5
Feb

Bewertung: British Airways Club Europe

British Airways InFlight

Im August gab es einen Error Fare mit Business Class-Flügen in die USA ab 500€. Der einzige Haken: Abflug war nur von Oslo aus möglich. Deswegen flogen wird am zweiten Weihnachtstag mit British Airways via London-Heathrow nach Oslo, nur im am nächsten Tag mit der selben Maschine wieder zurück nach London-Heathrow zu fliegen. Zurück fast das gleich Spiel. Unnötig, aber das sind nun einmal die Regeln der Fluggesellschaft.

Club Europe ist die innereuropäische Business Class von British Airways, die wir auf Hin- und Rückreise jeweils auf dem Flug von Oslo nach London und von London nach Oslo testen. Ich werde hauptsächlich von unserem Hinflug von Oslo nach London berichten:

Check-in

Der Wecker ging um kurz nach 4 Uhr und kurze Zeit später ging es zu Fuß vom Park Inn Oslo Airport ins Terminal zum Check-in. Dieser verlief problemlos und anstehen musste man um kurz nach 5 Uhr auch nicht.

Leider scheint es in Oslo für Club Europe-Passagiere keinem Fast Track zu geben. Das war aber auch nicht weiter schlimm, da dieser eh geschlossen war und wir innerhalb von 5 Minuten die Sicherheitskontrolle hinter uns gelassen hatten.

Lounge

In Oslo: OSL Lounge

OSL Lounge

Als Club Europe-Passagier darf man die OSL Lounge nutzen. Sie macht um 5:30 Uhr auf und pünktlich zur Öffnung der Türen waren wir da.

Es gibt es kleines Frühstück mit kaltem Rühei, Bagels, Knäckebrot, Müsli und frischem Saft. Nicht gerade umfangreich aber lecker.

In London-Heathrow: British Airways Galleries Lounge Terminal 5

Auf dem Rückflug nach der Ankunft aus Dallas, besuchten wir die British Airways Galleries Lounge. Sie liegt im Terminal 5 direkt hinter den Sicherheitskontrollen.

Als erstes sicherten wir uns eine Dusche, die wir direkt ohne Wartezeit nehmen konnten:

London-Heathrow Galleries Lounge Duschen

Duschen in der Galleries Lounge Terminal 5

Danach gab es ein weiteres Frühstück und kurz vor Boarding wurde das Lunch-Buffet serviert.

Ich war leider noch etwas verschlafen und habe vergessen ein paar Bilder zu machen. Es gibt aber genug Bilder und Videos im Internet.

Vor allem beim Essen finde ich die British Airways Galleries Lounge deutlich besser als die Business Class- oder Senator-Lounges von Lufthansa. Deutlich mehr Auswahl an richtigem Essen und keine Untertassen als Teller.

Boarding

In Oslo war an der Passkontrolle früh morgens nichts los (die Lounge liegt Luftseitig im Schengen-Bereich) und deswegen erreichten wir das Gate pünktlich zum Priority Boarding, was auch wieder gut funktionierte.

British Airways A320 Kabinenbeleuchtung

Kabinenbeleuchtung im A320

Wenn man will, kann man seine Jacke oder Mantel angeben und erhält ihn dann kurz vor der Landung wieder. Lufthansa hat diesen Service mit der Einführung der NEK abgeschafft.

Komfort

British Airways Club Europe Sitzreihe

Eine Sitzreihe in der Club Europe mit geblocktem Mittelsitz

Wie  jede Business Class auf Flüge innerhalb Europas (5th Freedom-Routen mal ausgenommen), unterscheiden sich die Sitze nicht von denen im hinteren Teil der Kabine. Die Business Class wird nur durch einen Vorhang abgeschottet. Diesen können die Flugbegleiter beliebig verschieben und so die Größe der Business Class der Auslastung anpassen.

Bei British Airways im Airbus A320 handelt es sich um die typischen neuen und damit sehr dünnen Sitze. Für Passagiere in der Club Europe wird der Mittelsitz geblockt und mit einem Tisch versehen.

British Airways Club Europe Sitze

Statt einem Sitznachbarn hat man eine weitere Ablagefläche

Die Club Europe war gut gefüllt und insgesamt wurden neun Reihen für die Business Class-Passagiere geblockt.

Der Sitzabstand unterscheidet sich übrigens nicht von der normalen Economy Class mit 24 cm Beinfreiheit und 70 cm mit Sitzfläche.

Service

Vor dem Start gibt es in der Club Europe leider keine Getränke. Da wir in Reihe 9/9 der Business Class saßen, hat es etwas länger gedauert, bis die Stewardess mit dem Frühstück bei uns angekommen war.

Als Frühstück gab es klassisch English Breakfast dazu Croissant oder Brötchen sowie ein Mango-Orangen-Smoothie und ein Rhabarber-Müsli.

British Airways Club Europe Frühstück

Typisches English Breakfast gab es zum Frühstück

Auf dem Rückflug gab es dann einen Salat oder warmen Fisch zur Auswahl. Wir entschieden uns für den leckern Salat:

British Airways Club Europe Mittagessen

Sehr leckerer Salat zum Mittag

Der Bedienung war sehr höflich und angemessen.

Getränke werden im Glas oder in einer Tasse serviert und die Stewardess fragte regelmäßig, ob wir noch etwas zu trinken haben wollten.

Fazit

British Airways Club Europe
  • Check-in & Boarding
  • Komfort
  • Essen
  • Service
  • Lounge

Kurzfassung

Innerhalb Europas gibt es keine großen Unterschiede zwischen den verschieden Business Class-Produkten. Ich würde niemals den Aufpreis im Vergleich zur Economy Class bezahlen. Die meisten werden aber eh in der Club Europe reisen, weil es ein Zubringerflug für einen Langstreckenflug in der Business- oder First Class ist.

Im Vergleich zur Economy Class (bei British Airways Europe Traveller), hat man etwas mehr Komfort durch den geblockten Mittelsitz, eine richtige Mahlzeit und so viel zu trinken, wie man will.

4.7

Weitere Bewertungen

Alle Bewertungen findet ihr in der Kategorie Bewertungen.

British Airways InFlight

Themen: ,
Kategorie: Bewertungen
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

13 Kommentare bei “Bewertung: British Airways Club Europe
  1. KlausKlaus sagt:

    Hallo zusammen,

    mein Bericht gehört wohl irgendwie zum Thema. Wir sind ebenfalls im Januar von HAJ über LHR nach Joburgh Business Class geflogen.Nach Absolvierung unseres Programmes First Class ( Long Haul) und Business Class ( LHR HAJ ) zurück,.
    Fazit: Innereuropäisch ist Business Class i.W. wegen des freien Mittelsitzes vorteilhaft, weil die sonstigen benefits ( food and drinks) den Mehrpreis m.E. nicht wert sind. Den gleichen Effekt ( freier Mittelsitz) erzielen wir allerdings regelmäßig mit 80 % Erfolgsquote, wenn wir in Eco Fenster und Gang buchen. Bei 20 % Nichterfolg bieten wir mit 100% Erfolg an, selbst von Gang auf Mitte zu tauschen.
    Long haul: wir lieben die Heathrow Lounges!! Good Food, good drinks- everything´s nice. Business Class ist gut-flache Betten, guter Service, food and beverage = gut. Mehrpreis für 1st ist aus unserer Sicht bei BA in keiner Weise gerechtfertigt. Unser diesbezügliches Motto: einmal und nie!!! wieder. Aber: all in all:: we love BA more than our domestic Company LH. Zu guter letzt steht für uns jedoch eine Regel: wenn wir zu vertretbaren Preisen Emirates Business class- Long haul- erwischen können, dann greifen wir zu. Denn, wir kleinen Mickey Mäuse haben bislang nichts besseres erlebt

  2. AxlAxl sagt:

    Neuerdings (seit Januar wohl) gibt es für BA Kunden auch Fast-Track Security in Oslo.
    Hast Du in der OSL Lounge den neuen Bereich gesehen (die Fotos zeigen nur den alten)? Der ist etwas versteckt hinter der Empfangstheke rechts. Dort geht man durch einen schmalen Durchgang und kommt dann in einen meiner Meinung nach exklusiveren Bereich der Lounge.

  3. MartyMarty sagt:

    Schöner Bericht! Wann folgt denn der Bericht über die Club World?

  4. MaxMax sagt:

    Wir hatten ein upgrade von MUC nach LHR in die Club Europe mit unserem Baby. Leider gabs im Flieger kaum was zum trinken, das Essen war aber okay. Leider hat die Stewardess eine halbe Ewigkeit gebracht 9 essen auszuteilen. (Den Sicherheitsgurt und die Schwimmweste für unser Baby hat die Stewardess leider vergessen.🙈)
    Beim Heimflug hatten wir eine total nette Crew. Unser baby hat sogar ein Spieleset bekommen.

    Die Lounge war ganz gut! (Muc und LHR)

    Bezahlen würde ich dafür aber nix. Das ist es nicht wert.

  5. Rajwinder SinghRajwinder Singh sagt:

    Haben Sie BA Business Class bewertet ? Ich Interesse mich weil Ich fliege nächste Monat.
    Noch mal danke für den Error Fare BA Business Class Angebot.

  6. ThomasThomas sagt:

    Turkish Airlines setzt oft innerhalb Europas in der Business-Class die echte C ein (2+2).
    Das ist Glücksache.
    Wenn man Pesch hat 3+3

  7. MarioMario sagt:

    hast du zufällig auch Business Class Erfahrungen mit KLM auf innereuopäischen Flügen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*