Coronavirus: Muss ich nach meiner Rückkehr in Quarantäne?

Kreditkarte Reisepass

Als Reise-Fans können wir es kaum erwarten, endlich wieder in die weite Welt aufzubrechen. Leider gelten derzeit bei der Rückkehr aus vielen Ländern noch strikte Quarantäne-Bestimmungen. In diesem Artikel klären wir auf, wann ihr in Quarantäne müsst und welche Ausnahmen es gibt.

Update

Seit dem 8. November gilt eine neue Musterverordnung mit neuen Einreisebeschränkungen und Quarantäneregelungen.

Einreiseanmeldung

Neu ist seit dem 8. November die Einreiseanmeldung, die verpflichtend für alle Rückkehrer aus Risikogebieten ist. Alle Reisende, die sich in den vergangenen 10 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Einreise nach Deutschland unter www.einreiseanmeldung.de anmelden und bei Einreise den Nachweis über die Anmeldung mit sich führen.

Wann muss ich nach meiner Rückkehr in Quarantäne?

Ihr müsst in Quarantäne, wenn ihr euch innerhalb von 10 Tagen vor eurer Rückkehr nach Deutschland in einem Risikogebiet nach Definition des Robert-Koch-Instituts aufgehalten habt. Die tagesaktuelle Liste der internationalen Risikogebiete findet ihr hier.

Achtung

Entscheidend ist einzig, ob das Land am Tag eurer Rückkehr nach Deutschland auf der Liste steht. Ihr müsst also auch in Quarantäne, wenn das Land zwischen eurem Aufenthalt und eurer Rückkehr nach Deutschland auf die Liste gesetzt wird. Das ist besonders bei Rundreisen zu beachten. Auch bleibt die Quarantäne-Pflicht bestehen, wenn das Land nach eurer Rückkehr von Liste gestrichen wird.

Was bedeutet Quarantäne?

Quarantäne bedeutet, dass ihr nach eurer Ankunft euch unverzüglich für 10 Tage nach Hause oder in eine andere passende Unterkunft (z.B. Ferienwohnung) begeben müsst. Die genauen Quarantäne-Bestimmungen hängen vom jeweiligen Bundesland ab. In der Regel dürft ihr in diesem Zeitraum eure Unterkunft nicht verlassen und auch keinen Besuch empfangen.

Zudem seid ihr verpflichtet das lokale Gesundheitsamt kontaktieren und auf eure Einreise hinweisen. Das zuständige Gesundheitsamt findet ihr hier.

Welche Befreiungsmöglichkeiten der Quarantäne gibt es?

Mit der Musterverordnung neu hinzugekommen ist, dass ihr frühestens 5 Tagen nach Einreise durch Vorlage eines negativen Coronatests von der Quarantäne befreien lassen könnt, wenn ihr nicht unter eine der Ausnahmebestimmungen fallt. Die genauen Regelungen und Ausnahmebestimmungen werden jedoch von den Bundesländern erlassen und können dementsprechend von der Musterverordnung abweichen.

Länderspezifische Ausnahmen

Die Quarantäne-Vorschriften werden von den Bundesländern erlassen. Das heißt, es gibt 16 verschiedene Verordnungen. Diese werden zwar harmonisiert, sind aber nicht zwangsläufig identisch. Zeitweise musste man beispielsweise bei der Rückreise aus Schweden in Bayern in Quarantäne, nicht aber in Nordrhein-Westfalen, da in letzterem eine Ausnahme für EU-Länder bestand.

Ausnahmen gibt es jedoch für bestimmte Gruppen von Reisenden, wie zum Beispiel Geschäftsreisenden, medizinisches Personal und Reisende, welche sich nur kurzfristig im Ausland aufgehalten haben. Touristische Reisen in Risikogebiete gehören jedoch nicht dazu. Die Links zu den jeweiligen Verordnungen der einzelnen Bundesländer findet ihr hier.

Cover Picture: © pic3d - Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (15)

  1. Werner Balzer sagt:

    Hallo liebes Team ich wohne in Österreich und habe beruflich einen Flug in den Iran ab Frankfurt, Visum usw. ist alles klar, ich fliege da regelmäßig hin.
    Da die neuen Regelungen für die Einreise nach Deutschland noch nicht so lange in Kraft sind, habe ich folgende Fragen bzw. Vermutungen zu meiner Reise.
    Einreiseanmeldung brauche ich keine, wenn ich von Österreich mit meinem PKW komme, da ich mich im Transit befinde und von Frankfurt aus weiterfliege?
    Da ich für meinen Flug einen Corona Test benötige, möchte ich den gerne im Frankfurter Flughafen machen (habe ich schon einige Male dort gemacht).
    Kann ich in der Zeit bis zum Ergebnis des Corona Tests (ca.10 Stunden) den Flughafen verlassen.
    Wie lange vor dem Flug darf ich nach Deutschland einreisen, damit es noch als Transit zählt.

    An das Gesundheitsamt in Frankfürt habe ich auch geschrieben und folgende Antwort bekommen : „Anfragen von Reisenden werden nicht beantwortet“

  2. Dirk sagt:

    Ich kann leider keine konkrete Antwort im Netz finden. Ich fliege von Rhodos (kein Risikogebiet) nach Athen (Risikogebiet) und steige nur am Flughafen um. Muss ich dann in Quarantäne oder nicht? (Bundesland Hamburg). Ich kann in der Verordnung der Stadt nichts finden. Viele Grüße Dirk

  3. Peter sagt:

    Hier wäre eine etwas tiefergehende Recherche schön gewesen. Zum Beispiel in Bayern muss man gar nicht in Quarantäne, sofern man sich maximal 48 Stunden im Risikogebiet aufgehalten hat. Für viele Leser wäre bestimmt auch interessant wo man denn verlässlich einen Test her bekommt, der nicht älter ist als 72h damit man in viele Länder überhaupt erstmal einreisen kann. Naja, Hauptsache eine gute Headline 😉

    • Markus sagt:

      Hallo Peter, bist Du Dir da absolut sicher mit 48 Std. ohne Quarantäne in Bayern? Bis zum 08.11. war das in Bayern so, aber jetzt ist wohl bis auf den 24 Std. Grenzverkehr nichts mehr geregelt. Außerdem ist in der neuen Einreise Anmeldung hierfür keine Möglichkeit dies so anzugeben. Wäre interessant, hier etwas mehr zu erfahren! Deine Frage zum Covid-19 Test in Bayern: Geht jetzt endlich auch am Flughafen MUC, auch WE, in der Regel 3-6 Std.. Preis nun endlich einigermaßen OK für MUC (128 Euro). Der Umweg über FRA ist nun somit Geschichte.

    • Sabrina sagt:

      Hallo Peter, ich habe jetzt einmal in der aktuellen Verordnung über Quarantänemaßnahmen für Bayern nachgelesen. Eine Ausnahme, so wie du sie ansprichst, gilt lediglich, wenn man weniger als 24 (!) Stunden in einem als Risikogebiet deklarierten Nachbarstaat war („[…] die sich im Rahmen des Grenzverkehrs mit Nachbarstaaten weniger als 24 Stunden in einem Risikogebiet nach § 1 Abs. 5 aufgehalten haben […]“).

      • Markus sagt:

        Genau so scheint es jetzt zu sein. Und diese 24 Stunden kann man nicht mal i.d. digitalen Einreise Anmeldung angeben. Also nun das perfekte Chaos. Und somit dürfte man aus Gebieten, welche keine Risikogebiete sind nur noch Nonstop nach Deutschland zurück reisen können. Insofern dürfte es jetzt in der Praxis kaum mehr möglich sein, die außereuropäischen risikolosen Länder zu bereisen. Das faktische Reiseverbot ist jetzt wohl da.

    • Robert sagt:

      Das stimmt so (leider) nicht mehr. Auch in Bayern gelten seit 08.11.2020 größtenteils die bundesweiten Regeln. Nur für den sog. Kleinen Grenzverkehr gilt eine 24h Regel

  4. Mister X sagt:

    Muss man auch in Quarantäne, wenn man aus einem Nicht-Risikogebiet ankommt und das Land einen Tag nach Ankunft zum Risikogebiet wird?

  5. Felix sagt:

    Kontrolliert die Airline vor Abflug ob ich mich dort registriert habe?

  6. mauipeter sagt:

    OK, hab ein bissl nachgeforscht..wozu gibt’s schon ‚google‘? Schade, Valentin, Du könntest das ja auch tun, vor Du so einen Artikel schreibst .
    Habe folgendes gefunden:
    Passagiere haben am Münchner Flughafen die Möglichkeit, sich auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 testen zu lassen. Entsprechende kostenpflichtige Tests bietet die MediCare, eine Tochtergesellschaft der Flughafen München GmbH, im medizinischen Zentrum des Airports (Terminal 1, Bereich E) an. Wer an einem solchen Test interessiert ist, muss sich telefonisch über die Notfallambulanz des Airports unter der Rufnummer 089/975-63399 dafür anmelden. Die Testergebnisse liegen vier Stunden nach Durchführung der Abstriche vor.
    Oder anmelden per email (notfallambulanz@munich-airport.de).
    Laut Forbes: ‚passengers can decide whether they want to be tested for the virus upon arrival in Frankfurt or Munich instead of going into 14 day quarantine.‘

  7. mauipeter sagt:

    Ich lebe auf Maui, Hawaii, USA. Wenn ich wie jedes Jahr für einen Monat in mein geliebtes Bayern kommen will, muss ich einen Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Erstes Problem ist, dass der Flug alleine 24 bis 30 Stunden dauert. 3 Flieger, und zwei lounges. Also bräuchte ich einen Instant Test, den es bisher nicht gibt. Zweites Problem ist, dass ich ja von Hawaii komme, was der Staat mit den niedrigsten Coronazahlen in USA ist, 68 pro 100,000, und <1 Tote pro 100,000. Verglichen mit Bayern, 372 Fälle pro 100,000, mit 20 Toten pro 100,000. Und das dritte Problem, und deshalb absoluter Nonsens ist die Tatsache, dass für mich die einzige Möglichkeit, Corona zu kriegen, auf dem Flug und Transfer besteht, für den ich mich aus meiner Isolation hier begebe, mit einem Test, den ich hier gemacht habe, wo es so gut wie kein Corona gibt. Kurz gesagt, egal ob 3 Tage oder 48 Stunden, wenn die einzige Möglichkeit mich zu infizieren, innerhalb dieses Zeitraums ist, ist diese Regel kompletter Blödsinn. Ich hoffe deshalb, dass es bald die Möglichkeit gibt, bei Ankunft in Deutschland am Flughafen einen Test machen zu können, auch wenn ich bis zum Ergebnis für 24 Stunden in ein designiertes Hotel oder '"Isolations Wartezone" muss.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen