United Airlines kündigt 8 neue Transatlantikstrecken an, u.a. Berlin – Washington und Denver – München

United Boeing 777 AMS

Während der Pandemie haben alle Airlines das Angebot zwischen Nordamerika und Deutschland deutlich heruntergefahren. Mittlerweile nimmt das Geschäft über den Atlantik aber wieder Fahrt auf und voraussichtlich ab November werden auch geimpfte Europäer wieder in die USA reisen können.

Für United Airlines spielen die Langstrecken seit jeher eine besondere Rolle. Nun hat das Star-Alliance-Mitglied einen ganzen Stapel neuer Strecken zwischen den USA und Deutschland angekündigt. Besonders interessant dürfte dabei die neue Strecke von Berlin nach Washington D.C. sein, die ab Mai 2022 täglich bedient wird. Ab Deutschland kommt zudem noch eine weitere Strecke dazu.

Wir haben die Ankündigungen für euch zusammengefasst:

Täglich von Berlin nach Washington D.C.

Das Netz an Nonstop-Verbindungen vom Flughafen Berlin-Brandenburg ist bislang sehr dürftig. Vor der Corona-Pandemie gab es die Strecken Berlin – Newark (mit United), Berlin – New York JFK (mit Delta) und Berlin – Philadelphia (mit American). Aktuell sind sämtliche Verbindungen in die USA eingestellt. United plant ab März 2022 wieder mit der Strecke nach Newark, von Delta und American gibt es noch keinen Kommentar dazu, ob bzw. wann Berlin wieder angeflogen wird.

Von United kommt nun jedenfalls noch eine zweite Strecke dazu. Ab 7. Mai 2022 wird täglich die Strecke Berlin – Washington D.C. mit einer Boeing 767-400 geflogen. Die Flugzeiten sehen dann wie folgt aus:

  • UA 234 IAD-BER: 17:45 – 08:20 Uhr
  • UA 235 BER-IAD: 11:05 – 14:25 Uhr

Nach aktuellem Stand verfügen die Boeing 767-400 nicht über die neue Polaris Business Class. Die 39 Sitze der Business Class sind 2-1-2 angeordnet und ähneln den Sitzen der Lufthansa Business Class. Eine Premium Economy gibt es ebenfalls nicht, dafür ist die Economy Plus (Economy mit zusätzlicher Beinfreiheit) umso größer.

United alte Business Class
Die alte United Business Class, die euch in ähnlicher Form an Bord der Boeing 767-400 erwartet (© United)

Täglich von München nach Denver

Bereits seit 2016 bietet die Lufthansa eine Verbindung von München nach Denver an, mittlerweile wurde diese nach einer Corona-Pause auch wieder aufgenommen. Offenbar läuft die Strecke so gut, dass auch etwas Konkurrenz aus dem eigenen Hause nicht schadet.

Denn ab 24. April 2022 wird United genau wie die Lufthansa täglich von München nach Denver fliegen. Beide Airlines kooperieren im Rahmen des Joint Ventures A++ eng miteinander, teilen also Gewinne und stimmen die Flugpläne aufeinander ab. Die Flugzeiten sehen dann wie folgt aus:

  • UA 760 DEN-MUC: 20:20 – 14:05 Uhr
  • UA 761 MUC-DEN: 16:05 – 18:35 Uhr

United fliegt damit jeweils rund 4 Stunden später als der tägliche Lufthansa-Flug. Damit eröffnen sich auch neue Anschlussverbindungen in Europa und den USA.

Als Fluggerät sind Boeing 787-9 Dreamliner eingeplant. Aktuell deutet die Seat Map auf die alte Business Class (und Flugzeuge ohne Premium Economy) hin. Das kann sich aber auch kurzfristig ändern, denn knapp die Hälfte der 787-9 verfügt mittlerweile über die neue Kabine.

Polaris Business Class 767
Auf der Strecke München – Denver bestehen zumindest Chancen auf die neue Polaris usiness Class

Weitere neue Strecken

Ebenfalls neu sind die folgenden Strecken:

  • Amman, Jordanien – Washington D.C., täglich ab 6. Mai 2022
  • Mailand-Malpensa – Chicago, täglich ab 7. Mai 2022
  • Ponta Delgada (Azoren) – Newark, 3x – 7x wöchentlich ab 14. Mai 2022
  • Bergen, Norwegen – Newark, 3x wöchentlich ab 20. Mai 2022
  • Teneriffa (Kanaren) – Newark, 3x wöchentlich ab 3. Juni 2022
  • Palma (Mallorca) – Newark, 3x wöchentlich ab 9. Juni 2022

Auf den Strecken Dublin – Newark und Rom – Newark wird die Frequenz erhöht und ab April bzw. März 2022 eine zweite tägliche Verbindung eingeführt.

Außerdem kommen einige Verbindungen zurück, die während der Pandemie eingestellt wurden, unter anderem Zürich – Chicago (ab April 2022) und der zweite tägliche Flug von Frankfurt nach Newark (ab April 2022). Alle Details gibt es hier auf der United-Website.

Alle Verbindungen bereits buchbar

Alle oben aufgeführten Verbindungen können ab sofort direkt auf United.com gebucht werden. Spezielle Einstiegsangebote scheint es jedoch nicht zu geben. So betragen die Einstiegspreise auf der Strecke Berlin – Washington 550€ in der Economy Class und 2.370€ in der Business Class (jeweils für einen Hin- und Rückflug).

Wenn ihr über gute Angebote auf dem Laufenden bleiben wollt, verwendet einfach unseren Schlagwort-Alarm für die Wunschstrecke oder abonniert direkt den Newsletter:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Fazit

Der neue Flughafen Berlin hat definitiv ein paar Langstrecken nötig. Die neue United-Verbindung an die US-Ostküste ist daher sehr zu begrüßen. Persönlich habe ich Einreise und Umstieg am Flughafen Washington-Dulles auch als deutlich angenehmer in Erinnerung als in Newark.

Auch abseits davon gibt es einige interessante Strecken. Künftig könnten wir etwa Düsseldorf – Palma – Newark fliegen – warum auch nicht? Abzuwarten bleibt, ob einige der Strecken auch im Winterflugplan angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen