Bei welchen Vielfliegerprogrammen kann man einen Status verschenken?

mileage cards

Viele Vielflieger sammeln die meisten ihrer Meilen alleine, z.B. auf Geschäftsreisen. Durch die vielen Flüge gewöhnen sie sich schließlich an die vielen Statusvorteile. Was passiert nun aber, wenn sie mit einem Freund oder Verwandten in den Urlaub fliegen, der keinen Status besitzt? Oder, wenn der Partner mal ohne einen fliegen muss? Viele Vielfliegerprogramme erlauben ihren loyalen Kunden einen oder sogar mehrere Statuskarten zu verschenken. Wir haben ermittelt welche diese Programme sind und welche die Voraussetzungen sind.

SAS EuroBonus (Star Alliance)

EuroBonus ist in dieser Hinsicht ziemlich großzügig. Gold Mitglieder können einen Silver Status verschenken, während Diamond Mitglieder sogar einen Silver und einen Gold-Status verschenken können. Der verschenkte Gold-Status hat alle Vorteile (inkl. Star Alliance Gold) außer dem Verschenken eines Status. D.h. wenn man seinen Gold-Status geschenkt bekommen hat, kann man nicht noch jemand anderem einen Silver Status verschenken.

SAS Lounge Kopenhagen
Wenn man einen Star Alliance Status verschenken will, ist SAS Eurobonus die richtige Option

Miles&Smiles (Star Alliance)

Sobald man den höchsten Status bei Miles&Smiles erreicht habt, den Elite Plus, darf man bis zu drei Elite (Star Alliance Gold) Statuskarten verschenken. Man muss allerdings 40.000 Meilen für jede Statuskarte bezahlen, also lohnt es sich wahrscheinlich nicht.

Turkish Airlines Status Match
Sogar 3 Goldkarten kann man verschenken – kostet aber auch was.

TAP Miles&Go (Star Alliance)

Eine weitere Option innerhalb der Star Alliance bietet der Gold-Status von TAP Miles&Go. Unter den Vorteilen dieses Gold-Status steht „Laden Sie einen anderen TAP Miles&Go-Kunden zu Gold ein, um die meisten Ihrer Statusvorteile zu teilen„.

TAP Portugal Airbus A320
Auch bei TAP kann man einen Star Alliance Gold Status verschenken

Finnair Plus (Oneworld)

Bei Finnair Plus kann man auch einen Status verschenken sobald man deren höchsten Statusstufe erreicht hat – Platinum. The verschenkte Status ist ein Finnair Plus Gold Status, der einem Oneworld Sapphire Status entspricht.

Finnair Wingtip
Finnair Plus ist wohl das beste Programm um einen Oneworld Status zu verschenken.

British Airways Executive Club (Oneworld)

Sobald man innerhalb eines Jahres 5.000 Tier Points gesammelt hat, kann man bei British Airways eine Gold- und zwei Silver Statuskarten verschenken. Das wäre also ein fantastischer Emerald Status, sowie zwei Sapphire Statuskarten, was absolut großartig ist. Obwohl 5.000 Tier Points für die meisten fast unerreichbar sind, haben regelmäßige Geschäftsreisende doch die Möglichkeit diese fantastische Belohnung zu erreichen.

Es ist nicht leicht 5.000 Punkte zu erreichen, aber die Belohnung ist klasse!

American Airlines AAdvantage (Oneworld)

Sobald man 150.000 Statusmeilen (EQMs) erreicht hat, kann man einen Executive Platinum Reward auswählen. Dies entspricht einer Wahl zwischen 2 Upgrades, 40.000 Meilen, oder einem Gold Status zum Verschenken. Sollte es einem gelingen, 200.000 oder sogar 250.000 EQMs zu sammeln, kann man nochmal auswählen, aber diesmal würde man sogar einen Platinum Status verschenken.

Während dies alles ziemlich gut klingt, ist es sehr schwer diese Meilenanzahl zu erfliegen und der Gold-Status ist noch nicht mal viel wert. Außerdem, indem man sich zwischen dem Statusgeschenk und den 40.000 Meilen entscheiden muss, zahlt man praktisch 40.000 Meilen für den Status, was (zufälligerweise) genauso viel wie bei Miles&Smiles ist (für einen Status der weniger Wert ist).

Bei American Airlines ist es zwar möglich, aber nicht umbedingt empfehlenswert

Alitalia MilleMiglia (SkyTeam)

Wer bei Alitalia die 80,000-Meilen Hürde erreicht (oder 90 Segmente fliegt), bekommt den Freccia Alata Plus Status (SkyTeam Elite Plus). Einer der Vorteile dieses Status, ist das Verschenken einer Alata-Statuskarte, die ebenfalls dem SkyTeam Elite Status entspricht! Insofern ist Alitalia MilleMiglia unter den SkyTeam airlines sogar tatsächlich die beste Option, wenn man einen Status verschenken möchte.

Alitalia Boeing 767
Alitalia bietet die beste Möglichkeit für das Verschenken eines SkyTeam Elite Plus Status

Delta SkyMiles (SkyTeam)

SkyMiles hat ein ähnliches System wie AAdvantage. Platinum und Diamond Mitglieder dürfen aus einer Liste von Choice Benefits auswählen. Es gibt entweder 20.000-25.000 Meilen, Upgrade Voucher, 200 $ Geschenkkarten, etc. Einer dieser Benefits ist einen Status zu verschenken. Platinum Mitglieder dürfen einen Benefit auswählen Diamond Mitglieder wählen sogar drei aus.

Delta Sky Club
Delta SkyMiles erlaubt das Verschenken eines Status (© Delta Airlines)

Als Platinum Mitglied kann man einen Silver Status (SkyTeam Elite) verschenken, während Diamond Mitglieder einen Gold-Status (SkyTeam Elite Plus) verschenken können. Wie gesagt, gerade als Platinum Mitglied sollte man es sich gründlich überlegen, ob das Statusgeschenk einem mehr Wert ist als ein 200 $ Gutschein, oder einem der anderen Benefits.

Emirates Skywards

Wer die hohe Hürde für den Platinum status erreicht, darf einer beliebigen Person den Gold-Status schenken (inkl. Loungezugang und vieler weiterer Vorteile). 150,000 Meilen zu erfliegen ist allerdings wohl nicht gerade leicht – erst recht mit einer allianzlosen Airline.

Emirates Airbus A380
Bei Emirates geht es auch – aber nur für die, die extrem viel mit Emirates fliegen

Alaska Airlines Mileage Plan

Bei Mileage Plan können deren besten Kunden, die MVP Gold 75K, einer beliebigen Person den MVP-Status schenken. Das ist zwar der niedrigste Status, aber einige Vorteile bringt er wenigstens.

Das verschenken des Status wird nach Allianzbeitritt von Alaska Airlines bestimmt etwas interessanter

Cover Picture: Ditmar Lange

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Seven sagt:

    Zu erwähnen wäre auch noch „Emirates“ mit dem Skywards Programm.
    Als Besitzer von dem Platin Status, darf man den Gold Status an jeder beliebigen Person verschenken. Ich kam somit, 3 Jahre lang in den Genuss von dem Gold Status.

  2. Karl sagt:

    Komment zum SAS Eurobonus: der Status heisst Diamond und nicht Platinum

  3. David Di Fuccia sagt:

    Bei MilleMiglia von Alitalia kann man als FrecciaAlataPlus (Platin) Member einen FrecciaAlata-Status (Gold) verschenken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen