InterRail Gutschein: 20% Rabatt auf ausgewählte Pässe

Zug in Slowenien

Mit einem InterRail-Pass könnt ihr mit dem Zug beliebig und unabhängig durch ganz Europa fahren. Morgens Barcelona und abends Paris oder doch lieber London? Kein Problem! Mit dem InterRail Global Pass könnt ihr durch 33 europäische Länder reisen.

Aktuell gibt es 20% Rabatt auf 15-/22-tägige Pässe sowie den Monatspass für die 1. und 2. Klasse. Mit diesem fortlaufenden Pass könnt ihr den ganzen Monat quer durch Europa fahren und seid nicht an einzelne Tage gebunden.

Den Rabatt erhaltet ihr direkt über folgenden Link:

20% Interrail Gutschein ✄ anzeigen & öffnen Über Landingpage bestellen
Gültig bis zum 29. November 2022 für Bestellungen von ausgewählten Pässen, 1. und 2. Klasse.
Gültig bis zum 29. November 2022 für Bestellungen von ausgewählten Pässen, 1. und 2. Klasse.
h489d

Ihr müsst euch auch jetzt noch nicht für die Reisedaten entscheiden! Global-Pässe aus dem Angebot müssen aber bis zum 1. Mai 2023 aktiviert werden. Das ist auch das letzte mögliche Datum, das als erster Reisetag von euch verwendet werden kann.

Preise nach Klasse und Alter

Wer jünger als 28 Jahre alt ist, kann bei Interrail ordentlich sparen. Aber auch für Personen ab 60 gibt es einen kleinen Rabatt. So kommt ihr je nach Alter und Reiseklasse auf folgende Preise:

12 – 27 Jahre

  • 2. Klasse, 15 Tage für 266€ statt 332€
  • 2. Klasse, 22 Tage für 311€ statt 389€
  • 2. Klasse, 1 Monat für 402€ statt 503€
  • 1. Klasse, 15 Tage für 354€ statt 443€
  • 1. Klasse, 22 Tage für 414€ statt 518€
  • 1. Klasse, 1 Monat für 536€ statt 670€

28 – 59 Jahre

  • 2. Klasse, 15 Tage für 354€ statt 443€
  • 2. Klasse, 22 Tage für 414€ statt 518€
  • 2. Klasse, 1 Monat für 536€ statt 670€
  • 1. Klasse, 15 Tage für 472€ statt 590€
  • 1. Klasse, 22 Tage für 552€ statt 690€
  • 1. Klasse, 1 Monat für 714€ statt 893€

60+ Jahre

  • 2. Klasse, 15 Tage für 319€ statt 399€
  • 2. Klasse, 22 Tage für 373€ statt 466€
  • 2. Klasse, 1 Monat für 482€ statt 603€
  • 1. Klasse, 15 Tage für 425€ statt 531€
  • 1. Klasse, 22 Tage für 497€ statt 621€
  • 1. Klasse, 1 Monat für 643€ statt 804€

Wie sieht es mit Erstattungen aus?

Im Flash Sale gekaufte Pässe können nicht erstattet oder umgetauscht werden und sind nicht in Kombination mit Plus erhältlich.

Das solltet ihr wissen & beachten

  • Keine Fahrten im Wohnsitzland: Bei InterRail sind keine Reisen im Wohnsitzland (z.B. Deutschland) außer einer Fahrt ins Ausland und zurück zum Wohnsitz inklusive z.B. Deutschland – Paris / Mailand – Deutschland.
  • Wohnsitz in Europa erforderlich: Um den InterRail Pass nutzen zu können, muss man einen Wohnsitz in Europa haben.
  • Kinder mitnehmen: Kinder unter 4 Jahren fahren kostenlos mit. Pro Erwachsenen erhalten bis zu zwei Kinder zwischen 4 und 11 Jahren kostenfrei einen Kinderpass. Ab 12 Jahren muss ein Pass für einen Jugendlichen erworben werden.
  • Zusätzliche Reservierungsgebühren: Für viele internationale Schnellzüge (zwischen zwei Ländern z.B. Deutschland – Paris) und auch bei einigen nationalen Zügen, wird eine Platzreservierung vorausgesetzt. Dafür wird eine zusätzliche Reservierungsgebühr von durchschnittlich 15€ auf internationalen Verbindungen fällig. Auf einigen Verbindungen ist aber auch keine Reservierung erforderlich. Mit Regionalzügen kommt ihr vielleicht nicht so schnell an Ziel, spart euch aber die Reservierungsgebühren. Eine Übersicht über alle reservierungspflichtigen Züge findet ihr unter Reservierungsgebühren bei Interrail.
    Interrail bietet auch einen Reservierungsservice an. Allerdings wird dafür eine zusätzliche Gebühr von 8€ pro Zug, dafür aber unabhängig von der Anzahl der Sitzplätze, fällig. Alternativ könnt ihr bei einigen Bahngesellschaften online, telefonisch oder direkt am Bahnhof reservieren. Eine Zusammenstellung findet ihr hier: Wie nehme ich eine Reservierung vor?
  • Vorher planen: Das Ticket ist schnell gekauft. Gerade deswegen sollte man seine Reise vorher sehr genau durchplanen. Hilfreich kann diese Bahnstreckenkarte mit Strecken und Fahrzeiten zwischen den Metropolen sein. Außerdem gibt es die Bahnreisen Planer-App für iOS und Android. Dort könnt ihr auch Reservierungen vornehmen.
  • Hostels & Hotels nicht vergessen: Bei der Planung sollte man auch Kosten für Hotels oder Hostels mit einkalkulieren. Vor allem in den großen Metropolen wie London und Paris muss man für ein Hotel mindestens 100€/Nacht einrechnen. Ich empfehle euch Hotels bereits vor der Reise zu reservieren. Wollt ihr trotzdem flexibel bleiben, bucht nur flexible Raten zum Beispiel über Expedia oder Booking.com. Schreibt euch für jede Reservierung die genauen Stornierungsbedingungen auf und stellt euch eine Erinnerung!
    Günstige Hotels und Hostels findet ihr mit dem Hotelpreisvergleich. Außerdem können euch diese aktuellen Gutscheine auf Hotels beim Sparen helfen.
    Neben Hotels bieten sich auch private Unterkünfte z.B. über Airbnb oder auch CouchSurfing und Camping-Plätze an.

Weitere Informationen zu InterRail

Solltet ihr Interesse an einem Interrail-Trip oder noch Fragen rund um das Thema haben, helfen wir euch gerne weiter. Unser Autoren Adrian und Felix haben bereits solche Trips gemacht und hier aufgelistet, wie man das meiste aus seinem Interrail-Ticket herausholen kann:

Wem nicht nach Lesen zumute ist, der kann sich auch von unserem Podcast zum Thema inspirieren lassen:

Gutschein einlösen

Info

Bei der 20%-Aktion ist das Einlösen eines Gutscheincodes nicht notwendig.

Einen Gutschein könnt ihr bei Interrail im Buchungsschritt Bestellung überprüfen einlösen. Klickt dazu auf den Text Hast du einen Gutscheincode erhalten?. Anschließend öffnet sich das Gutscheinfeld:

Interrail Gutscheinfeld
Gutschein bei Interrail einlösen

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Danke tmmd!

Titelbild: Photo by Lukáš Kulla on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (15)

  1. Tom sagt:

    Habe heute ein 3-Monatspass am DB-Schalter gekauft. Der Gültigkeitszeitraum auf der Fahrkarte ist allerdings nur mit 2 Wochen angegeben. Nach Rücksprache mit der DB-Auslandsabteilung kam heraus, dass es sich um einen Systemfehler handelt, der bis 10.05.22 nicht mehr behoben werden kann. Daraufhin sagte die Schalterbeamtin sie müsse das Ticket zurück buchen; es sei sozusagen unverkäuflich. Nach einigem Hin und Her vermerkte sie dann handschriftlich auf der Rückseite der Fahrkarte die 3 Monate Gültigkeit. Bin mal gespannt, was die Schaffner im Ausland dazu sagen.

    • Peer sagt:

      Ehrlich gesagt erwarte ich da ebenfalls Probleme im Ausland. 🤔 Ticket zurückgeben und online neu kaufen war keine Option?

  2. Fabian sagt:

    Wenn ich einen ICE nehme der zb Dortmund-Wien fährt, kann ich dann nicht einfach in zb Frankfurt aussteigen? Wäre dann ja wie eine Bahncard 100 für lau

  3. FrankJ sagt:

    Danke für die Info.
    OT: Könnt Ihr mir bitte sagen, wo das Foto zu diesem Beitrag geschossen wurde und wie aktuell das ist? Dieseltraktion mit drei Schnellzug(?)-Wagen inkl. Gepäckwagen, wo gibts das heute noch? Oder ist das eine Sonderfahrt?

  4. Harald sagt:

    Klingt echt überlegenswert. Und ich verstehe das richtig, dass ich den Pass (wenn ich ihn heute kaufe) z.B. am 1.4.2023 aktivieren kann und dann bis zum 30.6.2023 nutzen kann (die 11 Monate beziehen sich also auf den Starttag und nicht auf das Ende der drei Monate) …?

  5. Rainer Haeßner sagt:

    Wirklich ein tolles Angebot. Die Einschränkung „Heimatland ausgeschlossen“ kann ich gut nachvollziehen, die Einschränkung „Wohnsitz in Europa“ eher nicht.
    Den japanischen Railpass (sinnigerweise exklusiv für Ausländer) haben wir gern genutzt, meist, um von einem Punkt aus verschiedene Orte zu erkunden und am Abend zurückzukehren.
    Muss einmal überlegen, ob so etwas in Europa sinnvoll ist. Vielleicht ab Madrid mit dem vorbildlich Schnellzugsystem?

  6. Ute Heyne-Kreissl sagt:

    Ein tolles Angebot. Gilt es nur innerhalb eines bestimmten Zeitraums? Oder anders: wenn ich heute ein dreimonatsticket kaufe muss ich mich dann schon festlegen wann ich fahre oder kann ich das später entscheiden?

    • Peer sagt:

      Du musst dich jetzt noch nicht festlegen. 🙂 Der Pass muss nur innerhalb von 11 Monaten nach Kauf aktiviert werden. Wann genau, das entscheidest nur du.

      • Ute Heyne-Kreissl sagt:

        Danke für die schnelle Antwort. Das ermöglicht natürlich einen großen Planungsspielraum. Dann muss ich mal gut überlegen. 😊 im Übrigen auch mal vielen Dank für eure tolle Arbeit. Wenn sich die Möglichkeit ergibt buche ich über euch um etwas zurückzugeben.

        • Peer sagt:

          Vielen Dank, dass du uns unterstützt. 🙂

          Definitiv ein super Angebot. Überlege auch, schon mal für 2023 zuzuschlagen. So günstig wird Interrail wohl die nächsten Jahre nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen