Startseite Podcast Mit zwei Error Fares in der Business Class um die Welt – Travel-Dealz Podcast #5

Mit zwei Error Fares in der Business Class um die Welt – Travel-Dealz Podcast #5

Titelbild-Podcast E5

„Der Weg ist das Ziel“ – unter diesem Motto hat Travel-Dealz-Autor Adrian zwei Error Fares kombiniert und ist um den halben Planeten geflogen. Von München über San Francisco, Vancouver, Seattle, Tokio nach Sydney und zurück – alles in der Business Class. Johannes hat mit ihm über seine Erfahrungen gesprochen.

Ihr wollt auch keinen Error Fare verpassen? Dann holt euch Push-Notifications über die Travel-Dealz App und abonniert unsere Eilmeldungen per E-Mail.

Das Routing:

  • 27. November Lufthansa A340 Business Class: München – San Francisco
  • 28. November Air Canada A320 Economy Class: San Francisco – Vancouver
  • 29. November Air Canada Dash 8 Economy Class: Vancouver – Seattle
  • 30. November ANA 787 Business Class: Seattle – Tokio-Narita
  • 1. Dezember ANA B787 Business Class:  Tokio-Haneda – Sydney
  • 11. Dezember ANA B787 Business Class: Sydney – Tokio-Haneda
  • 12. Dezember ANA B777 Business Class: Tokio-Narita – San Francisco
  • 13. Dezember Lufthansa A340 Business Class: San Francisco – München

Für 557€ von Vancouver nach Sydney in der ANA Business Class

Transpazifik-Flüge in der Business Class sind normalerweise unglaublich teuer, Preise von um die 3.000€ für Hin- und Rückflug sind keine Seltenheit. Die Möglichkeit in der vielgelobten Business der japanischen All Nippon Airlines für gerade einmal 557€ (dank Error Fare!) zu fliegen lies ich mir also nicht entgehen. Mein Kumpel Sebastian, der mich auf der Reise begleiten sollte, hatte vom Error Fare zur etwa gleichen Zeit erfahren und wir riefen uns gegenseitig an. Die ANA-Website war dem Sturm der Error Fare-Jäger offenbar nicht gewachsen und stürzte immer wieder ab. Nach 30 Minuten gelang es uns dann endlich die Buchung zu finalisieren – gerade noch rechtzeitig. Das Resultat: Ein Ticket in der ANA Business Class von Vancouver nach Sydney, Australien. Das Routing führte uns zunächst nach Seattle (Zubringer mit Air Canada), weiter per Dreamliner nach Tokio und dann ebenfalls in der Boeing 787 in die Australische Metropole.

Hier ein paar Bilder – mehr zum Flugerlebnis hört ihr im Podcast!

Der Zubringerflug: Lufthansa Business Class nach San Francisco für 750€

Wir waren mächtig stolz, diesen guten Schnapper in der ANA Business Class gemacht zu haben – doch schnell kam wieder Unsicherheit auf. Schließlich mussten wir noch irgendwie nach Vancouver kommen. Ich beruhigte Sebastian und verwies darauf, dass es immer wieder günstige Flüge in der Economy Class von Amsterdam an die amerikanische Westküste gibt. Doch es sollte anders kommen: Recht genau einen Monat nach der Buchung des ANA Error Fares gab es den nächsten Preisfehler mitten in der Nacht. Geweckt durch eine Travel-Dealz-Eilmeldung (danke Peer & Johannes) machte ich mich sofort an die Buchung. Ich sicherte für uns beide Lufthansa-Direktflüge von München – unserer Home-Base – nach San Francisco für 750€ pro Person. Es wären theoretisch auch noch coolere Routings z. B. mit Swiss möglich gewesen, doch das überiss ich im Halbschlaf nicht. Den Flug von San Francisco nach Vancouver haben wir übrigens separat gebucht – für etwa 70€ in der Air Canada Economy Class.

Hier ein paar Bilder – mehr zum Flugerlebnis hört ihr im Podcast!

Weitere Impressionen der Reise:

Abonnieren!

Ihr findet den Podcast ab sofort bei iTunes! Dort könnt ihr den Podcast abonnieren und verpasst so keine Folge mehr:

Apple Podcasts

Alternativ könnt ihr einfach diese URL in den Podcatcher eurer Wahl kopieren:

https://travel-dealz.de/feed/podcast

Falls euch die erste Folge des Travel-Dealz Podcast gefallen hat, würden wir uns über eine Bewertung bei iTunes freuen. Natürlich könnt ihr uns auch gerne hier ein Kommentar hinterlassen!

Adrian

Eigentlich von Beruf Radioredakteur. Seit ein paar Jahren regelmäßig in der Luft und auf der Schiene unterwegs. Seither durchforste ich täglich das Netz nach den besten Reiseschnäppchen. Ein Spezialgebiet von mir: Bahnreisen. Seit Juni 2017 bin ich im Team von Travel-Dealz. Ich freu mich über Mails an adrian@travel-dealz.de
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (4)

  1. „Auf dem ersten Flug von Seattle nach Tokio waren die Speisen noch ganz ordentlich…“
    Na toll! Und dann??? Ich will auch das „unordentliche“ Essen sehen.

    Antwort

  2. Bin auch Abonnent bei First class and more muss aber sagen, dass ihr schneller seid und eure Berichte gefallen mir auch sehr.
    Freue mich immer fuer euch wenn ihr einen Error fair tatsaechlich buchen koennt.
    Macht bitte weiter so. Ihr seid Klasse .
    Wuensche dem Team alles Beste nicht nur fuer 2018.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.