Weltreisebaustein: Oneway-Flüge Australien ↔ Europa ab 257€ pro Richtung mit Scoot (Gepäck +77€)

Australien

Mit Billigflieger Scoot (Low-Cost Tochter von Singapore Airlines) gibt es derzeit erschwingliche Oneway-Tickets von und nach Australien. So lassen sich bspw. Flüge von Athen nach Australien ab 257€ und von Berlin nach Australien ab 318€ buchen.

Standardmäßig sind Handgepäck (54 x 38 x 23 cm) und Personal Item (40 x 30 x 10 cm) inklusive, beide zusammen dürfen maximal 10 kg wiegen. Den Tarif inkl. 20 kg Aufgabegepäck gibt es für ca. 77€ Aufpreis pro Richtung.

Leider ist der Komfort auf Langstrecken mit Scoot eher zweifelhaft, es gibt z.B. nicht einmal Kopfstützen und Verpflegung kostet extra. Dafür ist der Preis unschlagbar günstig.

Tipp

Wegen der deutschen Luftverkehrsabgabe ist es mit Start von Berlin ca. 35€ günstiger, Berlin → Athen und Athen → Australien auf zwei getrennte Tickets zu buchen. Das bringt allerdings Einschränkungen bei den Fluggastrechten mit sich und ist allenfalls bei Reise mit Handgepäck zu empfehlen.

Info

Für die Einreise nach Australien benötigt ihr derzeit weder Impf-, noch Testnachweis. Denkt aber an das notwendige Visum – für bis zu 90 Tage Aufenthalt ist dieses kostenlos. Mehr dazu beim Auswärtigen Amt. Auch für etwaige Layover in Singapur gelten keine Coronabestimmungen mehr.

Die Tickets lassen sich gegen eine Gebühr i.H.v. 84€ umbuchen (Quelle). Zusätzlich fällt dann aber die Tarifdifferenz an, das können schnell mehrere hundert Euro sein.

Wir konnten günstige Tickets auf folgenden Strecken finden:

Ab Europa:

Ab Australien:

Wer Gepäck und Verpflegung dazu bucht, landet (Beispiel Berlin → Perth) bei folgenden Preisen:

  • 318€ nur mit Handgepäck
  • 407€ mit Handgepäck + 20 kg Aufgabegepäck
  • 446€ mit Handgepäck + 20 kg Aufgabegepäck + Mahlzeit + Getränk

Über unser Formular könnt ihr euch einfach zur Suche direkt bei Scoot weiterleiten lassen. Die günstigsten Daten haben wir euch im Kalender grün hervorgehoben:

Die Verfügbarkeiten ab Athen sind teilweise besser als von Berlin.

Ab Deutschland (Berlin) starten die Preise bei 318€

Umstieg & Bordprodukt

Die Langstrecken erfolgen üblicherweise an Bord eines Boeing 787 Dreamliners. Dort gibt es zwischen 76 und 79 cm Sitzabstand. Teilweise kommt auf Singapur – Perth auch ein Airbus A321 zum Einsatz. Je nach Verbindung habt ihr zwischen 2 und 22 Stunden Aufenthalt in Singapur.

Stopover sind leider nicht gestattet. Wer einen Aufenthalt in Singapur einlegt, muss daher getrennte Tickets buchen. Das ist gar nicht so viel teurer, den parallel dazu läuft auch ein Sale von & nach Singapur. Die Preise starten dann ab ca. 350€ für zwei Tickets Berlin → Singapur und Singapur → Perth.

Bitte beachtet, dass die Standard-Sitze in der Economy Class nicht über eine Kopfstütze verfügen. Ihr solltet daher möglichst ein Nackenkissen o.ä. mitbringen, um schlafen zu können. Verpflegung ist zudem aufpreispflichtig und darf offiziell nicht mit an Bord gebracht werden. Mehr zum Bordprodukt von Scoot lest ihr in folgendem Review:

Suchen & Buchen

Das Angebot gilt voraussichtlich bis 18. September 2023. Verfügbarkeiten zu guten Preisen gibt es vor allem für März und Mai 2024 (für Oneway-Flüge ab Australien). Mit Start in Australien kommen noch andere Monate, z.B. im Herbst 2023 dazu.

Günstige Termine findet ihr leicht über unseren Kalender oben oder mithilfe von Google Flights. Wir empfehlen dann die Buchung direkt bei Scoot, die Rabatte von OTAs (wie Opodo, MyTrip und Co) sind hier ohnehin marginal.

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © Bernd Leitner - fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (3)

  1. Bernd sagt:

    Wir sind vor Corona mit SilkAir (wurde zu Scoot) geflogen, auf einem zum Glück relativ „kurzen“ Flug – Singapur nach Darwin.
    Leider absolut nicht empfehlenswert. Viele der Displays waren kaputt, teilweise sogar die Sitze defekt. Der Flieger sah wie ein Ferienflieger aus, d.h. dreckig.
    Zum Glück war unser Flug relativ leer, so dass wir uns umsetzen konnten.
    Wir sind schon oft nach Oz/Nz geflogen – mit verschiedenen Airlines -, das war aber sicher das letzte Mal, dass wir mit diesem Low-Cost-Carrier (SilkAir/Scoot) geflogen sind. Lieber ein paar Euro mehr zahlen….

  2. david sagt:

    great find. is it not the case that you can book with OTA and still be able to add luggage on Scoot?! I do this quite often with other airlines.

    • Peer sagt:

      Unfortunately, we don’t have any experience for these cases. The Scoot website only lists „airport purchased baggage from 200 AUD“ in their fee calculator. I would guess that you could also add it online, but it might be more expensive than doing it right away.

      Personally, I wouldn’t risk it and book on Scoot.com. But if you happen to book with an OTA, let us know how it works out. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen