Flugpreis reservieren: Welche Airlines bieten es an und was kostet es?

Euro Geldschein Schiff

Schon seit mehreren Jahren bieten viele Fluggesellschaften an, dass man einen Preis reservieren kann, um etwas Bedenkzeit zu haben. Allerdings gibt es da doch recht große Unterschiede zwischen den Bedingungen der verschiedenen Airlines. Manche lassen sich die Bedenkzeit bezahlen, manche erstatten den Betrag im Falle einer Buchung, und bei einer Airline ist dies für Statusmitglieder sogar komplett kostenlos. Wir haben die ganzen Bedingungen durchgelesen und geben euch nun den Überblick:

Aegean

Bei Inlandsflügen kostet bei Aegean die Preisreservierung 5€, international sind es 7€ (Manchmal aber auch 6€. Die Info is etwas widersprüchlich, je nachdem wo man bei Aegean nachschaut). Der Betrag wird pro Passagier berechnet und gibt einem eine Bedenkzeit von 2 Tagen bei Inlandsflügen und 4 Tagen bei internationalen Flügen. Bei Prämienflügen oder durch einen Sale heruntergesetzten Preisen wird die Option allerdings nicht angeboten.

image 190
Das findet man im letzten Buchungsschritt beim Bezahlen

Air France – KLM

Bei dem Airline-Verbund zwischen Air France und KLM ist die Gebühr abhängig vom Ziel und wann der Flug stattfindet. Bei kurzfristigen Kurzstrecken kostet es beispielsweise 20€, während es nur 10€ kostet wenn die Kurzstrecke erst in einigen Monaten erfolgt. Langstrecken kosten üblicherweise 30€. Die Bedenkzeit beträgt hier 72 Stunden.

image 191

British Airways

British Airways lässt einem 72 Stunden Zeit zum überlegen, allerdings kostet es auch hier ein wenig Geld: 5€ für Kurzstrecken, 10€ für Langstrecken – pro Person. Hier wird allerdings das Geld nicht berechnet, wenn ihr während der 72 Stunden den Flug tatsächlich bucht!

image 192

Emirates

Bei Emirates ist der Preis von der Strecke abhängig – nach Dubai kostet es beispielsweise 20€ pro Passagier (außer für Babys). Wenn man allerdings innerhalb der 72 Stunden den Flug bucht, dann wird die Gebühr nicht berechnet. Diese Option kann allerdings nicht für Cash+Miles-Buchungen benutzt werden. Außerdem ist sie auch nur für Economy Class Tickets verfügbar.

image 193

Iberia

Wenig überraschend hat Iberia fast identische Bedingungen wie dessen Schwester British Airways. Man bekommt 72 Stunden Bedenkzeit. Dafür muss man 5€ bei Kurzstrecken, oder 10€ bei Langstrecken bezahlen. Diese 5 oder 10€ werden im Falle einer Buchung dann allerdings auch wieder vom Flugpreis abgezogen.

image 194

Die Flüge müssen alle entweder von Iberia oder British Airways durchgeführt werden. Zudem muss der Flug mindestens 5 Tage entfernt sein.

ITA Airways

ITA gibt einem 72 Stunden um nachzudenken. Die Flüge müssen von ITA durchgeführt werden. Inlandsflüge kosten 10€ pro Passagier, internationale Flüge 15€ pro Passagier, und interkontinentale Flüge kosten sogar 25€ pro Passagier, egal ob es sich nur um ein One-Way-Ticket oder einen Roundtrip handelt. Außerdem muss der Flug in mehr als 8 Tagen abfliegen.

Sollte es gerade einen Sale geben, der in weniger als 72 Stunden endet, wird die Bedenkzeit dementsprechend verkürzt.

image 198

Lufthansa Group

Die Lufthansa passt die Preise je nach Route und Flugdatum an. Los geht es ab 7€ pro Person – und das Geld bekommt man nicht zurück. Langstrecken kosten üblicherweise 14€ pro Person.

Die Flüge müssen allerdings alle von der Lufthansa ausgeführt werden – ein einzelnes Segment mit SWISS, Eurowings & co. und die Option fällt weg.

image 195

Andere Lufthansa Group Airlines wie Brussels Airlines oder SWISS benutzen die selbe Buchungsmaske wie die Mutter aus Deutschland – dementsprechend funktioniert das ganze dort exakt gleich. Es gilt auch die selbe Einschränkung: Ihr könnt nur den Preis halten wenn alle Flüge von der Airline ausgeführt werden, auf dessen Seite ihr euch gerade befindet.

TAP Portugal

TAP gibt einem 48 Stunden, 5 Tage oder sogar 10 Tage Bedenkzeit und lässt sich diese pro Person bezahlen: Ab 10€ bei Langstrecken, 6€ bei Flügen in Europa & Nordafrika. Nur Babys zahlen die Option nicht. Der Flug muss außerdem in mehr als 96 Stunden stattfinden.

tap preis bedenkzeit

Turkish Airlines

Bei Turkish Airlines liegt der Preis ziemlich hoch, oft bei ca. 20€ für Kurzstrecken und über 40€ für Langstrecken – allerdings werden diese im Fall einer Buchung dann auch wieder erstattet. Miles&Smiles-Statusmitglieder (ab Classic Plus) können diese Option kostenlos benutzen, und deren Begleitpersonen ebenfalls!

image 196

Ähnlich wie TAP, lässt einen Turkish Airlines auch auswählen, ob man 3, 7, oder sogar 15 Tage braucht.

image 197

United

United bietet eine Option namens FareLock. Man kann dadurch den Preis für 3, 7, oder 14 Tage reservieren. Besonders die max. Bedenkzeit von 14 Tagen ist herausragend und wird nur noch von Turkish Airlines übertroffen. Der Preis hängt von der Reiseklasse und der Passagieranzahl ab – eine konsequente Preisstruktur ist aber nicht zu erkennen. FareLock gibt es außerdem nur für Buchungen, die ausschließlich von United durchgeführte Flüge enthalten.

United preis reservieren

Tipp: 24 Stunden kostenlos bei allen Airlines

Viele Fluggesellschaften bieten 24 Stunden lang an, die Buchung kostenlos stornieren zu können (z.B. KLM). Die Airlines aus Nordamerika sind sogar gesetzlich dazu verpflichtet. Allerdings könnt ihr dies auch für alle anderen Fluggesellschaften benutzen, indem ihr z.B. über Priceline oder die US-Seite von Expedia bucht. Auch da kann man dann nämlich 24 Stunden lang kostenlos stornieren.

expedia stornierungsfrist
Ein Flug mit einer Airline die keine Preisreservierung anbietet? Dann ist US-Expedia eine Option.

Der Nachteil an diesem Weg ist, dass ihr erstmal die komplette Flugbuchung zahlen müsst. Sollten die 24 Stunden verstreichen, bekommt ihr euer ganzes Geld nicht mehr zurück und die Buchung steht dann fest.

Fazit

Diese Option kann bei sehr guten Deals durchaus hilfreich sein. Besonders bei Fluggesellschaften, bei denen der Betrag im Fall einer Buchung erstattet wird, kann man die Buchung dann stressfrei am nächsten Tag buchen und erstmal eine Nacht darüber schlafen. Man sollte aber immer genau im Auge haben, wie lange die Bedenkzeit geht, und welche Konsequenzen es hätte, diese verstreichen zu lassen.

Häufig gestellte Fragen

Geht die Preisreservierung auch bei Error Fares?

Im Prinzip: ja! Ganz risikofrei ist das allerdings nicht. Da viele Airlines sogar schon gebuchte Tickets storniert haben, ist es leicht vorstellbar, dass sie hier ähnlich handeln würden.

Wann lohnt es sich, den Flugpreis zu reservieren?

Wenn man z.B. die Reise mit anderen planen will, diese aber gerade keine Zeit haben, oder man erstmal Urlaub beantragen muss, kann man dies in Erwägung ziehen. Auch wenn es sich um viel Geld handelt und man noch etwas überlegen will, kann das auch sinnvoll sein. Allerdings sollte man sich fragen, ob es überhaupt so wahrscheinlich ist, dass der Preis in den nächsten Tagen steigen wird. Bei First Class Angeboten ist dies wegen der sehr begrenzten Sitzverfügbarkeit eher wahrscheinlich (und da fällt die Gebühr nicht allzu sehr ins Gewicht) – bei irgendwelchen frischen 400€ – Economy Class Deals muss das aber wohl nicht wirklich sein.

Kann ich irgendwo sehen, wie lange der Preis noch gültig sein sollte?

Manchmal. Es lohnt sich immer, kurz in die Fare Rules zu schauen, denn oft steht da ein Ablaufdatum für das Angebot. Allerdings kann auch immer schon vorher die Verfügbarkeit dünner werden. Oft ist es aber leider auch so, dass in den Fare Rules kein Ablaufdatum steht.

Titelbild: Bild von klimkin auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Stanislaw sagt:

    Nützlicher Artikel. Ich freue mich auf eine Zusammenfassung der Fluggesellschaften, die beim Online-Check-in eine kostenlose Sitzplatzwahl anbieten. Das wäre sehr nützlich. Viele Grüße

  2. Michael sagt:

    Wir hatten kürzlich bei British Airways die Preise für Flüge für 48h fixiert und bezahlt. Habe dann diverse Reminders mit Links zur Buchung erhalten. Als wir fix buchen wollten, hat sich das System aufgehängt, egal ob über Handy, Ipad oder am Computer. Da ich die Buchung nicht abschliessen konnte, ist die Reservation verfallen und das Geld war weg. BA sieht keinen Fehler bei ihnen selber und will das Geld für die „Preisgarantie“ auch nicht zurückbezahlen. Als ich das nochmal direkt buchen wollte, waren die Flüge rund 30% teurer. War wohl kein Systemfehler – sondern hat wohl eher System: man lässt den Kunden die Buchung nicht zum günstigeren und reservierten Preis abschliessen; dann hat man einerseits die Reservations-Gebühr eingestrichen und kann den gleichen Flug nochmal teurer verkaufen. Bei BA würde ich das definitiv nicht nochmals machen.

  3. Niclas sagt:

    Bei Cathay Pacific kann man auch Buchen und als Teilnehmer vom Treueprogramm innerhalb von 24 Stunden kostenfrei stornieren.

  4. Karin sagt:

    Über ein Reisebüro kann man sich kostenfrei Flüge reservieren lassen für ca. 1-2 Tage.

  5. Rainer Haeßner sagt:

    Ging zumindest in der Vergangenheit auch bei Qatar. Ob das nach den Tarifänderungen bei Qatar heute noch so ist, weiß ich nicht.

  6. Rene' sagt:

    Bei Air France/KLM via App kostet es 24 Stunden lang gar nichts.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen