzept verspricht Neuerungen. So gibt es einen großen rustikalen Ofen, an welchem Gäste mit verschiedenen saisonale Speisen verpflegt werden. Zudem sollen Gäste die Speisen nach ihrem eigenen Geschmack individuell zusammenstellen können.

Geöffnet ist die Lounge zu recht eingeschränkten Zeiten, nämlich nur von Montag bis Freitag von 5:30 bis 18:30 Uhr.

Fazit

Die neue Lounge klingt definitiv nach einer Verbesserung des bisherigen Loungeangebots. Die aktuelle Senator-Lounge im Terminal A ist zwar nicht schlecht aber häufig recht voll. Zudem unterscheidet sich das Angebot nicht besonders von der Business Lounge.

Wart ihr bereits in neuen Lounge? Dann hinterlasst uns doch bitte einen Kommentar und erzählt uns von euren Eindrücken.

Cover Picture: © 2019 Swiss International Air Lines AG

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (5)

  1. Joho sagt:

    Bis 18:30Uhr ist halt echt mager…

  2. Georg sagt:

    Die Lounge ist seit gestern geöffnet und ich habe sie heute ausprobiert. Ist recht klein,rustikal mit viel Personal.Es gibt Sekt, vier Weine aus dem Zapfhahn und zwei Biere und Schnaps. Essenauswahl ist recht klein: Salatbar, zwei Suppen und frisch gemachte Pizzabrote.

  3. Hans Meier sagt:

    Frequent Traveller haben, soviel ich gehört/gelesen habe, KEINEN Zugang !?! Auch die nicht, die bei Star Alliance, ausser Swiss und Luschthansa, ein Business Ticket haben. Z.B. Austrian. Merkwürdig, dieses Konzept in Zürich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen