Fluggastrechte bei Etihad Airways (EY) durchsetzen

Etihad Airways A330

Etihad Airways verbindet über ihr Hub in Abu Dhabi viele Ziele in Asien und Australien mit Europa. Durch ihren Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten handelt es sich um eine Nicht-EU-Fluggesellschaft. Die EU-Fluggastrechteverordnung gilt deswegen meistens nur für den Hinflug ab Europa und nicht für den Rückflug.

Bisher hat sich die Zahlungsmoral von Etihad Airways als gut herausgestellt. Das haben mehrere Leser berichtet. Damit sind die Erfolgsaussichten ohne Klage seine Ansprüche durchsetzen zu können hoch.

Kontakt zu Etihad

Ein Online-Formular um seine Ansprüche gelten zu machen, bietet Etihad Airways nicht an. Am einfachen in Kontakt treten kann man über Etihad Help auf Twitter.

Weitere Kontaktdaten findet man in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Email: impressum@etihad.ae

Adresse in Deutschland:

Etihad Airways
OpernTurm
Bockenheimer Landstr. 2 – 4
60306 Frankfurt am Main
Germany

Fax: +49 69 667748081

Erfahrungen

Jahr: 2015
Anspruchshöhe: 600€
Grund: Frankfurt-Abu Dhabi-Bangkok. Auf EY2 Frankfurt-Abu Dhabi Planmäßiger Abflug 11.15 Uhr –> Verspäteter Abflug ca. 13.00 Uhr. Durch diese Verspätung wurde der Anschlussflug in Abu Dhabi nach Bangkok nicht erreicht. Wurden dann einige Stunden später nach Kuala Lumpur umgebucht und von dort aus mit Malaysia Air nach Bangkok. Wir kamen in Bangkok mit 9 Stunden und 50 Minuten Verspätung an.
Reaktion auf Forderung: Habe unsere Kosten die uns entstanden bei Etihad in Rechnung gestellt. Kosten für nicht erreichten vorausgebuchten Inlandsflug und weitere Kleinigkeiten. Es war ein Betrag für 2 Personen von ca. 250 Euro. Wurde abgelehnt mit der Begründung die Verspätung wurde ausgelöst durch nicht freigegebenen Starts durch die Flugsicherung in Frankfurt. Angeboten wurden 10.000 Meilen Gutschrift für Vielfliegerkarte.Die hätte ich auch noch erst beantragen müssen.
Habe diese Vorgang an Flightright gegeben.
Reaktion auf Klage bei Gereicht: Flightright hat geklagt und gewonnen. Die Verspätung war über 9 Stunden. Bei über 3 Stunden steht eine Entschädigung von 600 Euro pro Person zu. Dabei zählt die Zeit der Verspätung am Zielort.
Ausgang: Wir erhalten von Etihad eine Entschädigung von 1200 Euro plus 5% Verzugszinsen auf den Betrag. Die Entschädigung wurde bis Dato noch nicht ausbezahlt. Laut Flighright kann sich das noch bis 6 Wochen hinziehen.
Danke geht an Helmuth!


Jahr: März 2015
Grund: Annulierung wegen eines technischen Defekts(?!), ohne offizielle Bestätigung auf FRA-AUH-BKK. Flieger sollte um 22:05 Uhr starten; Boarding wurde im 15 Minuten Takt verschoben, bis um 22:40 Uhr der Flug annulliert wurde (Nachtflugverbot FRA).
Anspruchshöhe: 600€
Reaktion auf Forderung: Forderung wurde per E-Mail und Einschreiben deklariert. Da ich nach 2 Monaten immer noch keine Reaktion bekam, habe ich mit ETIHAD via Facebook kommuniziert.
Ausgang: Ende Mai 2015 wurden mir 588€ überwiesen.
Zusammengefasst: ETIHAD stellte mir ein Zimmer für 1 Nacht im Sheraton Hotel Frankfurter Airport inkl. Abendessen und Frühstück.
Die neuen Flugzeiten wurden mir per SMS, E-Mail und telefonisch mitgeteilt. Da der neue Abflug Richtung AUH aber erst um 12:45h startete, habe ich eine weitere Übernachtung inkl. Abendessen und Frühstück in AUH bekommen. Schlussendlich bin ich leider 26h später in BKK gelandet.
Danke geht an Rene!


Jahr: 2014
Grund: Flug JNB-FRA war überbucht. Es ging jemand durch die Warteschlage und bot an mit einem früheren Flug mit Air France nach Paris und weiter nach Frankfurt zu fliegen. Mit früherer Ankunft in Frankfurt als der Etihad Flug. Wir haben uns gemeldet und höflich gefragt, ob wir auch nach Basel fliegen könnten, da das näher an unserem Wohnort liegt. Kein Problem. Wir wurden auf einen schnelleren Flug mit besserem (und teurerem, weil in der Schweiz liegend) Endziel umgebucht UND haben pro Person ein Voucher von 300 US$ bekommen. Durch die Umbuchung kamen wir 6 Stunden früher zu Hause an 🙂 Weil der Flug schon wenig später losging, hat uns ein Etihad Mitarbeiter vom Check-In bis zum Flugzeug auf „Schleichwegen“ gebracht.
Ausgang: Voucher haben wir inzwischen im Call-Center ohne Probleme eingelöst, sodass wir für 250 Euro p.P. nochmal mit Etihad nach Asien fliegen dürfen. Ich hoffe, der Flug ist wieder überbucht 🙂 Super Service, alles sehr professionell!
Danke geht an Nicola!

Suchen