Dealz nach Akaba

Akaba

Akaba ist nach der Hauptstadt Amman die zweitgrößte Stadt Jordaniens und die einzige mit Zugang zum Roten Meer. In den letzten zehn Jahren ist sie durch staatliche Investitionen zum einem beliebten Ferienort geworden. Eine Reihe von Resort- und Luxushotels entlang der Küste sind Zeugen dieser Entwicklung. Durch seinen Status als Freihandelszone gibt es in Aqaba viele Waren, insbesondere Alkohol, günstiger als im Rest des Landes.

Wegen seiner Nähe zu den Touristenattraktionen, der Felsenstadt Petra (2 Autostunden) und der Wüstenlandschaft Wadi Rum (90 Minuten), ist der Ort ein idealer Ausgangspunkt für Tagestouren. Ein Grenzübertritt in Akabas israelische Schwesterstadt Eliat ist ebenfalls möglich.

Beste Reisezeit

Wie im arabischen Raum üblich, wird es auch in Aqaba im Sommer nahezu unerträglich. Bei Spitzentemperaturen über 40 Grad macht auch das Baden im Meer wenig Spaß. Von Oktober bis März liegen die Höchstwerte zwischen 25 und 30 Grad und machen Aqaba zu einem attraktiven Badeziel im europäischen Winter.

Vom Flughafen in die Stadt

Der Flughafen von Aqaba liegt etwa 15 Kilometer außerhalb des Zentrums. Es gibt keinen öffentlichen Verkehrsanschluss. Taxis verlangen deshalb festgelegte Pauschalen von über 25€. Dieser Preis liegt weit über den üblichen Taxipreisen. Auch Mietwagen können nur mit vorheriger Reservierung entgegen genommen werden. Hingegen bieten viele Resorthotels bieten einen kostenlosen Shuttleservice an. Es ist sehr empfehlenswert, sich bereits vor Abflug nach Akaba um seinen Transport in die Stadt zu kümmern.