München – Berlin für nur 29€ mit Transavia

Transavia Boeing 737
vorbei

Transavia, Billigflieger von Air France-KLM, hat seitdem Sommerflugplan 2016, vier Boeing 737 in München stationiert. Ab dem 30. Mai werden zusätzlich zwei Mal täglich innerdeutsche Flüge zwischen München und Berlin-Schönefeld angeboten! Bis Montag 9. Mai sind fast alle Flüge zwischen München und Berlin für 29€ buchbar:

Zum Deal ›

Mal sehen wie Lufthansa und Air Berlin auf diese neue Konkurrenz reagieren werden. Dort liegt der günstigste Preis bei aktuell 49€ Oneway oder 99€ für den Hin- und Rückflug. Auf die Ryanair-Konkurrenz auf der Strecke Köln/Bonn – Berlin-Schönefeld hat Eurowings mit zusätzlichen Flügen und deutlich niedrigeren Preisen reagiert.

Transavia MUC-SXF

Für 29€ pro Strecke zwischen Berlin und München fliegen

Außerdem werden folgende Ziele von Transavia ab München angeflogen:

  • Deutschland:
    • Berlin-Schönefeld
  • Italien:
    • Pisa
    • Bologna
    • Venedig
    • Bari
    • Catania, Sizilien
    • Neapel
  • Belgien:
    • Brüssel
  • Frankreich:
    • Paris-Orly
  •  Spanien:
    • Mallorca
    • Sevilla
    • Valencia
  • Kroatien:
    • Dubrovnik
  • Portugal:
    • Faro
    • Porto
  • Dänemark:
    • Kopenhagen
  • Marokko:
    • Marrakesh

Gepäckgebühren & Tarife bei Transavia

Für Aufgabegepäck müsst ihr bei Transavia extra zahlen. Im Basic-Tarif ist ein Handgepäck bis 10 kg und den Maßen 55 x 40 x 25 cm inklusive.

Ein Aufgabegepäck bis 15 kg kostet 18€ pro Strecke. Man kann das Gewicht beliebig auf bis auf 50 kg (aufgeteilt auf 2 Gepäckstücke) erhöhen. Natürlich gegen eine entsprechende Gebühr.

Günstiger: Plus-Tarif mit 20 kg Gepäck & Sitzplatzreservierung

Wollt ihr eine Gepäckstück aufgaben, kann es günstiger sein, den Tarif Plus oder Max auswählen. Gegen einen Aufpreis (bei meiner Testbuchung 14,50€ pro Strecke für Plus und 33€ für Max) erhaltet ihr ein Aufgabegepäck bis 20 kg, Standard-Sitzplatzreservierung sowie 250 Flying Blue-Prämienmeilen pro Strecke inklusive. Das ist günstiger als im Basic-Tarif 18€ für 15 kg Gepäck zu bezahlen.

Ab Max-Tarif: 30 kg Gepäck inklusive + Fast Track

Im Tarif Max (Aufpreis 33€ pro Strecke bei meiner Testbuchung) gibt es sogar 30 kg Gepäck, Sitzplatzreservierung inkl. erster Reihe und am Notausgang (mehr Beinfreiheit), 500 Flying Blue-Prämienmeilen pro Strecke sowie Fast Track (in Rotterdam-Den Haag, Eindhoven, Paris-Orly, Lyon, München und Athen verfügbar).

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (2)

  1. Vielen Dank für den Tipp Johannes – hab gleich mal für ein Wochenende im Juni gebucht, will den neuen Carrier mal ausprobieren 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.