Meilenrechner: Wo gibt es die meisten Meilen für deinen Flug?

Ihr möchtet wissen, wie viele Prämien- und Statusmeilen ihr bei jedem Vielfliegerprogramm für eure Flüge bekommen würdet? Kein Problem! Unser Meilenrechner gibt euch das für alle Programme an:

Status-Bonus?

Wenn ihr schon einen Status besitzt, könnte es je nach Programm und Fluggesellschaft sein, dass ihr einen Meilen-Bonus bekommt. Um die Meilengutschrift bei einem spezifischen Programm abzufragen, für euren jetzigen Status, benutzt diesen extra dafür entwickelten Meilenrechner:

Eingabe-Format

Um die Meilengutschriften zu sehen, musst du gebuchte Flüge angeben. Wichtig ist neben der genauen Strecke auch die Airline, die den Flug durchführt und deine Buchungsklasse. Diese Angaben findest du am zuverlässigsten auf den Buchungsbestätigungen oder während der Flugsuche bei der Airline.

Für die Eingabe im Statusrechner nutze bitte folgendes Format:

Airline:Buchungsklasse:Flugsegment(e)
  • Airline: IATA-Code der Fluggesellschaft, z.B. LH für Lufthansa (Hinweise zur Buchungsklasse bei Codeshares beachten)
  • Buchungsklasse: Buchungsklasse der Flüge, z.B. A
  • Flugsegment(e): IATA-Codes der angesteuerten Flughäfen, getrennt durch einen Bindestrich. z.B. HAM-FRA-HKG für einen Oneway-Flug und HAM-FRA-HKG-FRA-HAM für einen Hin- und Rückflug von Hamburg nach Hong Kong via Frankfurt.
Optionale Parameter

Für die Berechnung der Statusmeilen reichen fast immer die Route, die Fluggesellschaft und die Buchungsklasse aus. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie bei United Airlines MileagePlus, bei denen in bestimmten Fällen die Vergabe der Statusmeilen auf dem Flugpreis basiert – jedenfalls wenn das Ticket von United ausgestellt wurde oder der Flug von United durchgeführt wird. In dem Fall brauchen wir von euch diese Informationen. Das geht aber ganz leicht, in dem ihr sie in folgendem Format einfach hin an hängt:

Ausführende Airline:Buchungsklasse:Flugsegment(e):Ausstellende Airline:Preis 

Hier zwei Beispiele:

  • LH:K:HAM-FRA-DEN-FRA-HAM:UA:150USD
    Lufthansa-Flüge in Buchungsklasse K, Ticket ausgestellt von United Airlines mit einem Flugpreis von 150 USD
  • UA:P:FRA-IAH-PHX-IAH-FRA:UA:1235USD
    United-Flüge in Buchungsklasse P, ausgestellt von United mit einem Flugpreis von 1235 USD

Bitte bedenkt dabei, dass in der Regel der Flugpreis abzgl. Steuern & tatsächlicher Gebühren zählt. Dieser fällt niedriger aus, als der Preis, den ihr tatsächlich für das Ticket bezahlt.

Info

Wir übernehmen für die Berechnung keine Haftung! Das Ergebnis ist als Anhaltspunkt zu sehen und muss für eine endgültige Entscheidung immer per Hand nachgerechnet werden. Es kann vorkommen, dass unsere Berechnung von der tatsächlichen Meilengutschrift stark abweicht. Außerdem können wir nicht jede Besonderheit bei der Berechnung berücksichtigen (siehe Einschränkungen). Wir haben uns große Mühe gegeben, die Besonderheiten als Kommentar zu den einzelnen Programmen, Status und Qualifikationen anzugeben.

Aktuell befindet sich der Meilenrechner noch im Beta-Stadium. Falls ihr einen Fehler entdeckt, schickt uns bitte eine Email an Johannes@Travel-Dealz.de mit eurem Routing.

Beispiele

Da Beispiele oft der leichteste Weg sind um ein Eingabeformat zu verstehen, haben wir euch für ein paar verschiedene Szenarien einige Beispiele zusammengestellt:

Umsatzbasierte Berechnung

Bei vielen Airline-Programmen werden die Status- und/oder Prämienmeilen umsatzbasiert berechnet. Das gilt z.B. bei den meisten Flügen mit:

  • Lufthansa Group
  • Air France-KLM
  • Delta
  • United
  • American Airlines

In dem Fall muss zusätzlich noch die ausstellende Airline angegeben werden (2-zeichen IATACode), sowie der Ticket-Preis + die Währung, z.B.

LH:P:DUS-MUC-JFK-MUC-DUS:LH:220EUR

Achtung

Wenn die gleiche Airline mit mehreren Buchungsklassen vorkommt, oder verschiedene Airlines auf derselben Buchung sind, sollte der Preis nur in der ersten Zeile angegeben werden und für die übrigen Segmente auf 0 gesetzt werden. Zum Beispiel so:

LH:Y:LUX-FRA-LUX:LH:500EUR
LX:N:FRA-DXB-FRA:LH:0EUR
Info

Der Ticket-Preis ist der Preis ohne Steuern. Meistens könnt ihr ihn bei der Preisaufschlüsselung der Airline sehen, z.B:

Bei diesem 109€-Ticket liegt der Ticketpreis bei 27€

Manchmal ist es nicht ganz eindeutig, da Airline-Zuschläge mit den Steuern aufgelistet werden. Die müsst ihr dann noch auf den Ticket-Preis aufaddieren

Hier ist der Ticketpreis 626€ + die 240€ Zuschlag, also 866€

Codeshare-Flüge

Oft werden Tickets von einer Airline ausgestellt aber von einer anderen ausgeführt, was die Berechnung manchmal erschwert. Ihr müsst folgenderweise vorgehen:

Bei SkyTeam und Oneworld

Als ausführende Airline müsst ihr hier immer die Airline nehmen, dessen Kürzel am Anfang der Flugnummer steht.

Beispiel: Ein von Delta ausgeführter Flug, der über KLM gekauft wurde, mit KLM-Flugnummer:

Bei SkyTeam und Oneworld ist die Flugnummer entscheidend – hier also KL, auch wenn es ein Delta-Flug ist

Hier müsstet ihr es folgendermaßen eingeben:

KL:V:AMS-ATL:KL:350EUR

Bei der Star Alliance

Bei der Star Alliance ist es etwas komplizierter. Hier muss die Airline angegeben werden, die den Flug tatsächlich durchführt. Problem ist, dass man die entsprechende Buchungsklasse der anderen Airline angeben muss, und die ist meistens nirgendwo wirklich aufgeführt. Glücklicherweise sind die Buchungsklassen bei Lufthansa, United, Swiss, Air Canada und Austrian bis auf wenige Ausnahmen (z.B. N) identisch. Bei anderen Airlines (z.B. Singapore Airlines) solltet ihr versuchen, Codeshares für die Berechnung zu vermeiden.

Beispiel: Ihr kauft über Lufthansa’s Website Flüge mit United:

Lufthansa-Flugnummer – egal. Wichtig ist bei der Star Alliance, wer die Flüge durchführt – in diesem Fall United

Hier müsstet ihr es folgendermaßen eingeben:

UA:K:AMS-EWR-AMS:LH:866EUR

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (4)

  1. Marcus sagt:

    Sehr spannend, vielen Dank! Da sind aber die aktuellen Promotions wie doppelte Meilen bei LH Group nicht erfasst? Wäre wichtig, um zu wissen, ob ich zur Requalifizierung noch ein Segment buchen muss.

  2. Stephan sagt:

    Danke für das neue Tool. Kurzer Hinweis: Das Routing: „LX:P:CDG-ZRH-JNB:LH“ gibt laut Meilenrechner nur „2,763 miles on Air Canada Aeroplan“ (entspricht 50% für die Langstrecke). „P“ sollte aber 100% (https://www.aircanada.com/ca/en/aco/home/aeroplan/partners.html) geben, oder?

    Aeroplan differenziert nach „Intra-European flights“ und „Rest of the world“.

  3. Gerstenecker Karl Adolf sagt:

    Zu kompliziert. Warum machen Sie nicht eine leicht verständliche Maske? Falsches Komma oder so und es geht nix. Unbrauchbar.

    • Peer sagt:

      Das Formular entstand auf Basis unseres internen Meilenrechners, den wir für jeden Deal verwenden. Daher ist er derzeit auf Effizienz bei der Eingabe eingelegt.

      Wir nehmen deinen Hinweis aber gerne auf, eine zweite, alternative Eingabemaske steht sowieso für die Zukunft auf dem Plan. Daher vielen Dank für dein Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen