Lufthansa Surprise: Blind Booking ab 99€ roundtrip (Business Class ab 199€)

Lufthansa Airbus A320

Seit einiger Zeit bietet die Lufthansa wieder das sogenannte Blind Booking von Flügen über Lufthansa Surprise an: Ihr sucht euch eine Kategorie mit bis zu 10 Zielen in Europa sowie eure gewünschten Reisedaten aus und erfahrt erst nach der Buchung, wo es genau hingeht! Dafür zahlt ihr je nach Kategorie maximal 129€ für den Hin- und Rückflug im Economy Light-Tarif (nur 8 kg Handgepäck).

Mit dabei sind unter anderem Stavanger, Bergen und Funchal. Sofern ihr etwa eines dieser drei Ziele erwischt, handelt es sich in der Regel um einen sehr guten Kurs. Aber auch so liegen die Preise für fast alle Ziele unter den regulären Preisen, die die Lufthansa meist aufruft.

Info

Das Prinzip Blind Booking gibt es mittlerweile auch bei Austrian Airlines und Eurowings. Die Vorgehensweise ist dabei ähnlich. Wir haben darüber bereits in separaten Beiträgen berichtet, die ihr durch einen Klick auf den Namen der Airline erreicht.

Mit Abflug von Frankfurt sind momentan folgende neun Kategorien verfügbar:

Beispiel: „Einfach sehenswert“ für 99€

Von Frankfurt geht es entweder nach Asturias, Basel, Ibiza, Kattowitz, Krakau, Riga, Sevilla, Triest oder Vilnius. Von München sind die möglichen Ziele Billund, Breslau, Brindisi, Danzig, Kalamata, Korfu, Luxemburg, Sevilla, Tallinn und Tirana. Wohin es geht, erfahrt ihr, wie zuvor erwähnt, erst nach der Buchung.

Business Class ab 199€

Mittlerweile ist es auch möglich, Lufthansa Surprise in der Business Class zu buchen. Die Preise starten dann bei 199€ (statt 99€ in Eco) und reichen bis 279€ (statt 129€). Dafür könnt ihr dann im Gegenzug:

  • 2x 8 kg Handgepäck mitbringen
  • 2x 32 kg Gepäck aufgeben
  • eine (meist kalte) Mahlzeit im Flieger genießen
  • vom freigehaltenen Mittelsitz profitieren
  • kostenfrei einen Sitzplatz reservieren
  • am Flughafen in die Lounge (ggf. nicht an allen Außenstationen)
  • zusätzliche Statusmeilen sammeln (vmtl. Buchungsklasse P)

Suchen & Buchen

Bei Lufthansa Surprise gibt es insgesamt neun Kategorien mit jeweils 9 bis 10 Zielen. Von Natur bis Party ist alles dabei. Wem bestimmte Ziele nicht zusagen, kann sie auch ausschließen. Dadurch kann sich aber der Gesamtpreis um ein paar Euro erhöhen. Einen festen Satz gibt es dafür bei Lufthansa Surprise nicht. Je mehr Ziele man ausschließt, desto teurer wird es. Zum Teil kann man aber ein Ziel sogar kostenlos ausschließen. Hier kann es sich lohnen, verschiedene Kombinationen auszuprobieren.

Anstatt ein festes Abflug- und Rückflugdatum festzulegen, könnt ihr bei Lufthansa Surprise stattdessen auch nur einen Reisezeitraum mit dem frühesten Hinflug und spätesten Rückflug angeben. Die Anzahl der Übernachtungen könnt ihr zwischen 1 und 4 festlegen und ebenfalls variieren. Lufthansa garantiert aber einen Mindestaufenthalt von 18 Stunden bei einer und 36 Stunden bei zwei Übernachtungen.

Achtung

Vorsicht bei einer Übernachtung: Leider kommt es recht häufig vor, dass die Flugzeiten ungünstig sind. Es kann passieren, dass ihr erst abends hinfliegt, aber der Rückflug bereits am nächsten Mittag geht. Prüft daher am besten für die möglichen Ziele vorher die infrage kommenden Flugzeiten (z.B. über Google Flights).

Lufthansa Surprise ist zwischen 42 Tage und 1 Tag vor Abflug buchbar und es handelt sich immer um Nonstop-Flüge. Aufgabegepäck kann man bei Buchung der Economy Class wohl leider erst nach der Buchung hinzufügen. Die Flüge sind nach der Buchung natürlich nicht kostenfrei stornierbar oder umbuchbar. Man kann höchstens die personenbezogenen Gebühren zurückverlangen.

Die Lufthansa behält sich in den Bedingungen vor, dass der Flug auch von einer anderen Fluggesellschaft innerhalb der Lufthansa Group durchgeführt werden kann. Vermutlich bezieht sich der Hinweis auf Airlines wie Lufthansa City Airlines, Discover Airlines und Co. Anhand der Formulierung wären jedoch auch Flüge mit Eurowings nicht komplett auszuschließen.

Das Ziel erraten

Info

Wir können euch nicht garantieren, dass der Trick immer funktioniert. Es ist weiterhin Blind Booking!

Mit ein wenig Herumspielen in der Suchmaske könnt ihr oft eine Handvoll potenzieller Ziele ausschließen und manchmal sogar erraten, wo es genau hingeht.

Gebt ihr genaue Flugdaten ein, wie in diesem Beispiel einen genau zweitägigen Aufenthalt vom 7. bis 9. Juni 2024, ist es wahrscheinlich, dass ihr zumindest eine gewisse Anzahl der möglichen Ziele ausschließen könnt.

Wenn ihr unterhalb der Suchmaske auf Weiter klickt, wird euch nun der Preis kalkuliert – ohne das Filtern von Zielen oder Abflugzeiten bei der Kategorie Einfach sehenswert wie hier 99€:

Wird euch ein Preis angezeigt, bedeutet es, dass mindestens eine mögliche Flugkombination euren zuvor gemachten Angaben entspricht. Jetzt müsst ihr immer eine Stadt ausschließen und den Preis neu kalkulieren:

Immer eine Stadt ausschließen und den Preis anschließend neu kalkulieren

Sollte auch weiterhin Verfügbarkeit vorhanden sein, wird euch unproblematisch unten wieder ein (etwas höherer) Preis angezeigt. Solltet ihr jedoch eine Stadt ausschließen und ihr bekommt eine Fehlermeldung, könnt ihr euch ziemlich sicher sein, dass ihr zu diesem Ziel fliegen könntet. Drei Ziele müssen allerdings ausgewählt bleiben. Dann habt ihr aber schon mal drei Ziele eingegrenzt. Falls jetzt noch eines oder zwei der beiden im Flugplan gar nicht auftaucht, habt ihr euer Ziel.

In diesem Fall sind durch den Ausschluss von Zielen keine passenden Verbindungen mehr vorhanden.

Diese Fehlermeldung entsteht dadurch, dass ihr das einzige mögliche Ziel mit Verfügbarkeit in diesem Zeitraum ausgeschlossen habt – sprich: Ihr habt das Ziel vermutlich erraten! Nun könnt ihr euch mit etwas mehr Planungssicherheit entscheiden, ob ihr die Flüge buchen wollt oder nicht.

Es kann sich zudem lohnen, mit der „Zeit“ Funktion das Spiel mit dem schrittweisen Ausschluss von Zielen fortzusetzen. So könnt ihr die möglichen Flugzeiten auch mit dem Flugplan der Lufthansa abgleichen (einfach ganz normal bei Google Flights nach Lufthansa Direktflügen für den Tag suchen).

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: CC0-Lizenz/Pixabay-User IppikiOokami

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (56)

  1. Jimmy sagt:

    So eben MUC-BIO-MUC gekauft (Auswahl BIO oder TLL, nächstes Wochende, Sa-Mi, min 3, max 3) – ich dachte die geben mir von MUC den Samstag Abend Ankunft 22:30 und dann Dienstag um 7;20 zurück. Nein es kam:

    Sonntag morgens hin, Ankunft 10:55, zurück 18:45 – Hurra, volle 4 Tage Bilbao!

    Preis auf LH.com 477,70€, ich bezahlt 153,7€ – Ersparnis 324€ – Hammer, hätte ich nicht gedacht!!!

  2. Christian sagt:

    Wir hatten August letzten Jahres Surprise gebucht für 2 Nächte (3 Tage) und bekamen Rom: Montagsabend hin, Mittwochsmorgen zurück. Wir hatten das Glück, dass die Flüge innerhalb von zwei Wochen vorher verschoben wurde und zwar so sehr, dass wir Anspruch auf Entschädigung hatten. Wir haben dann aber einfach nochmal gebucht und hatten dann Montagsmorgens hin und Mittwochsabends zurück. Doppelt gelohnt bei uns

  3. Sebastian sagt:

    Genau das benötige ich, um noch ein paar Flüge für Frequent Traveller zu erreichen. Da spielt es echt keine Rolle wohin. Leider geht das ganze nicht ab Berlin. Schade!

  4. Claudia sagt:

    Wir fliegen über den Maifeiertag nach Göteborg. Waren offen für alle unsere mõglichen Ziele und freuen uns 😉 allerdings wird einem später erst bewusst dass auch die Hotels nicht immer günstige Schnapper sein können.

  5. Moitz sagt:

    Dumm nur, wenn man in der deutschen Hauptstadt wohnt und somit wieder einmal von den „Schnäppchen“ ausgeschlossen wird…..

  6. Bernhard sagt:

    Ist ne tolle Sache. Haben das bereits vor Covid schon einige Male gemacht, unabhängig von einer etwaigen Ersparnis sind wir so Ziele angeflogen, die wir sonst wohl nicht gewählt hätten.

  7. Boris sagt:

    Komischerweise sagt niemand das es nur ab FRA und MUC surprise gibt . Komischerweise beschwert sich niemand weil das echt schade ist .

  8. Jana sagt:

    Ich find die Idee klasse. Vor allem gibt es Termine in den Herbstferien. Ich denke, ich schau mir die Sache mal näher an. Danke!

  9. Rainer Haeßner sagt:

    Ich weiß nicht.

    Die Idee fand ich einmal toll.

    Mittlerweile sind aber ein paarmal jährlich Angebote in C (Hin und zurück) von 219 € an aufwärts aufgetaucht. Klar, ist das mehr als 89 €.
    Aber dafür sind Gepäck und Sitzplatzreservierung dabei, man weiß von vornherein, wo es hingeht, es gibt keinen Krieg um die Handgepäckfächer und man kann günstige Zeiten suchen. Wer mag, kann ja noch die Lounge besuchen.

    Am Ende spart man vielleicht sogar, weil man bei zu günstigeren Hoteltarifen kommt, wenn man langfristig vorher bucht.

  10. Sebastian sagt:

    Wie ist es mit operated flüge die zwar ein LH haben aber über eine andere Fluggeselschaft ausgeführt werden? Können auch sollte Flüge kommen, oder ist das ausgeschossen? Hat jemand hier Erfahrung?

  11. Adam sagt:

    In der Buchungsklasse „K“ normalerweise, d.h. 125 Meilen pro Flug.

  12. Jonas sagt:

    Hey, ich habe es mal angepasst. Immerhin kann man das mögliche Ziel so immer noch eingrenzen. Falls eines der beiden Ziele zum Beispiel in dem entsprechenden Zeitraum nicht angeflogen wird, dürfte man ja das Ziel erraten haben. Ohne Gewähr.

  13. Peer sagt:

    Ich denke nicht, dass die Flugzeiten bewusst schlecht sind. Das variiert ja sowieso nach Profil des Reisenden: Einige wollen lieber noch abends nach der Arbeit losfliegen, andere möglichst früh am ersten Urlaubstag.

    Natürlich geht es der Lufthansa darum, Sitze zu füllen, die sonst leer bleiben. So bringt man Reisende vielleicht an ein Ziel, das sie sonst niemals als Urlaubsziel in Betracht gezogen hätten. Dann verdient die Lufthansa zumindest ein paar Euro – während man von Geschäftsreisenden trotzdem 200€ und aufwärts verlangen kann.

    • Rainer Haeßner sagt:

      Sicher werden da nicht absichtlich ungünstige Zeiten gewählt. Es sind aber die, die übriggeblieben sind, weil sie andere Kunden für unattraktiv hielten.
      Egal.
      Ich führe schon seit Ewigkeiten Hausbuch. Da kann man die Kostenaufteilung einer Reise sehr gut extrahieren.
      Nehmen wir F für den Flug, H für Hotels und Mietwagen und E für Essen, beträgt die Aufteilung für Fernreisen in Y ungefähr F:H:E = 15:50:35. In C (mit Budgettarifen über dieses und ähnliche Foren) sind es etwa 25:45:30.
      Kürzlich nach Irland (in C) 10:60:30.
      So sonderlich viel ist da mit dem Flug nicht zu holen.

      • Thrawn sagt:

        Interessante Aufstellung, aber das wird sehr stark von 2 Faktoren abhängen:
        1.) wohin man reist und das dortige Preisniveau
        In Thailand bekomme ich eine sehr leckere Mahlzeit für 1€, in den USA oder Neuseeland oder Japan sollte ich wohl eher mit 20€ rechnen. In Thailand wäre es nahezu unmöglich, 30% der Kosten durch Essen zu erzeugen. Gleiches gilt für Hotels, z.B. Yew York oder San Francisco vs Kirgistan oder Bukarest.
        2.) Wie lange man verreist. Bei einem Wochenendtrip ist der Anteil der Flugkosten deutlich höher als bei einer dreiwöchigen Reise.

  14. Peer sagt:

    Sehr cool 🙂 Danke für den Hinweis

  15. charlie sagt:

    SORRY MOD team -das Datum übersehen…

  16. Janek sagt:

    Wie sieht es bei den Lufthansa Surprise-Flügen mit der Buchungsklasse aus? Sind die Flüge meilenberechtigt?

