Eurowings FlyAhead: Spontan früheren Flug nehmen für 30€

Eurowings Airbus A330

Die Lufthansa-Tochter Eurowings bietet neuerdings die Möglichkeit, sich auf einen bis zu drei Stunden früheren Flug umbuchen zu lassen. Die Umbuchung kostet 30€ und funktioniert natürlich nur dann, wenn auch Plätze verfügbar sind.

Info

Früher ging so eine Umbuchung wohl auf Kulanz teilweise umsonst. 30€ ist aber dennoch ein fairer Preis – bei der Premium-Mutter Lufthansa ist eine Umbuchung oftmals gar nicht möglich.

Eurowings FlyAhead
Umbuchen bei Eurowings für nur 30€

Konditionen

Die Umbuchung kann auf einen bis zu drei Stunden früheren Flug des selben Tages umgebucht werden. Im Basic- und Smart-Tarif werden 30€ fällig. In den anderen Tarifen (insb. BIZClass) ist die Umbuchung sogar kostenlos. Ausgeschlossen von der Umbuchungsmöglichkeit sind Tickets, die auch Fremd-Ticketstock (z. B. Lufthansa, Austrian, United…) ausgestellt werden sowie Pauschalreisen- und Meilen-Tickets.

Um umgebucht zu werden, müsst ihr euch „auf gut Glück“ zum Flughafen begeben und am Check-In-Schalter oder Gate des gewünschten Fluges nachfragen. Ähnlich wie bei Airlinepersonal mit Standby-Tickets werdet ihr nur mitgenommen, wenn es einen freien Platz im Flieger gibt. Im schlimmsten Fall müsst ihr also drei Stunden warten. Die Bezahlung solltet ihr idealerweise mit Kreditkarte vornehmen.

Beachtet folgende Bedingungen:

  • Auf dem früheren Flug sind zum Zeitpunkt der Umbuchung Sitzplätze in eurer Beförderungsklasse verfügbar.
  • Die Umbuchung muss vor dem Boarding durchgeführt werden.
  • Die Bestimmungen für den Check-In, die Abläufe am Flughafen und die Gepäckaufgabezeiten für den früheren Flug werden weiterhin beachtet.
  • Es wurde noch kein Gepäck für den ursprünglich gebuchten Flug aufgegeben.
  • Es kann kein Gepäck am Gate aufgegeben werden. Gäste mit Aufgabegepäck, die FlyAhead in Anspruch nehmen möchten, können nur am Check-In beim erstmaligen Einchecken umgebucht werden.

Fazit

Ein nettes Angebot – zumal die Konditionen jetzt schwarz auf weiß veröffentlicht wurden und sich jeder darauf berufen kann. 30€ dürften die meisten durchaus verschmerzen können. Jetzt wäre es an der Zeit, dass die Lufthansa – als selbsternannte Premium-Airline – ein wieder ein ähnliches Angebot bietet.

Cover Picture: © Lufthansa Group

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (7)

  1. Helmut sagt:

    Wusste gar nicht das das überhaupt geht. Danke für den Tipp.
    Interessant z.B. auf den Strecken von/ab HAM und TXL wo fast stündlich Flüge nach STR gehen. Die € 30,- sind fair.

  2. Christian sagt:

    Bitte? Bisher habe ich das immer kostenlos bekommen wenn man im Smart Tarif mal früher von einem Termin kam.

  3. jack in the box sagt:

    Bei Brussels geht das schon ewig ab Light Tarif und ist kostenfrei

  4. Peter sagt:

    Ich Fass es nicht, eurowings macht mal was sinnvolles… Da sie aber meist trotzdem preislich nicht Konkurrenzfähig sind, vom Service und Pünktlichkeit sogar noch schlimmer, bleibt es jedoch dabei: eurowings nur wenn es gar nicht anders geht und auf Langstrecke auf gar keinen Fall.

  5. Kross sagt:

    Bei LATAM wurde mir das vor ein paar Jahren freiwillig vom Check-in Automaten angeboten. Ganz ohne Aufpreis. Wäre eigentlich eine Selbstverständlichkeit so lange es freie Plätze gibt kurz vor dem Abflug… aber heutzutage muss man ja aus jedem Mist noch den letzten Cent rauspressen.

  6. Bosingwa92 sagt:

    Gibt es doch bei LH. Nennt sich FLEX

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen