Ist es sicher, Urlaub auf Bali zu machen?

Denau Batur See Bali

Auch wenn Bali jährlich von über vier Millionen Touristen besucht wird, stellt sich bei der Reise nach Bali trotzdem die Frage: Ist es sicher? Spätestens wenn man selber (oder die Eltern), die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtiges Amt zu Indonesien gelegen hat.

Vulkane

Bali liegt auf dem Pazifischer Feuerring und auf der Insel liegen gleich zwei als aktiv eingestufte Vulkane: Batur und Agung. Seit 2017 kommt es vor allem am Agung immer wieder zu kurzen Eruptionen, die meistens nur Asche in die Luft schleudern. Auch wenn es in der direkten Umgebung nicht besonders viele Hotels gibt, beeinträchtigt ein Ausbruch je nach Windrichtung den Flugverkehr auf der Insel. Meistens sind die Beeinträchtigungen des Flugverkehrs aber nur von kurzer Dauer.

Vulkan Batur Bali
Der Vulkan Batur auf Bali

Erdbeben

Gleichzeitig kommt es in der Region zu sehr vielen Erdbeben. Die meisten sind harmlos und wenn man sie spürt, bekommt man mehr als einen kleinen Ruck nicht mit. Immer wieder kommen aber auch heftiger Erdbeben vor, die Tote und Verletzte fordern. Außerdem besteht auch immer die Gefahr von Tsunamis. Deswegen sollte man bei der Wahl der Unterkunft immer die Frage stellen, ob dieses erdbebensicher gebaut ist und wenn das Hotel direkt am Meer liegt auch, welche Notfallpläne es für die Anlage gibt.

Terrorismus

Auch Terrorismus ist in Indonesien immer wieder ein Thema. Der letzte große Anschlag hat Bali 2002 erschüttert. Seit dem ist es auf der Insel ruhig aber ein Restrisiko besteht, wie überall auf der Welt, auch auf Bali.

Fazit

Auch wenn man über die vermeintlichen Gefahren Bescheid wissen sollte, kann man meiner Meinung ohne große Sorgen Urlaub auf Bali machen. Viele Risiken z.B. Tsunamis oder Terrorismus können weltweit in beliebten Urlaubszielen auftreten und sind nicht nur auf Bali beschränkt.