  17. Nati sagt:

    Wie ist es dann mit Hotel/Übernachtung???
    Muss ich mich vorher drum kümmern oder im Preis enthalten

  18. Stefan sagt:

    Wurde hier die Time-Funktion angepasst? Ich habe das gerade mit GoEast probiert… aber gibt bei der Zeit-Angabe lediglich noch „Keine Flüge vor 9 Uhr“ und „Nur Flüge ab 14 Uhr“ … und mit diesen Rastern lässt sich kaum mehr ein Ziel ausschliessen… 🙁

  19. Andy sagt:

    Also…ich habe das jetzt öfter gebucht und das höchstens zwei Tage im voraus.

    Pro ist eindeutig dass man am Vorabend Buchen kann und am nächsten Tag direkt fliegen. Die Flugzeiten waren immer sehr gut. Wie schon jemand erwähnte, ist 18 Stunden Aufenthalt garantiert. Spät abends hin und früh morgens zurück wird es somit nicht geben.

    Zum Erraten der Ziele:
    Das funktioniert ausschließlich bei der Osteuropa-Kategorie. Bei den anderen Kategorien ist das von der Kombinatorik her ausgeschlossen.
    Beispiel „Urban Adventures“ Samstag auf Sonntag:
    Ich wähle 5 Ziele ab -> Fehlermeldung.
    Ich füge Zagreb wieder hinzu -> keine Fehlerbeldung.
    Dann wähle ich Berlin ab -> Fehlermeldung.
    Füge Amsterdam wieder hinzu -> keine Fehlermeldung.

    Hier ist es unmöglich das Ziel vorher zu sehen. Bei Osteuropa geht es allerdings manchmal, vor allem dann, wenn man den Flugplan zur Hilfe nimmt. Den gibt es komfortabel hier, falls ihn jemand nicht kennt: http://dl-oim.de/download/LH_Timetable_de.pdf

  20. Jan sagt:

    Seit wann sind split und dubrovnik osteuropa???????

  21. ... sagt:

    Mindestaufenthalt für eine Nacht sind 18 Stunden.
    Bei zwei Nächten 36 Stunden.

    Sofort nach Buchung erfährt man wo es hin geht

    • Johannes sagt:

      Woher hast du denn die Info mit den 18/36 Stunden?

      • ... sagt:

        Steht auf der Seite 😉

        Was ist Lufthansa Surprise?
        So einfach funktioniert Lufthansa Surprise:

        Wählen Sie eines von neun spannenden Reisethemen aus.
        Bestimmen Sie den Reisezeitraum und buchen Sie Ihre Reise.
        Wir überraschen Sie mit einem attraktiven Flugziel in Europa– sofort nach Ihrer Zahlungsbestätigung.
        Je flexibler Sie sind, desto günstiger reisen Sie im Economy Light-Tarif.
        Auf Wunsch können Sie direkt nach Ihrer Buchungsbestätigung die Buchung einfach und kostengünstig durch zusätzliche Flugdienstleistungen ergänzen.
        Beachten Sie dabei, dass Ihr Light-Tarif die Mitnahme eines Handgepäckstücks bis 8 kg je Fluggast beinhaltet. Wenn Sie einen Koffer mit einem Gewicht bis zu 23 kg aufgeben möchten, fügen Sie ihn jetzt nach der Anzeige der Bestätigungsseite hinzu. Sie sparen 50 % im Vergleich zur Zahlung am Flughafen: 30.00 EUR je Gepäckstück (ein -und ausgehende Flüge).
        Sie können 1 bis 42 Tage vor Abflug buchen (Mindestaufenthalt von 18 Stunden für eine Übernachtung und 36 Stunden für 2 Übernachtungen).
        Der Flug wird Ihrem Miles & More Konto gutgeschrieben.
        Ihre Abflughäfen für Lufthansa Surprise Flüge sind Frankfurt und München.
        Lufthansa Surprise Flüge sind nicht umbuchbar oder erstattungsfähig.
        Das 24-stündige Rücktrittsrecht greift hier nicht.

  22. Max sagt:

    Hallo Johannes,
    zu Deinem Beitrag vom 21.05.2016 zum 24h-Storno eine Frage/Anmerkung: Ist nicht das kostenfreie Storno innerhalb 24h durch die IATA vorgeschrieben und daher keine Kulanz?

  23. Tobias sagt:

    Gibt es einen Mindestaufenthalt oder kann es passieren, dass ich bei der „Samstag auf Sonntag“ Option mit dem letzten Flieger abends anreise und den ersten in aller Früh wieder zurück fliege?

  24. Daniel Lotz sagt:

    Wie viele Tage vor Abflug bekommt man denn mitgeteilt wohin man fliegt?
    Oder schreiben die das direkt nach der Buchung?

  25. Niki sagt:

    Gilt die 24h Storno hier nicht?

  26. Felix Schönberger sagt:

    Also für mich geht es in zwei Wochen nach Oslo. Wer hat denn noch was gebucht und wo geht’s hin ? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen