Kiew: Hin- und Rückflug mit Lauda ab 20€ (32€ mit großem Handgepäck)

Kiew, Ukraine
gültig

Die Ryanair-Tochter Laudamotion verkauft günstige Flüge nach Kiew in der Ukraine. Im Januar und Februar 2019 gibt es Tickets von Stuttgart und „Frankfurt“-Hahn schon ab 20€:

STR KBP 20
Stuttgart – Kiew für 20€ mit Lauda

Wie üblich ist nur ein kleines Handgepäck inklusive. Benötigt ihr einen Handgepäcktrolley, werden mit der Zubuchoption „Priority und 2 Handgepäckstücke“ insgesamt mindestens 32€ fällig.

Lauda bedient die Strecke mit Airbus A320. Es gibt mehrere Verbindungen die Woche, von Stuttgart zum Beispiel immer montags, mittwochs, freitags und sonntags.

Suchen & Buchen

Von Stuttgart gibt es einige Verfügbarkeiten für 20€, von Hahn lassen sich immerhin mehrere Termine bis 30€ finden. Nachfolgend alle Terminkombinationen, die wir für maximal 30€ finden konnten:

Günstige Flüge könnt ihr sonst auch über Google Flights (Anleitung) finden. Die Buchung ist dann am besten direkt auf der Ryanair-Website möglich.

Dort habt ihr auch die Möglichkeit, fair und transparent Aufgabegepäck zuzubuchen – oder auch die Option Priority und zwei Handgepäckstücke. Diese ermöglicht die Mitnahme eines 10 kg Handgepäcktrolleys oder großen Rucksacks ab 6€ je Richtung.

Hotels in Kiew

Hotels sind die Kiew recht preiwert. Ein einfaches Ibis zentral am Hauptbahnhof gelegen gibt es schon für rund 60€ pro Nacht. Wer noch mehr sparen möchte findet bereits einfache Unterkünfte für deutlich unter 50€ pro Nacht.

Nutz auch unsere Gutscheine auf Hotels um noch etwas mehr zu sparen:

Ukraine als Reiseziel

Die Ukraine gehört zu den Ländern, die für einige eher nicht als Reiseziel in Frage kommen. Einer der Gründe dafür dürfte die Krim-Krise und die Konflikte im Osten des Landes sein. Doch die Ukraine ist ein unglaublich schönes Land mit unberührter Natur. In Kiew, der Hauptstadt, gibt es zwischen zahlreichen alten Klöstern und Kirchen auch belebte Einkaufsstraßen. Unweit von Kiew befindet sich das havarierte Kernkraftwerk Tschernobyl, das man heutzutage besuchen kann. Als beliebtes Touristenziel gilt auch die Stadt Odessa an der Schwarzmeerküste.

In diesem WELT-Artikel wird deutlich, warum die Ukraine ein unterschätzes Reiseziel ist. Als EU-Bürger braucht ihr für die Einreise in die Ukraine kein Visum. Allerdings sollte euer Reisepass noch mindestens sechs Monate lang gültig sein.

Titelbild: © brovkoserhii
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (7)

    • Hallo Elijah,

      wir nutzen immer die gänigste deutsche Übersetzung. Das wäre dann Kyjiw und ist meiner Meinung nach unlesbar. Deswegen nutzen wir weiterhin Kiew.

      Trotzdem danke für die Tipps!

      Antwort

  1. könnt ihr bitte die irreführende Werbung für das Flüghafen Hahn-Hunsrück einstellen *g*
    Ja, ich weiß es schimpft sich nun Frankfurt Hahn Airport… ich bin aus Frankfurt mit dem ICE schneller in Köln als mit dem auto in Hahn…
    Aber im Ernst die Angabe „Frankfurt“ ohne „Hahn“ im Titel suggeriert, dass Flughafen FRA gemeint ist und man erlebt eine große Enttäuschung wenn man im weiteren Verlauf Hahn liest.
    Geht bitte mit guten Beispiel voran und schreibt im Titel entweder Hahn dazu, oder nennt diesen Ort einfach nicht Flughafen Frankfurt.

    Danke.

    Antwort

  2. Moin, danke für den tollen Deal,
    gibt’s die Möglichkeit in Kiew noch günstig umzusteigen auf einen weiteren innerukrainischen Flug bzw. das also Multi-Stop zu kombinieren? Leider sind die Flüge in andere ukrainische Städte oft so teuer wie ein Flug in die USA…

    Antwort

    • Zumindest mit Lufthansa nicht. Hast du dir die Preise von Ukraine International mal angeschaut?

      Antwort

  3. Ich war im letzten Sommer in Kiev und war sehr überrascht wie schön die Stadt ist. Taxifahren ist extrem günstig, das Essen lecker und es gibt wirklich tolle Ecken (wie den Strand auf der Insel) 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.